Wissenschaft

Ein Überblick über die Komponenten des Herz-Kreislauf-Systems

Das Herz-Kreislauf-System ist für den Transport von Nährstoffen und die Entfernung gasförmiger Abfälle aus dem Körper verantwortlich. Dieses System besteht aus dem  Herzen  und dem  Kreislaufsystem. Strukturen des Herz-Kreislauf-Systems umfassen das Herz,  die Blutgefäße und das  Blut. Das  Lymphsystem  ist auch eng mit dem Herz-Kreislauf-System verbunden.

Strukturen des Herz-Kreislauf-Systems

Das Herz-Kreislauf-System zirkuliert Sauerstoff und Nährstoffe im ganzen Körper. PIXOLOGICSTUDIO / Wissenschaftliche Fotobibliothek / Getty Images

Herz

Das Herz ist das Organ. das alle Körperteile mit Blut und Sauerstoff versorgt. Dieser erstaunliche Muskel erzeugt elektrische Impulse durch einen Prozess, der als Herzleitung bezeichnet wird. Diese Impulse bewirken, dass sich das Herz zusammenzieht und dann entspannt, was einen sogenannten Herzschlag erzeugt. Das Schlagen des Herzens treibt den Herzzyklus an, der Blut zu Zellen und Geweben des Körpers pumpt .

Blutgefäße

Blutgefäße sind komplizierte Netzwerke von Hohlschläuchen, die Blut durch den gesamten Körper transportieren. Das Blut wandert vom Herzen über Arterien zu kleineren Arteriolen, dann zu Kapillaren oder Sinusoiden, zu Venolen, zu Venen und zurück zum Herzen. Durch den Prozess der Mikrozirkulation werden Substanzen wie Sauerstoff, Kohlendioxid, Nährstoffe und Abfälle zwischen dem Blut und der Flüssigkeit, die die Zellen umgibt, ausgetauscht.

Blut

Blut liefert Nährstoffe an Zellen und entfernt Abfälle, die bei zellulären Prozessen wie der Zellatmung entstehen. Blut besteht aus roten Blutkörperchen. weißen Blutkörperchen. Blutplättchen und Plasma. Rote Blutkörperchen enthalten enorme Mengen eines Proteins namens Hämoglobin . Dieses eisenhaltige Molekül bindet Sauerstoff, wenn Sauerstoffmoleküle in die Blutgefäße der Lunge gelangen und diese zu verschiedenen Körperteilen transportieren. Nach der Ablagerung von Sauerstoff in Gewebe und Zellen nehmen rote Blutkörperchen Kohlendioxid (CO 2 ) auf, um es in die Lunge zu transportieren, wo CO 2 aus dem Körper ausgestoßen wird.

Kreislauf

Das  Kreislaufsystem  versorgt das Körpergewebe mit sauerstoffreichem Blut und wichtigen Nährstoffen. Neben der Entfernung gasförmiger Abfälle (wie CO 2 ) transportiert das Kreislaufsystem auch Blut zu Organen (wie Leber und Nieren ), um schädliche Substanzen zu entfernen. Dieses System unterstützt die Kommunikation von Zelle zu Zelle und die Homöostase, indem es  Hormone  und Signalmeldungen zwischen den verschiedenen  Zellen  und  Organsystemen  des Körpers transportiert. Das Kreislaufsystem transportiert Blut entlang  pulmonaler und systemischer Schaltkreise. Der Lungenkreislauf umfasst den Kreislauf zwischen  Herz  und  Lunge. Der systemische Kreislauf umfasst den Kreislauf zwischen dem Herzen und dem Rest des Körpers. Die Aorta verteilt sauerstoffreiches Blut auf die verschiedenen Körperregionen.

Lymphsystem

Das  Lymphsystem  ist Bestandteil des  Immunsystems  und arbeitet eng mit dem Herz-Kreislauf-System zusammen. Das Lymphsystem ist ein Gefäßnetz aus Tubuli und Kanälen, die Lymphe sammeln, filtern und in den Blutkreislauf zurückführen. Lymphe ist eine klare Flüssigkeit aus dem Blutplasma, die an Kapillarbetten aus den Blutgefäßen austritt   . Diese Flüssigkeit wird zur interstitiellen Flüssigkeit, die das Gewebe badet   und dabei hilft, die Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff zu  versorgen. Neben der Rückführung der Lymphe in den Kreislauf filtern lymphatische Strukturen auch das Blut von Mikroorganismen wie  Bakterien  und  Viren. Lymphatische Strukturen entfernen auch Zelltrümmer,  Krebszellen und Abfall aus dem Blut. Nach dem Filtern wird das Blut in den Kreislauf zurückgeführt.

Herzkreislauferkrankung

Farbige rasterelektronenmikroskopische Aufnahme (REM) eines Längsschnitts durch eine menschliche Koronararterie des Herzens mit Atherosklerose. Atherosklerose ist die Bildung von Fettplaques an den Wänden der Arterien. Hier ist die Arterienwand braun mit innerem Lumenblau. Fettplaque, bekannt als Atherom (gelb), hat sich an der Innenwand angesammelt und blockiert etwa 60% der Arterienbreite. Atherosklerose führt zu einer unregelmäßigen Durchblutung und Gerinnselbildung, die die Koronararterie blockieren und zu einem Herzinfarkt führen kann. Professor PM Motta, G. Macchiarelli, SA Nottola / Wissenschaftliche Fotobibliothek / Getty Images

Laut der Weltgesundheitsorganisation sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die weltweit häufigste Todesursache für Menschen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen umfassen Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. wie z. B. koronare Herzerkrankungen, zerebrovaskuläre Erkrankungen (Schlaganfall), erhöhter Blutdruck (Hypertonie) und Herzinsuffizienz.

  • Hypertonie: anhaltend erhöhter Blutdruck (Bluthochdruck) in den Arterien. Es ist mit der Entwicklung von Erkrankungen wie Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall verbunden und kann Nierenschäden verursachen.
  • Atherosklerose: Arterienwände verhärten sich durch Plaquebildung (Fettablagerungen). Es führt zu einer verminderten Blutversorgung des Gewebes und kann zu Blutgerinnseln, Schlaganfall, Aneurysma oder Herzerkrankungen führen.
  • Aneurysma: eine Ausbeulung in einem geschwächten Bereich einer Arterie, die reißen und innere Blutungen verursachen kann.
  • Koronare Herzkrankheit (Herzkrankheit): Verengung oder Blockade der Koronararterien. die den Herzmuskel direkt mit Blut versorgen . Eine vollständige Blockierung des Blutflusses führt zu einem Herzinfarkt.
  • Schlaganfall: Tod von Gehirnzellen ( Neuronen. aufgrund mangelnder Blutversorgung.
  • Herzinsuffizienz: Das Herz kann das Körpergewebe nicht ausreichend mit Blut versorgen. Es wird durch Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Kardiomyopathie (chronische Erkrankung des Herzmuskels) verursacht. 

Es ist entscheidend, dass die Organe und Gewebe des Körpers eine angemessene Blutversorgung erhalten. Sauerstoffmangel bedeutet Tod, daher ist ein gesundes Herz-Kreislauf-System lebenswichtig. In den meisten Fällen können Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch Verhaltensänderungen verhindert oder stark verringert werden. Personen, die die kardiovaskuläre Gesundheit verbessern möchten, sollten sich gesund ernähren, regelmäßig Sport treiben und auf das Rauchen verzichten.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.