Für Schüler Und Eltern

MSW vs. Ph.D. DSW für eine Karriere in der Sozialarbeit

Im Gegensatz zu vielen anderen Bereichen bietet die Sozialarbeit mehrere Optionen für Hochschulabschlüsse. Viele Bewerber, die eine Karriere in der Sozialarbeit in Betracht ziehen, fragen sich, welcher Abschluss für sie geeignet ist.

 

MSW Karriere

Während Bachelor-Absolventen in Sozialarbeit in Sozialarbeitsumgebungen beschäftigt sind und in vielen therapeutischen Rollen mit Sozialarbeitern zusammenarbeiten, müssen sie von Betreuern auf MSW-Ebene beaufsichtigt werden. In diesem Sinne ist der Hausmüll die Standardeintrittsvoraussetzung für die meisten Sozialarbeitspositionen. Der Aufstieg zum Vorgesetzten, Programmmanager, stellvertretenden Direktor oder Geschäftsführer einer Agentur oder Abteilung für soziale Dienste erfordert einen Abschluss, mindestens einen MSW und Erfahrung. Mit einem MSW kann ein Sozialarbeiter Forschung, Anwaltschaft und Beratung betreiben. Sozialarbeiter. die in eine Privatpraxis gehen, benötigen mindestens einen Hausmüll, beaufsichtigte Berufserfahrung und eine staatliche Zertifizierung.

 

MSW-Programme

Masterstudiengänge in Sozialarbeit bereiten Absolventen auf die Arbeit in einem speziellen Bereich vor, beispielsweise mit Kindern und Familien, Jugendlichen oder älteren Menschen. MSW-Studenten lernen, wie sie klinische Bewertungen durchführen, andere beaufsichtigen und große Fallzahlen verwalten können. Masterstudiengänge erfordern in der Regel ein zweijähriges Studium und umfassen mindestens 900 Stunden betreuten Feldunterricht oder Praktikum. Ein Teilzeitprogramm kann 4 Jahre dauern. Suchen Sie nach Programmen, die vom Council on Social Work Education akkreditiert sind, um sicherzustellen, dass das von Ihnen gewählte Graduiertenprogramm eine angemessene Ausbildung bietet und die staatlichen Anforderungen für die Lizenzierung und Zertifizierung erfüllt. Der Council on Social Work Education akkreditiert über 180 Masterstudiengänge.

 

Doktorandenprogramme der Sozialen Arbeit

Bewerber für Sozialarbeit haben zwei Möglichkeiten für einen Doktorgrad: den DSW und den Ph.D. Eine Promotion in Sozialarbeit (DSW) bereitet die Absolventen auf die am weitesten fortgeschrittenen Aufgaben wie Verwaltung, Aufsicht und Personalschulung vor. Im Allgemeinen ist der DSW ein angewandter Abschluss in dem Sinne, dass er DSW-Inhaber auf Rollen in der Praxis als Administratoren, Trainer und Evaluatoren vorbereitet. Der Ph.D. in der Sozialarbeit ist ein Forschungsabschluss. Mit anderen Worten, ähnlich wie bei PsyD und Ph.D. (Abschluss in Psychologie). DSW und Ph.D. unterscheiden sich in Bezug auf die Betonung von Praxis und Forschung. Das DSW legt den Schwerpunkt auf die Ausbildung in der Praxis, sodass Absolventen zu erfahrenen Praktikern werden, während der Ph.D. Schwerpunkt Forschung, Ausbildung von Absolventen für Karrieren in Forschung und Lehre. Hochschul- und Universitätslehrstellen sowie die meisten Forschungstermine erfordern in der Regel einen Doktortitel. und manchmal einen DSW-Abschluss.

 

Lizenz und Zertifizierung

Alle Bundesstaaten und der District of Columbia haben Lizenz-, Zertifizierungs- oder Registrierungsanforderungen in Bezug auf die Praxis der Sozialarbeit und die Verwendung von Berufsbezeichnungen. Obwohl die Standards für die Lizenzierung von Staat zu Staat unterschiedlich sind, erfordern die meisten den Abschluss einer Prüfung plus 2 Jahre (3.000 Stunden) beaufsichtigter klinischer Erfahrung für die Lizenzierung klinischer Sozialarbeiter. Die Association of Social Work Boards informiert über die Lizenzierung aller Bundesstaaten und des District of Columbia.

Darüber hinaus bietet die National Association of Social Workers MSW-Inhabern wie der Academy of Certified Social Workers (ACSW), dem Qualified Clinical Social Worker (QCSW) oder dem Diplomate in Clinical Social Work (DCSW) freiwillige Zeugnisse an auf ihre Berufserfahrung. Die Zertifizierung ist ein Erfahrungsmerkmal und besonders wichtig für Sozialarbeiter in der Privatpraxis. Einige Krankenkassen verlangen eine Zertifizierung für die Erstattung.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.