Englisch

Business Writing: Anspruchsschreiben

Ein Antragsschreiben  ist ein  überzeugendes Schreiben, das ein Kunde an ein Unternehmen oder eine Agentur sendet, um ein Problem mit einem Produkt oder einer Dienstleistung zu identifizieren. Es kann auch als Beschwerdebrief bezeichnet werden.

In der Regel wird ein Antragsschreiben mit einer Aufforderung zur Anpassung wie Rückerstattung, Ersatz oder Zahlung von Schäden geöffnet (und manchmal geschlossen), obwohl ein herzlicher Eröffnungsabsatz über die Transaktion oder das Produkt bevorzugt werden kann.

Als Methode des Geschäftsschreibens werden Antragsschreiben als rechtsverbindliche Form der Kommunikation versandt, die als Beweismittel dienen kann, wenn ein Antrag vor Gericht gestellt wird. In den meisten Fällen sind Gerichtsauftritte nicht erforderlich, da der Geschäftsempfänger in der Regel eine Antwort in Form eines  Anpassungsschreibens verfasst. mit dem die Forderung beglichen wird.

 

Hauptelemente eines Anspruchsschreibens

Die meisten Geschäftsleute und Wissenschaftler sind sich einig, dass ein grundlegendes Antragsschreiben vier Kernelemente enthalten sollte: eine klare Erklärung der Beschwerde, eine Erklärung der dadurch verursachten Unruhen oder der dadurch erlittenen Verluste, einen Aufruf zur Ehrlichkeit und Fairness sowie eine Erklärung von dem, was Sie als faire Anpassung im Gegenzug betrachten würden.

Die Genauigkeit der Erläuterung ist entscheidend für die schnelle und effektive Abwicklung des Anspruchs. Daher sollte ein Anspruchsschreiber möglichst viele Details über die Fehlerhaftigkeit eines Produkts oder den erhaltenen Servicefehler, einschließlich Datum und Uhrzeit, angeben. Der Betrag ist Kosten und Eingang oder Bestellung Nummer und alle anderen Details, die genau definieren, was schief gelaufen ist.

Die Unannehmlichkeiten, die dieser Fehler verursacht hat, und ein Appell an die Menschlichkeit und das Mitgefühl des Lesers sind gleichermaßen wichtig, um das zu erreichen, was der Autor aus der Behauptung heraus will. Dies gibt dem Leser die Motivation, auf die Anfrage des Schriftstellers umgehend zu reagieren, um die Situation zu korrigieren und den Kunden als Kunden zu halten.

Wie RC Krishna Mohan in „Business Correspondence and Report Writing“ schreibt, wird normalerweise „ein Anspruchsschreiben an den Leiter der Einheit oder die für den Fehler verantwortliche Abteilung geschrieben“, um „eine schnelle und zufriedenstellende Antwort zu gewährleisten“.

 

Tipps für einen effektiven Brief

Der Ton des Briefes sollte mindestens auf einem Business-Casual-Niveau gehalten werden, wenn nicht auf einem Business-Formal-Level, um die Professionalität der Anfrage aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus sollte der Verfasser die Beschwerde mit der Annahme verfassen, dass der Antrag nach Eingang genehmigt wird.

L. Sue Baugh, Maridell Fryar und David A. Thomas schreiben in „Wie man erstklassige Geschäftskorrespondenz schreibt“, dass Sie „Ihren Anspruch genau und taktvoll geltend machen“ sollten und dass es am besten ist, „Drohungen, Anschuldigungen oder Verschleierungen zu vermeiden“ Hinweise, was Sie tun werden, wenn die Angelegenheit nicht umgehend gelöst wird. “

Freundlichkeit spielt in der Welt des Kundenservice eine große Rolle. Es ist daher besser, die Menschlichkeit des Empfängers anzusprechen, indem Sie angeben, wie sich das Problem auf Sie persönlich ausgewirkt hat, als zu drohen, das Unternehmen zu boykottieren oder seinen Namen zu verleumden. Unfälle passieren und Fehler werden gemacht – es gibt keinen Grund, unhöflich zu sein.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.