Mathematik

So verwenden Sie ein Baumdiagramm für die Wahrscheinlichkeit

Baumdiagramme sind ein hilfreiches Werkzeug zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten, wenn mehrere unabhängige Ereignisse beteiligt sind. Sie erhalten ihren Namen, weil diese Diagrammtypen der Form eines Baumes ähneln. Die Äste eines Baumes spalten sich voneinander ab, die dann wiederum kleinere Äste haben. Wie ein Baum verzweigen sich Baumdiagramme und können sehr kompliziert werden.

Wenn wir eine Münze werfen und davon ausgehen, dass die Münze fair ist, erscheinen Kopf und Zahl gleichermaßen wahrscheinlich. Da dies die einzigen zwei möglichen Ergebnisse sind, hat jedes eine Wahrscheinlichkeit von 1/2 oder 50 Prozent. Was passiert, wenn wir zwei Münzen werfen? Was sind die möglichen Ergebnisse und Wahrscheinlichkeiten? Wir werden sehen, wie man ein Baumdiagramm verwendet, um diese Fragen zu beantworten.

Bevor wir beginnen, sollten wir beachten, dass das, was mit jeder Münze passiert, keinen Einfluss auf das Ergebnis der anderen hat. Wir sagen, dass diese Ereignisse unabhängig voneinander sind. Infolgedessen spielt es keine Rolle, ob wir zwei Münzen gleichzeitig werfen oder eine Münze und dann die andere. Im Baumdiagramm werden beide Münzwürfe getrennt betrachtet.

01 von 03

Erster Wurf

Erster Wurf
CKTaylor

Hier veranschaulichen wir den ersten Münzwurf. Heads wird im Diagramm als „H“ und Tails als „T“ abgekürzt. Beide Ergebnisse haben eine Wahrscheinlichkeit von 50 Prozent. Dies wird im Diagramm durch die beiden Linien dargestellt, die sich verzweigen. Es ist wichtig, die Wahrscheinlichkeiten in die Zweige des Diagramms zu schreiben. Wir werden gleich sehen warum.

02 von 03

Zweiter Wurf

Zweiter Wurf
CKTaylor

Jetzt sehen wir die Ergebnisse des zweiten Münzwurfs. Wenn beim ersten Wurf Köpfe auftauchten, was sind dann die möglichen Ergebnisse für den zweiten Wurf? Auf der zweiten Münze könnten entweder Kopf oder Zahl auftauchen. In ähnlicher Weise könnten, wenn zuerst Schwänze auftauchten, beim zweiten Wurf entweder Köpfe oder Schwänze erscheinen. Wir stellen all diese Informationen dar, indem wir die Zweige des zweiten Münzwurfs von beiden Zweigen vom ersten Wurf abziehen . Jeder Kante werden wieder Wahrscheinlichkeiten zugewiesen.

03 von 03

Wahrscheinlichkeiten berechnen

Wahrscheinlichkeiten berechnen
CKTaylor

Jetzt lesen wir unser Diagramm von links, um zu schreiben und zwei Dinge zu tun:

  1. Folgen Sie jedem Pfad und schreiben Sie die Ergebnisse auf.
  2. Folgen Sie jedem Pfad und multiplizieren Sie die Wahrscheinlichkeiten.

Der Grund, warum wir die Wahrscheinlichkeiten multiplizieren, ist, dass wir unabhängige Ereignisse haben. Wir verwenden die Multiplikationsregel. um diese Berechnung durchzuführen.

Auf dem obersten Pfad begegnen wir Köpfen und dann wieder Köpfen oder HH. Wir multiplizieren auch:

50% * 50%=

(.50) * (.50)=

.25=

25%.

Dies bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, zwei Köpfe zu werfen, 25% beträgt.

Wir könnten dann das Diagramm verwenden, um jede Frage zu Wahrscheinlichkeiten mit zwei Münzen zu beantworten. Wie hoch ist beispielsweise die Wahrscheinlichkeit, dass wir einen Kopf und einen Schwanz bekommen? Da wir keinen Auftrag erhalten haben, sind entweder HT oder TH mögliche Ergebnisse mit einer Gesamtwahrscheinlichkeit von 25% + 25%=50%.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.