Wissenschaft

Warum ist das Periodensystem wichtig?

Das Periodensystem hat viele Änderungen erfahren, seit Dmitri Mendeleev 1869 sein ursprüngliches Design entworfen hat. Sowohl das erste als auch das moderne Periodensystem sind jedoch aus demselben Grund wichtig: Das Periodensystem organisiert Elemente nach ähnlichen Eigenschaften, damit Sie das erkennen können Eigenschaften eines Elements, indem Sie nur seine Position auf dem Tisch betrachten.

Bevor alle natürlich vorkommenden Elemente entdeckt wurden, wurde das Periodensystem verwendet, um die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Elementen in den Lücken auf dem Tisch vorherzusagen. Heute kann die Tabelle verwendet werden, um Eigenschaften von Elementen vorherzusagen, die noch entdeckt werden müssen, obwohl diese neuen Elemente alle hochradioaktiv sind und fast sofort in bekanntere Elemente zerfallen.

Jetzt ist die Tabelle für moderne Studenten und Wissenschaftler nützlich, da sie dabei hilft, die Arten chemischer Reaktionen vorherzusagen, an denen ein bestimmtes Element wahrscheinlich beteiligt ist. Anstatt sich Fakten und Zahlen für jedes Element zu merken, müssen Studenten und Wissenschaftler nur einen Blick auf die Tabelle werfen Erfahren Sie viel über die Reaktivität eines Elements, ob es wahrscheinlich Elektrizität leitet, ob es hart oder weich ist und viele andere Eigenschaften.

Elemente in derselben Spalte werden als Gruppen bezeichnet und haben ähnliche Eigenschaften. Zum Beispiel sind die Elemente in der ersten Spalte (die Alkalimetalle. alle Metalle, die normalerweise bei Reaktionen eine Ladung von 1+ tragen, heftig mit Wasser reagieren und sich leicht mit Nichtmetallen verbinden.

Elemente in derselben Reihe werden als Perioden bezeichnet und haben das gleiche höchste nicht angeregte Elektronenenergieniveau.

Ein weiteres nützliches Merkmal des Periodensystems ist, dass die meisten Tabellen alle Informationen enthalten, die Sie benötigen, um chemische Reaktionen auf einen Blick auszugleichen. Die Tabelle gibt die Ordnungszahl jedes Elements und normalerweise sein Atomgewicht an. Die typische Ladung eines Elements wird durch seine Gruppe angegeben.

 

Trends oder Periodizität

Das Periodensystem ist nach Trends bei den Elementeigenschaften organisiert.

Wenn Sie sich über eine Reihe von Elementen von links nach rechts bewegen, nimmt der Atomradius (die Größe der Atome eines Elements) ab, die Ionisierungsenergie (die Energie, die zum Entfernen eines Elektrons aus einem Atom erforderlich ist) und die Elektronenaffinität (die freigesetzte Energiemenge) Wenn ein Atom ein negatives Ion bildet, nimmt es im Allgemeinen zu, und die Elektronegativität (die Tendenz eines Atoms, ein Elektronenpaar anzuziehen) nimmt zu.

Wenn Sie sich von oben nach unten in einer Elementsäule bewegen, nimmt der Atomradius zu, die Ionisierungsenergie nimmt ab, die Elektronenaffinität nimmt normalerweise ab und die Elektronegativität nimmt ab.

 

Zusammenfassung

Zusammenfassend ist das Periodensystem wichtig, da es so organisiert ist, dass es viele Informationen über Elemente und deren Beziehung zueinander in einer benutzerfreundlichen Referenz enthält.

  1. Die Tabelle kann verwendet werden, um die Eigenschaften von Elementen vorherzusagen, auch solche, die noch nicht entdeckt wurden.
  2. Spalten (Gruppen) und Zeilen (Punkte) geben Elemente an, die ähnliche Merkmale aufweisen.
  3. Die Tabelle macht Trends bei den Elementeigenschaften sichtbar und leicht verständlich.
  4. Die Tabelle enthält wichtige Informationen zum Ausgleich chemischer Gleichungen .

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.