Französisch

Verwendung der französischen Adverbialphrase ‚Tout à Fait‘

Tout à fait,  ausgesprochen “ too ta feh „, ist eine allgegenwärtige französische Adverbialphrase, die „absolut“, „genau“, „vollständig“ bedeutet.  Pas tout à fait  bedeutet „nicht genau“ oder „nicht ganz“.

Tout, die  Wurzel des Ausdrucks, kann auf verschiedene Arten verwendet werden. Tout als Adverb kann ein Team mit anderen Adverbien, Adjektive und Präpositionen  à  und  de  bilden tout -basierte adverbiale Ausdrücke und Phrasen, was bedeutet , zwei oder mehr Wörter wirken zusammen als Adverb.

Tout  in adverbialen Phrasen und Ausdrücken ist ein Verstärker, der wie “ tout à côté de moi  “ („direkt neben mir“) als „sehr, richtig, ganz, alles“ übersetzt wird . Wenn es in einem Adverbialausdruck wie  tout droit  („geradeaus“) oder in einer Adverbialphrase mit  à  und  de  wie  tout à fait  („genau“) verwendet wird, ist es fast immer unveränderlich, was bedeutet, dass sich seine Form nicht ändert zur Einigung.

 

Aussprache des letzten ‚T‘ in ‚Tout‘

Wenn tout  vor einem Vokal steht, wie es in tout à fait der Fall ist  , wird das letzte t ausgesprochen, um die Phrase einfacher und schneller zu sagen. Somit wird die ganze Phrase “ zu ta feh. ausgesprochen . Gleiches gilt für tout à coup, tout à l’heure und tout au contraire.  Wenn die endgültige t in tout steht vor einem Konsonanten, die endgültige t ist nicht ausgeprägt, wie bei tout d’un coup , zu duh (n) koo .

 

‚Tout‘ in Adverbialphrasen mit den Präpositionen: ‚à‘ und ‚de‘

  •    tout à coup>  plötzlich
  •    tout à fait>  absolut
  •    tout à l’heure>  kurz, sofort
  •    tout au contraire>  im Gegenteil
  •    tout de suite>  sofort
  •    tout de même>  trotzdem
  •    tout d’un coup>  auf einmal

 

‚Tout‘ in Adverbialausdrücken 

  •    tout doucement>  sehr leise
  •    tout droit>  geradeaus
  •    tout haut>  sehr laut
  •    tout loin d’ici>  sehr weit von hier entfernt
  •    tout près>  ganz in der Nähe

 

Verwendung von ‚Tout à Fait‘

Im Allgemeinen wird die Adverbialphrase  tout à fait auf verschiedene Arten verwendet:

1)  Als Interjektion, um eine starke oder enthusiastische Zustimmung auszudrücken:

  • Il devrait amener ses Eltern à la fête. >  Er sollte seine Eltern zur Party bringen.
    Oui, tout à fait! > Ja, absolut!

2)  Zur Hervorhebung:

  • Vous avez tout à fait raison. >  Du bist absolut richtig.

 

Beispiele Sätze mit ‚Tout à Fait‘

  • Ceci ist ein Problem. >  Das ist unser Problem.
    Tout à fait. > Genau, da stimme ich voll und ganz zu.
  • C’est tout à fait ordinaire. >  Es ist ganz normal.
  • Ce n’est pas tout à fait ce que je voulais. >  Es ist nicht ganz das, was ich wollte.
  • Tout le monde est d’accord? >  Sind sich alle einig?
    Pas tout à fait. > 
    Nicht genau.
  • En es-tu tout à fait gewissenhaft? > Sind Sie sich dessen voll bewusst?
  • Je vous umfasst tout à fait. > Ich verstehe dich sehr gut.
  • Ce n’est pas tout à fait genau. > Es ist nicht ganz richtig
  • N’ai-je pas raison? Tout à fait! > Habe ich recht? Absolut !
  • C’est tout à fait ce que je cherche. > Es ist genau das, wonach ich gesucht habe.
  • Vous faites les retouches? > Nehmen Sie Änderungen vor?
    Tout à fait.
    > Sicher (wir tun es).

 

Zusätzliche Ressourcen

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.