Mathematik

Zweistellige Multiplikationsstundenpläne

Diese Lektion gibt den Schülern eine Einführung in die zweistellige Multiplikation. Die Schüler werden ihr Verständnis des Stellenwerts und der einstelligen Multiplikation nutzen, um mit der Multiplikation zweistelliger Zahlen zu beginnen.

Klasse: 4. Klasse

Dauer: 45 Minuten

 

Materialien

  • Papier-
  • Farbstifte oder Buntstifte
  • gerade Kante
  • Taschenrechner

Schlüsselwortschatz: zweistellige Zahlen, Zehner, Einsen, multiplizieren

 

Ziele

Die Schüler multiplizieren zwei zweistellige Zahlen korrekt. Die Schüler verwenden mehrere Strategien zum Multiplizieren zweistelliger Zahlen.

 

Standards erfüllt

4.NBT.5. Multiplizieren Sie eine ganze Zahl mit bis zu vier Ziffern mit einer einstelligen ganzen Zahl und multiplizieren Sie zwei zweistellige Zahlen mit Strategien, die auf dem Stellenwert und den Eigenschaften von Operationen basieren. Veranschaulichen und erläutern Sie die Berechnung mithilfe von Gleichungen, rechteckigen Arrays und / oder Flächenmodellen.

 

Zweistellige Multiplikationsstunde Einführung

Schreiben Sie 45 x 32 an die Tafel oder über den Kopf. Fragen Sie die Schüler, wie sie anfangen würden, es zu lösen. Einige Schüler kennen möglicherweise den Algorithmus für die zweistellige Multiplikation. Schließen Sie das Problem ab, wie von den Schülern angegeben. Fragen Sie, ob es Freiwillige gibt, die erklären können, warum dieser Algorithmus funktioniert. Viele Schüler, die diesen Algorithmus auswendig gelernt haben, verstehen die zugrunde liegenden Ortswertkonzepte nicht.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

    1. Sagen Sie den Schülern, dass das Lernziel für diese Lektion darin besteht, zweistellige Zahlen miteinander zu multiplizieren.
    2. Wenn Sie dieses Problem für sie modellieren, bitten Sie sie, zu zeichnen und zu schreiben, was Sie präsentieren. Dies kann als Referenz für sie dienen, wenn Probleme später behoben werden.
    3. Beginnen Sie diesen Prozess, indem Sie die Schüler fragen, was die Ziffern in unserem Einführungsproblem darstellen. Zum Beispiel steht „5“ für 5 Einsen. „2“ steht für 2. „4“ ist 4 Zehner und „3“ ist 3 Zehner. Sie können dieses Problem beginnen, indem Sie die Ziffer 3 abdecken. Wenn die Schüler glauben, dass sie 45 x 2 multiplizieren, scheint es einfacher zu sein.
    4. Beginnen Sie mit denen:
      4 5
      x 3 2
      =10  (5 x 2=10)
    5. Fahren Sie dann mit der Zehnerstelle auf der oberen und der untersten Zahl fort:
      4 5
      x 3 2
      10 (5 x 2=10)
      = 80 (40 x 2=80. Dies ist ein Schritt, den die Schüler natürlich möchten Geben Sie „8“ als Antwort ein, wenn sie nicht den richtigen Stellenwert berücksichtigen. Erinnern Sie sie daran, dass „4“ 40 bedeutet, nicht 4.)
    6. Jetzt müssen wir die Ziffer 3 aufdecken und die Schüler daran erinnern, dass dort eine 30 zu berücksichtigen ist:
      4 5
      x 3 2
      10
      80
      = 150 (5 x 30=150)

 

  1. Und der letzte Schritt:
    4 5
    x 3 2
    10
    80
    150
    = 1200 (40 x 30=1200)
  2. Der wichtige Teil dieser Lektion besteht darin, die Schüler ständig anzuleiten, sich daran zu erinnern, was jede Ziffer darstellt. Die hier am häufigsten gemachten Fehler sind Platzwertfehler.
  3. Fügen Sie die vier Teile des Problems hinzu, um die endgültige Antwort zu finden. Bitten Sie die Schüler, diese Antwort mit einem Taschenrechner zu überprüfen.
  4. Machen Sie ein weiteres Beispiel mit 27 x 18 zusammen. Bitten Sie während dieses Problems die Freiwilligen, die vier verschiedenen Teile des Problems zu beantworten und aufzuzeichnen:
    27
    x 18
    = 56 (7 x 8=56)
    = 160 (20 x 8=160)
    = 70 (7 x 10=70)
    = 200 (20 x 10=200)

 

Hausaufgaben und Bewertung

Bitten Sie die Schüler, bei den Hausaufgaben drei zusätzliche Probleme zu lösen . Geben Sie die richtigen Schritte teilweise an, wenn die Schüler die endgültige Antwort falsch verstehen.

 

Auswertung

Geben Sie den Schülern am Ende der Mini-Lektion drei Beispiele, die sie selbst ausprobieren können. Lassen Sie sie wissen, dass sie dies in beliebiger Reihenfolge tun können; Wenn sie zuerst die härtere (mit größeren Zahlen) ausprobieren möchten, können sie dies gerne tun. Gehen Sie während der Arbeit an diesen Beispielen durch das Klassenzimmer, um ihre Fähigkeiten zu bewerten. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass mehrere Schüler das Konzept der mehrstelligen Multiplikation ziemlich schnell verstanden haben und ohne allzu große Probleme an den Problemen arbeiten. Andere Schüler finden es einfach, das Problem darzustellen, machen jedoch beim Hinzufügen kleinere Fehler, um die endgültige Antwort zu finden. Andere Studenten werden diesen Prozess von Anfang bis Ende schwierig finden. Ihr Stellenwert und ihr Multiplikationswissen sind dieser Aufgabe nicht ganz gewachsen. Abhängig von der Anzahl der Schüler, die damit zu kämpfen haben, planen Sie, diese Lektion sehr bald einer kleinen Gruppe oder der größeren Klasse beizubringen .

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.