Für Schüler Und Eltern

Was ist eine Rechtsklinik an einer juristischen Fakultät?

Eine Rechtsklinik (auch als juristische Klinik oder Rechtsklinik bezeichnet) ist ein von der juristischen Fakultät organisiertes Programm, das es Schülern ermöglicht, juristische Anrechnungspunkte zu erhalten, wenn sie Teilzeit in einer realen (nicht simulierten) Rechtsdienstatmosphäre arbeiten.

In Rechtskliniken führen die Studenten verschiedene Aufgaben aus, genau wie ein Anwalt in derselben Position, z. B. Rechtsrecherche, Erstellung von Schriftsätzen und anderen Rechtsdokumenten sowie Befragung von Kunden. In vielen Gerichtsbarkeiten können Studenten sogar im Namen von Klienten vor Gericht erscheinen, selbst in der Strafverteidigung. Die meisten Rechtskliniken stehen nur Jurastudenten im dritten Jahr offen, obwohl einige Schulen möglicherweise auch Möglichkeiten für Studierende im zweiten Jahr bieten. Rechtskliniken sind in der Regel unentgeltlich ,  dh sie bieten ihren Mandanten kostenlose Rechtsdienstleistungen an und werden von Rechtsprofessoren beaufsichtigt. In Rechtskliniken gibt es normalerweise keine Unterrichtskomponente. Die Teilnahme an einer Rechtsklinik ist eine großartige Möglichkeit für Studenten, praktische Erfahrungen zu sammeln, bevor sie sich auf den Arbeitsmarkt begeben. Rechtskliniken sind in vielen Rechtsbereichen verfügbar, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Juristische Dienstleistungen der Gemeinschaft
  • Strafrecht
  • Älteres Recht
  • Umweltgesetz
  • Familiengesetz
  • Menschenrechte
  • Einwanderungsgesetz
  • Steuerrecht

 

Renommierte Kliniken an juristischen Fakultäten im ganzen Land

Das Three Strikes Project der Stanford Law School ist ein hervorragendes Beispiel für eine Rechtsklinik, die sich mit Strafjustiz befasst. Das Three Strikes-Projekt vertritt Sträflinge, die nach dem kalifornischen Drei-Streik-Gesetz lebenslange Haftstrafen verbüßen, weil sie geringfügige, gewaltfreie Straftaten begangen haben.

Eine der vielen Kliniken an der University of Texas Law School ist die Immigration Clinic. Im Rahmen der Einwanderungsklinik vertreten Jurastudenten vor Bundesgerichten vor dem Department of Homeland Security „schutzbedürftige Einwanderer mit niedrigem Einkommen aus aller Welt“.

Das Klinikangebot der Georgetown University Law School hat ihr die Nummer eins für das „Beste klinische Training“ eingebracht. Angefangen von Transaktionen mit erschwinglichem Wohnraum bis hin zu Kliniken für soziale Unternehmen und gemeinnützige Organisationen umfasst die Mehrheit der Kliniken der Georgetown University Law School ein umfassendes Engagement für die DC-Community. Ein Höhepunkt ihres Angebots ist das Center for Applied Legal Studies. das Flüchtlinge vertritt, die aufgrund drohender Verfolgung in ihren Heimatländern in den USA politisches Asyl suchen.

Die Lewis and Clark Law School verfügt über eine Klinik für ein internationales Umweltrechtsprojekt. in der Jurastudenten an realen umweltrechtlichen Fragen arbeiten können. Zu den früheren Projekten gehörte die Zusammenarbeit mit Gruppen zum Schutz gefährdeter Arten und die Schaffung neuer Gesetze zum Schutz der Umwelt.

An der Pritzker School of Law der Northwestern University helfen Studenten Klienten, die ihre Fälle im Seventh Circuit und am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten ansprechen, über die Appellate Advocacy Center-Klinik .

Es gibt sogar Kliniken, die ausschließlich mit Fällen arbeiten, die mit dem höchsten Gericht des Landes verbunden sind: dem Obersten Gerichtshof. Kliniken des Obersten Gerichtshofs befinden sich an der Stanford Law School, der New York University Law School, der Yale Law School, der Harvard Law School. der University of Virginia Law School, der University of Texas Law School, der Emory University Law School und der Northwestern University Law School der University of Pennsylvania Law School und Southwestern University Law School. Kliniken des Obersten Gerichtshofs schreiben und archivieren Amicus-Briefs, Petitionen für Certiorari und Verdienst-Briefs.

Das Angebot an Rechtskliniken variiert stark in Anzahl und Art der Schule. Stellen Sie daher sicher, dass Sie bei der Auswahl einer Rechtsschule sorgfältig nachforschen  .

Juristische klinische Erfahrung wird Jurastudenten dringend empfohlen. Es sieht in Ihrem Lebenslauf gut aus und bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Rechtsbereich auszuprobieren, bevor Sie sich in einem Vollzeitjob dazu verpflichten.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.