Für Pädagogen

Bildungsphilosophie

Eine Bildungsphilosophie ist eine persönliche Aussage über die Leitprinzipien eines Lehrers in Bezug auf bildungsbezogene „Big Picture“ -Probleme, wie die Lernfähigkeit und das Potenzial der Schüler am effektivsten maximiert werden, sowie die Rolle der Pädagogen im Klassenzimmer, in der Schule, in der Gemeinde und in der Schule Gesellschaft

Jeder Lehrer kommt mit einzigartigen Prinzipien und Idealen in den Unterricht, die sich auf die Leistung der Schüler auswirken. Eine Erklärung der Bildungsphilosophie fasst diese Grundsätze für Selbstreflexion, berufliches Wachstum und manchmal für den Austausch mit der größeren Schulgemeinschaft zusammen.

Ein Beispiel für die Eröffnungsrede einer Bildungsphilosophie lautet: „Ich glaube, dass eine Lehrerin für jeden ihrer Schüler die höchsten Erwartungen haben sollte. Dies maximiert den positiven Nutzen, der natürlich mit jeder sich selbst erfüllenden Prophezeiung einhergeht. Mit Engagement, Ausdauer, und harte Arbeit, ihre Schüler werden sich dem Anlass stellen. “

 

Gestaltung Ihrer pädagogischen Philosophie

Das Schreiben einer Erklärung zur Bildungsphilosophie ist häufig Teil von Studiengängen für Lehrer. Sobald Sie eine geschrieben haben, können Sie Ihre Antworten in Vorstellungsgesprächen verwenden, die in Ihrem Lehrportfolio enthalten sind und an Ihre Schüler und deren Eltern verteilt werden. Sie können es im Laufe Ihrer Lehrerkarriere ändern.

Es beginnt mit einem einleitenden Absatz, in dem der Standpunkt des Lehrers zur Bildung und der Unterrichtsstil, den Sie verwenden, zusammengefasst werden. Es kann eine Vision Ihres perfekten Klassenzimmers sein. Die Aussage enthält normalerweise zwei oder mehr Absätze und eine Schlussfolgerung. Im zweiten Absatz können Sie Ihren Unterrichtsstil erläutern und erläutern, wie Sie Ihre Schüler zum Lernen motivieren. Im dritten Absatz können Sie erläutern, wie Sie Ihre Schüler bewerten und ihre Fortschritte fördern möchten. Der letzte Absatz fasst die Aussage noch einmal zusammen.

 

Beispiele für Bildungsphilosophie

Wie bei Ihren Schülern können Sie möglicherweise am besten lernen, indem Sie Beispiele sehen, die Sie inspirieren können. Sie können diese Beispiele ändern, indem Sie ihre Struktur verwenden, sie jedoch neu formulieren, um Ihren eigenen Standpunkt, Ihren Unterrichtsstil und Ihr ideales Klassenzimmer widerzuspiegeln.

  • Beispiele für die Erklärung der Unterrichtsphilosophie : Diese vier Beispiele des ersten Absatzes einer Erklärung zur Unterrichtsphilosophie können Ihnen bei der Entwicklung Ihrer eigenen helfen.
  • Beispiel für Bildungsphilosophie : Dieses vollständige Beispiel zeigt die Struktur von vier Absätzen für eine Erklärung zur Bildungsphilosophie.

 

Verwenden Sie Ihre Erklärung zur Bildungsphilosophie

Eine Aussage zur Bildungsphilosophie ist nicht nur eine einmalige Übung. Sie können es an vielen Stellen in Ihrer Lehrerkarriere verwenden und sollten es jährlich erneut besuchen, um es zu überprüfen und zu aktualisieren.

  • Ihre Lehrerbewerbung und Ihr Vorstellungsgespräch : Wenn Sie sich für eine Lehrstelle bewerben, können Sie davon ausgehen, dass eine der Fragen Ihre Unterrichtsphilosophie betrifft. Überprüfen Sie Ihre Aussage zur Bildungsphilosophie und seien Sie bereit, sie beim Vorstellungsgespräch zu besprechen oder in Ihrer Bewerbung anzugeben.
  • Vorbereitung auf das neue Schuljahr oder einen Klassenwechsel: Wie hat Ihre Erfahrung im Klassenzimmer Ihre Bildungsphilosophie verändert? Nehmen Sie sich vor Beginn eines jeden Jahres oder beim Wechsel des Klassenzimmers Zeit, um über Ihre Philosophie nachzudenken. Aktualisieren Sie es und fügen Sie es Ihrem Portfolio hinzu.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.