Wissenschaft

Übersicht der Stammzellen

01 von 02

Stammzellen

MADISON, WI – 10. MÄRZ: Rauch steigt aus einer neuen Charge embryonaler Stammzellen auf, die aus dem Tiefkühlschrank entfernt werden, um aufgetaut zu werden, bevor sie im Wisconsin National Primate Research Center bearbeitet werden. Darren Hauck / Stringer / Getty Images Nachrichten / Getty Images

 

Was sind Stammzellen?

Stammzellen sind insofern einzigartige Zellen des Körpers, als sie nicht spezialisiert sind und sich zu verschiedenen Zelltypen entwickeln können. Sie unterscheiden sich von spezialisierten Zellen wie Herz- oder Blutzellen darin. dass sie sich über lange Zeiträume viele Male replizieren können. Diese Fähigkeit wird als Proliferation bezeichnet. Im Gegensatz zu anderen Zellen, ergeben sich auch Zellen , die die Fähigkeit , sich in spezialisierte Zellen für spezifische Differenzierung haben oder zu entwickeln Organe oder in entwickeln Gewebe. In einigen Geweben, wie Muskel oder Hirngewebe, Stammzellen auch zu Hilfe bei der Ersetzung beschädigter Zellen regenerieren können. Die Stammzellforschung versucht, die Erneuerungseigenschaften von Stammzellen zu nutzen, indem sie zur Erzeugung von Zellen für die Gewebereparatur und die Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

 

Wo werden Stammzellen gefunden?

Stammzellen stammen aus verschiedenen Quellen im Körper. Die Namen der folgenden Zellen geben die Quellen an, von denen sie abgeleitet sind.

Embryonische Stammzellen

Diese Stammzellen stammen aus Embryonen in den frühen Entwicklungsstadien. Sie haben die Fähigkeit, sich in den Anfangsstadien der Entwicklung in jeden Zelltyp zu differenzieren und werden mit zunehmender Reife etwas spezialisierter.

Fetale Stammzellen

Diese Stammzellen stammen von einem Fötus. Nach etwa neun Wochen tritt ein reifender Embryo in das fetale Entwicklungsstadium ein. Fetale Stammzellen kommen in fötalen Geweben, Blut und Knochenmark vor. Sie haben das Potenzial, sich zu fast jedem Zelltyp zu entwickeln.

Nabelschnurblut-Stammzellen

Diese Stammzellen stammen aus Nabelschnurblut. Nabelschnurstammzellen ähneln denen reifer oder adulter Stammzellen. Sie sind spezialisierte Zellen, die sich zu bestimmten Zelltypen entwickeln .

Plazentastammzellen

Diese Stammzellen sind in der Plazenta enthalten. Wie Stammzellen aus Nabelschnurblut sind diese Zellen spezialisierte Zellen, die sich zu bestimmten Zelltypen entwickeln. Plazentas enthalten jedoch mehrmals mehr Stammzellen als Nabelschnüre.

Erwachsene Stammzellen

Diese Stammzellen sind in reifen Körpergeweben bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen vorhanden. Sie können auch in fetalen und Nabelschnurblutzellen gefunden werden. Erwachsene Stammzellen sind spezifisch für ein bestimmtes Gewebe oder Organ und produzieren die Zellen innerhalb dieses bestimmten Gewebes oder Organs. Diese Stammzellen helfen dabei, Organe und Gewebe während des gesamten Lebens eines Menschen zu erhalten und zu reparieren.

Quelle:

  • Stammzellen-Grundlagen: Einführung. In Stammzelleninformationen [World Wide Web Site]. Bethesda, MD: National Institutes of Health, US-Gesundheitsministerium, 2002. Verfügbar unter (http://stemcells.nih.gov/info/basics/pages/basics1.aspx)

02 von 02

Arten von Stammzellen

Humane embryonale Stammzellen in Zellkultur. Von Ryddragyn bei English Wikipedia. Übertragen von  en.wikipedia  auf Commons., Public Domain, Link

 

Arten von Stammzellen

Stammzellen können aufgrund ihrer Differenzierungsfähigkeit oder ihrer Wirksamkeit in fünf Typen eingeteilt werden. Die Stammzelltypen sind wie folgt:

Totipotente Stammzellen

Diese Stammzellen haben die Fähigkeit, sich in jede Art von Zelle im Körper zu differenzieren . Totipotente Stammzellen entwickeln sich während der sexuellen Reproduktion, wenn männliche und weibliche Gameten während der Befruchtung zu einer Zygote verschmelzen . Die Zygote ist totipotent, weil ihre Zellen zu jeder Art von Zelle werden können und sie unbegrenzte Replikationsfähigkeiten haben. Während sich die Zygote weiter teilt und reift, entwickeln sich ihre Zellen zu spezialisierteren Zellen, die als pluripotente Stammzellen bezeichnet werden.

Pluripotente Stammzellen

Diese Stammzellen können in verschiedene Zelltypen differenzieren. Die Spezialisierung auf pluripotente Stammzellen ist minimal und kann sich daher zu nahezu jedem Zelltyp entwickeln. Embryonale Stammzellen und fetale Stammzellen sind zwei Arten pluripotenter Zellen.

Induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) sind genetisch veränderte adulte Stammzellen, die in einem Labor induziert oder aufgefordert werden, die Eigenschaften embryonaler Stammzellen anzunehmen. Obwohl sich iPS-Zellen wie dieselben Gene verhalten und diese exprimieren , die normalerweise in embryonalen Stammzellen exprimiert werden, handelt es sich nicht um exakte Duplikate embryonaler Stammzellen.

Multipotente Stammzellen

Diese Stammzellen können in eine begrenzte Anzahl spezialisierter Zelltypen differenzieren. Multipotente Stammzellen entwickeln sich typischerweise zu einer Zelle einer bestimmten Gruppe oder eines bestimmten Typs. Beispielsweise können Knochenmarkstammzellen jede Art von Blutzelle produzieren. Knochenmarkszellen produzieren jedoch keine Herzzellen. Erwachsene Stammzellen und Nabelschnurstammzellen sind Beispiele für multipotente Zellen.

Mesenchymale Stammzellen sind multipotente Zellen des Knochenmarks, die in verschiedene Arten von spezialisierten Zellen differenzieren können, die mit Blutzellen verwandt sind, diese jedoch nicht einschließen. Aus diesen Stammzellen entstehen Zellen, die spezialisierte Bindegewebe bilden. sowie Zellen, die die Blutbildung unterstützen.

Oligopotente Stammzellen

Diese Stammzellen haben die Fähigkeit, sich in nur wenige Zelltypen zu differenzieren. Eine lymphoide Stammzelle ist ein Beispiel für eine oligopotente Stammzelle. Diese Art von Stammzellen kann sich nicht zu irgendeiner Art von Blutzellen entwickeln, wie dies bei Knochenmarkstammzellen der Fall ist. Sie führen nur zu Blutzellen des Lymphsystems wie T-Zellen.

Unipotente Stammzellen

Diese Stammzellen haben unbegrenzte Fortpflanzungsfähigkeiten, können jedoch nur in einen einzigen Zelltyp oder Gewebetyp differenzieren . Unipotente Stammzellen stammen aus multipotenten Stammzellen und werden im adulten Gewebe gebildet. Hautzellen sind einer der produktivsten Beispiele für unipotent Stammzellen. Diese Zellen müssen leicht eine Zellteilung geschädigte Zellen zu ersetzen.

Quellen:

  • Stammzellen-Grundlagen: Einführung. In Stammzelleninformationen [World Wide Web Site]. Bethesda, MD: National Institutes of Health, US-Gesundheitsministerium, 2002. Verfügbar unter (http://stemcells.nih.gov/info/basics/pages/basics1.aspx)
  • Bild: Nissim Benvenisty / Russo E (2005) Folgen Sie dem Geld – Die Politik der Forschung an embryonalen Stammzellen. PLoS Biol 3 (7): e234. doi: 10.1371 / journal.pbio.0030234

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.