Spanisch

Wie man Gustar auf Spanisch benutzt, um zu sagen, dass man etwas mag

Das spanische Verb gustar wird normalerweise bei der Übersetzung englischer Sätze mit dem Verb „mögen“ verwendet, aber in gewissem Sinne haben die beiden Verben stark unterschiedliche Bedeutungen und verwenden unterschiedliche grammatikalische Ansätze.

Stellen Sie sich das so vor: Wenn Sie etwas mögen, gefällt es Ihnen. Im wörtlichen Sinne geben Sätze mit Gustar an , was einer Person gefällt und nicht, was die Person mag.

 

Gustar mit „To Like“ kontrastieren

Da Gustar eine andere Bedeutung hat, um zu mögen, ist die Grammatik für eine einfache Aussage über die Sympathie in Spanisch und Englisch unterschiedlich.

Beachten Sie die Konstruktion der folgenden Sätze:

  • Deutsch: Ich mag das Buch.
  • Spanisch: Me gusta el libro.
  • Wörtliche Wort-für-Wort-Übersetzung: Ich (für mich) – gusta (gefällt) – el (der) – libro (Buch)

So können wir sehen, dass auf Englisch das Thema des Satzes die Person ist, die den Geschmack hat, während auf Spanisch das Thema das Objekt ist, das gemocht wird, und umgekehrt.

Verben, die auf die gleiche Weise wie Gustar funktionieren, werden manchmal als fehlerhafte Verben oder Verbos defectivos bezeichnet , aber dieser Begriff hat auch andere Bedeutungen, sodass er nicht oft verwendet wird. Wenn solche Verben auf diese Weise verwendet werden, benötigen sie ein indirektes Objektpronomen. Die indirekten Objektpronomen sind ich („mir“), te („dir“ Singular vertraut), le („ihm oder ihr“), nos („uns“), os („dir“, Plural vertraut) , in Lateinamerika selten verwendet) und les („für sie“).

Da das Objekt, das Ihnen gefällt, Gegenstand des Satzes ist, muss das Verb in der Anzahl übereinstimmen:

  • Me gusta el libro. (Ich mag das Buch, oder buchstäblich gefällt mir das Buch. Ein singuläres Verb wird verwendet, weil libro singulär ist.)
  • Ich gustan los libros. (Ich mag die Bücher oder buchstäblich die Bücher, die mir gefallen. Ein Pluralverb wird verwendet, weil libros Plural ist.)
  • Les gusta el libro. (Sie mögen das Buch, oder buchstäblich gefällt ihnen das Buch. Ein singuläres Verb wird verwendet, weil libro singulär ist.)
  • Les gustan los libros. (Sie mögen die Bücher oder buchstäblich die Bücher, die ihnen gefallen. Ein Pluralverb wird verwendet, weil libros Plural ist.)

Das Thema solcher Sätze muss nicht angegeben werden, wenn es verstanden wird:

  • Nein, ich Gusta. (Ich mag es nicht oder es gefällt mir buchstäblich nicht.)
  • ¿No te gusta? (Magst du es nicht? Oder gefällt es dir buchstäblich nicht?)

 

Weitere Details zur Verwendung von Gustar

Ein Präpositionalsatz, der mit a beginnt, kann dem Satz zur Verdeutlichung oder Hervorhebung hinzugefügt werden, um weiter anzuzeigen, wer zufrieden ist. Selbst wenn die Präposition verwendet wird, benötigt gustar immer noch das indirekte Objektpronomen:

  • Ein Kristi le gustó la película. (Kristi mochte den Film. Zur Verdeutlichung wurde eine Kristi hinzugefügt. Die Datei bleibt erhalten, obwohl sie überflüssig ist.)
  • Me gustó la película. (Ich mochte den Film. Dies ist die übliche Art, den Satz auf Englisch zu formulieren.)
  • A mí me gustó la película. (Ich mochte den Film. Ein Mí fügt „I“ auf eine Weise hinzu, die nicht direkt ins Englische übersetzt wird. Wir könnten so etwas wie „Sogar ich mochte den Film“ als grobes Äquivalent sagen.)

Das Thema von Gustarsätzen , dh das Objekt, das gemocht wird, kann ein Infinitiv sein :

  • Ich gusta nadar. (Ich schwimme gern oder ich schwimme gern.)
  • Ein Pedro le Gustaba Bailar. (Pedro tanzte gern oder Pedro tanzte gern.)

Beachten Sie, dass bei mehr als einem Infinitiv immer noch die Singularform von gustar verwendet wird: Me gusta beber y comer. (Ich esse und trinke gern.)

Sie können auch eine Phrase als Betreff verwenden, die häufig mit que oder como beginnt . In solchen Fällen wird eine singuläre Form von Gustar verwendet.

  • Me gusta que los chicos respeten y adoren lo que tienen en su país. (Ich mag es, dass die Kinder respektieren und verehren, was sie in ihrem Land haben.)
  • A él le gusta como jailas. (Er mag, wie du tanzt.)

 

Vermeiden von „Like“ -Verwirrung

Bei der Übersetzung ins Spanische sollte das Verb „like“ nicht mit „like“ als Präposition oder Konjunktion verwechselt werden, was häufig mit como übersetzt werden kann:

  • España no es un país como otro cualquiera. (Spanien ist kein Land wie jedes andere. „Gefällt mir“ ist hier eine Präposition .)
  • Hazlo como yo lo hago. (Mach es so wie ich es mache. „Gefällt mir“ hier ist eine Konjunktion .)

Ein Like als Substantiv. beispielsweise wenn auf Facebook verwiesen wird , kann als un me gusta (Plural unos me gusta ) übersetzt werden, obwohl manchmal das englische Wort verwendet wird: Mi mensaje recibió más de 20.000 me gusta. (Meine Nachricht hat mehr als 20.000 Likes erhalten.)

 

Die zentralen Thesen

  • Bei der Übersetzung englischer Sätze mit dem Verb „like“ wird das spanische Verb gustar verwendet.
  • Technisch gesehen wird das, was gemocht wird, zum Gegenstand des Satzes auf Spanisch , da Gustar „gefallen“ bedeutet, und die Person oder Personen, die es mögen, werden zum Objekt von Gustar .
  • Obwohl das, was gemocht wird, Gegenstand von Gustar ist , kommt es typischerweise nach dem Verb.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.