Probleme

Derrick Todd Lees Opfer – Der Baton Rouge Killer

Mehr als ein Jahrzehnt lang kreiste Derrick Todd Lee. auch bekannt als Baton Rouge Serial Killer, in Süd-Louisiana und verfolgte seine Opfer, bis er die Gelegenheit fand, sie bösartig anzugreifen und zu ermorden.

DNA-Beweise haben Lee schließlich hinter Gitter gebracht. Er wurde des Mordes an zwei seiner Opfer, Geralyn DeSota und Charlotte Murray Pace, für schuldig befunden.

Derrick Todd Lee, 48 Jahre alt, starb am 21. Januar 2016, Tage nachdem er aus seiner Todeszelle im Staatsgefängnis von Louisiana in Angola in ein Krankenhaus außerhalb des Gefängnisses gebracht worden war. Laut einem Vertreter von West Feliciana Parish Coroner starb Lee an einer Herzerkrankung. Der Autopsiebericht wird nicht veröffentlicht.

01 von 09

Gina Wilson Green

Am 24. September 2001 wurde die 41-jährige Gina Wilson Green, Krankenschwester und Büroleiterin des Home Infusion Network, in ihrem Haus in der Stanford Avenue in der Nähe der Louisiana State University in Baton Rouge, Louisiana , ermordet aufgefunden .

Laut Autopsieberichten war sie vergewaltigt und erwürgt worden. Die Ermittler stellten fest, dass ihre Handtasche und ihr Handy fehlten. Das Handy befand sich Wochen nach ihrem Mord in einer Gasse in einem anderen Gebiet von Baton Rouge.

Wochen bevor sie ermordet wurde, erzählte sie einer Freundin und ihrer Mutter, dass sie das Gefühl hatte, beobachtet zu werden. DNA-  Beweise banden Lee später an den Mord.

02 von 09

Randi Merrier

Randi Merrier 28, geschiedene Mutter eines dreijährigen Sohnes, wurde am 18. April 1998 vergewaltigt, geschlagen und erstochen. Sie lebte in der Unterteilung Oak Shadows in Zachary, Louisiana, wo auch ihre dreijährige Tochter lebt Am nächsten Morgen wurde im Vorgarten ein Sohn gefunden, der verschwunden war und dessen Randi verschwunden war.

Ihre Leiche wurde nie gefunden, aber Beweise, die bei ihr zu Hause gefunden wurden, wurden mit Derrick Todd Lee in Verbindung gebracht. Randi lebte fast neben Connie Warner, die 1992 ermordet wurde.

03 von 09

Geralyn DeSoto

Am 14. Januar 2002 war Geralyn DeSoto (21) aus Addis, Louisiana, Studentin an der Louisiana State University in Baton Rouge, Louisiana, und plante, im Herbst 2002 die Graduiertenschule zu besuchen.

Am Morgen ihrer Ermordung traf sie später am selben Tag Vorkehrungen für ein Vorstellungsgespräch. Sie wollte in der Lage sein, für ihre bevorstehenden Studiengebühren zu bezahlen. Sie hat es nie zum Interview geschafft.

Geralyn wurde von ihrem Mann tot in ihrem Haus gefunden. Sie war vergewaltigt, brutal geschlagen und erstochen worden.

Ihr Zuhause befand sich am Highway. 1 Dies ist die Hauptstraße. Derrick Todd Lee reiste zur und von der Arbeit im Dow Chemical Plant in Brusly, Louisiana .

Geralyns Ehemann war der Hauptverdächtige in ihrem Mord, bevor DNA-Beweise mit Lee in Verbindung gebracht wurden.

04 von 09

Charlotte Murray Tempo

Die 21-jährige Charlotte Murray Pace wurde am 31. Mai 2002 ermordet, kurz bevor sie die jüngste Studentin in der Geschichte der Louisiana State University wurde, die ihren Master in Betriebswirtschaft erhielt.

Ihre Mitbewohnerin fand sie tot in ihrer Sharlo-Wohnung in Baton Rouge, Louisiana. Sie zogen eine Woche vor dem Mord aus einem Miethaus in der Stanford Avenue in die Wohnung, in der Nähe von Gina Wilson Green, als sie ermordet wurde.

Es gab Anzeichen dafür, dass Pace einen mächtigen Kampf austrug. Autopsieberichten zufolge wurde sie über 80 Mal vergewaltigt und erstochen.

DNA-Beweise verbanden ihren Mord mit Derrick Todd Lee.

05 von 09

Diane Alexander

Am 9. Juli 2002 wurde Diane Alexander von der Pfarrei Saint Martin in ihrem Haus vergewaltigt, geschlagen und erwürgt. Ihr Sohn unterbrach den Angriff und Derrick Todd Lee floh aus der Szene. Alexander überlebte den Angriff und half der Polizei, eine Zusammenstellung von Lee zusammenzustellen.

2014 veröffentlichte Frau Alexander ihr Buch Divine Justice, das vom tatsächlichen Angriff inspiriert war. Das Buch ist eine ausführliche Darstellung ihrer Begegnung mit dem Serienmörder  Derrick Todd Lee aus dem Südwesten von Louisiana . „Vor allem aber spricht das Buch vom Beginn bis zum Ende meiner schrecklichen Tortur über göttliche Interventionen“, erklärt Alexander.

06 von 09

Pamela Kinamore

Pamela Kinamore, 44, war Mutter, Frau und Geschäftsinhaberin. Sie hatte ein Antiquitätengeschäft in Denim Springs, LA und lebte in der Briarwood Place Subdivision in Baton Rouge.

Am 12. Juli 2002 wurde sie aus ihrem Haus entführt. geschlagen, vergewaltigt und ihr die Kehle durchgeschnitten.

Die Ermittler fanden keine Beweise dafür, dass ihr Mörder in das Haus eingebrochen war. Er kam entweder durch ein geöffnetes Fenster oder eine geöffnete Tür oder sie ließ ihn eintreten.

Ihr Körper wurde vier Tage nach ihrem Verschwinden entdeckt und etwa 20 Meilen von Baton Rouge entfernt in einem Gebiet namens Whiskey Bay unter Büschen versteckt. Ein kleiner silberner Zehenring, den sie fast immer trug, fehlte. Die Polizei glaubt, dass es von Derrick Todd Lee als Trophäe genommen wurde .

07 von 09

Trineisha Dene Colomb

Am 21. November 2002 trauerte die 23-jährige Trineisha Dene Colomb aus Lafayette, LA, über den jüngsten Verlust ihrer Mutter, als sie von der Grabstätte ihrer Mutter entführt wurde.

Ihre Leiche wurde drei Tage nach ihrem Verschwinden etwa 32 km von der Stelle entfernt gefunden, an der ihr Auto in Scott, LA, gefunden wurde. Sie war vergewaltigt und zu Tode geschlagen worden.

DNA wurde später mit Derrick Todd Lee verbunden.

08 von 09

Carrie Lynn Yoder

Carrie Lynn Yoder lebte in Baton Rouge, LA, als sie aus ihrer LSU-Wohnung entführt, geschlagen, vergewaltigt und zu Tode erwürgt wurde.

Am 13. März 2003 wurde ihre zersetzende Leiche in Whiskey Bay nahe der Stelle gefunden, an der Pam Kinamores Leiche gefunden worden war. Im Gegensatz zu Pams Körper, der sorgfältig platziert und versteckt zu sein schien, schien Carries Körper von der Brücke geworfen worden zu sein.

DNA-Beweise haben Derrick Todd Lee mit ihrem Mord in Verbindung gebracht.

09 von 09

Connie Warner – Mögliches Opfer

23. August 1992 – Connie Warner aus Zachary, LA. wurde mit einem Hammer zu Tode geprügelt. Ihre Leiche wurde am 2. September in der Nähe der Capital Lakes in Baton Rouge, La, gefunden. Bisher haben keine Beweise Lee mit ihrem Mord in Verbindung gebracht.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.