Für Schüler Und Eltern

Tipps für die persönliche Berufung auf eine akademische Entlassung

Wenn Sie wegen schlechter akademischer Leistungen entlassen oder vom College suspendiert wurden, sollten Sie persönlich Berufung einlegen, wenn Sie die Gelegenheit dazu haben. Im Gegensatz zu einem Berufungsschreiben ermöglicht eine persönliche Berufung dem Ausschuss für schulische Standards, Ihnen Fragen zu stellen und sich einen besseren Überblick über die Probleme zu verschaffen, die zu Ihrer Entlassung geführt haben. Selbst wenn Sie wissen, dass Sie nervös sind, ist ein persönlicher Appell normalerweise die beste Wahl. Eine zittrige Stimme und sogar Tränen werden Ihrer Anziehungskraft nicht schaden. In der Tat zeigen sie, dass Sie sich interessieren.

Das heißt, ein persönlicher Appell kann sauer werden, wenn der Schüler einige Fehltritte macht. Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, die besten Chancen auf eine Rückübernahme zu haben.

01 von 11

Schön angezogen

Wenn Sie in einer Jogginghose und einem Pyjama-Oberteil in Ihren Appell eintreten, zeigen Sie einen Mangel an Respekt für das Komitee, das Ihre Zukunft bestimmen wird. Anzüge, Krawatten und andere Geschäftskleidung sind für den Appell perfekt geeignet. Sie können sehr gut die am besten gekleidete Person im Raum sein, und das ist gut so. Zeigen Sie dem Ausschuss, dass Sie den Appell sehr ernst nehmen. Tragen Sie mindestens die Art von Kleidung, die Sie zu einem College-Interview tragen würden ( Frauen-Interviewkleid. Männer-Interviewkleid ).

02 von 11

Früh ankommen

Dies ist ein einfacher Punkt, aber Sie sollten mindestens fünf Minuten früher zu Ihrer Berufung kommen. Wenn Sie zu spät ankommen, wird dem Berufungskomitee mitgeteilt, dass Ihnen Ihre Rückübernahme nicht wichtig genug ist, um pünktlich zu erscheinen. Wenn etwas Ungeplantes passiert – ein Verkehrsunfall oder ein verspäteter Bus -, rufen Sie sofort Ihre Kontaktperson im Berufungsausschuss an, um die Situation zu erläutern und einen neuen Termin zu vereinbaren.

03 von 11

Seien Sie darauf vorbereitet, wer bei der Berufung dabei sein könnte

Im Idealfall wird Ihnen Ihr College mitteilen, wer bei Ihrer Berufung dabei sein wird, denn Sie möchten sich nicht wie ein Reh im Scheinwerferlicht verhalten, wenn Sie sehen, wer in Ihrem eigentlichen Ausschuss ist. Entlassungen und Suspendierungen werden von den Hochschulen nicht leicht genommen, und sowohl an der ursprünglichen Entscheidung als auch am Berufungsverfahren sind mehrere Personen beteiligt. Dem Ausschuss gehören wahrscheinlich Ihr Dekan und / oder stellvertretender Dekan, der Studiendekan. Mitarbeiter aus akademischen Diensten und / oder Opportunitätsprogrammen, einige Fakultätsmitglieder (vielleicht sogar Ihre eigenen Professoren), ein Vertreter aus studentischen Angelegenheiten und die Registrator. Der Appell ist kein kurzes kleines Einzelgespräch. Die endgültige Entscheidung über Ihre Berufung wird von einem großen Ausschuss getroffen, der mehrere Faktoren abwägt.

04 von 11

Bring weder Mama noch Papa mit

Während Mama oder Papa Sie vielleicht zum Appell fahren, sollten Sie sie im Auto lassen oder sie in der Stadt Kaffee holen lassen. Dem Berufungsausschuss ist es egal, was Ihre Eltern über Ihre schulischen Leistungen denken, und es ist ihnen auch egal, dass Ihre Eltern möchten, dass Sie wieder aufgenommen werden. Du bist jetzt erwachsen und der Appell geht um dich. Sie müssen sich erklären, was schief gelaufen ist, warum Sie eine zweite Chance haben möchten und was Sie vorhaben, um Ihre akademischen Leistungen in Zukunft zu verbessern. Diese Worte müssen aus deinem Mund kommen, nicht aus dem Mund eines Elternteils.

05 von 11

Appelliere nicht, wenn dein Herz nicht im College ist

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Studenten Berufung einlegen, obwohl sie wirklich nicht auf dem College sein wollen. Wenn Sie sich an Mama oder Papa wenden, nicht an sich selbst, ist es Zeit, ein schwieriges Gespräch mit Ihren Eltern zu führen. Sie werden im College keinen Erfolg haben, wenn Sie keine Lust haben, dort zu sein, und es ist nichts Falsches daran, Gelegenheiten zu verfolgen, die kein College beinhalten. Das College wird immer eine Option sein, wenn Sie sich entscheiden, in Zukunft wieder zur Schule zu gehen. Sie verschwenden sowohl Zeit als auch Geld, wenn Sie das College ohne Motivation besuchen.

06 von 11

Beschuldige andere nicht

Der Übergang zum College kann schwierig sein, und es gibt alle möglichen Dinge, die Ihren Erfolg beeinflussen können. Abscheuliche Mitbewohner, laute Wohnheime, zerstreute Professoren, ineffektive Tutoren – all diese Faktoren können Ihren Weg zum akademischen Erfolg schwieriger machen. Das Erlernen der Navigation in dieser komplexen Landschaft ist jedoch ein wichtiger Teil der College-Erfahrung. Am Ende des Tages sind Sie derjenige, der die Noten verdient hat, die Sie in akademische Schwierigkeiten gebracht haben, und viele Studenten mit Albtraum-Mitbewohnern und schlechten Professoren haben es geschafft, erfolgreich zu sein. Das Berufungskomitee möchte, dass Sie die Verantwortung für Ihre Noten übernehmen. Was haben Sie falsch gemacht und was können Sie tun, um Ihre Leistung in Zukunft zu verbessern?

Das Komitee ist sich jedoch bewusst, dass mildernde Umstände einen großen Einfluss auf Ihre Leistung haben können. Scheuen Sie sich also nicht, signifikante Ablenkungen in Ihrem Leben zu erwähnen. Das Komitee möchte sich ein umfassendes Bild von den Umständen machen, die zu Ihren schlechten Noten beigetragen haben.

07 von 11

Sei ehrlich. Schmerzlich ehrlich.

Die Gründe für schlechte akademische Leistungen sind oft persönlich oder peinlich: Depressionen, Angstzustände, übermäßiges Feiern, Drogenmissbrauch, Alkoholabhängigkeit, Videospielsucht, Beziehungsprobleme, Identitätskrise, Vergewaltigung, familiäre Probleme, lähmende Unsicherheit, Probleme mit dem Gesetz, körperliche Probleme Missbrauch, und die Liste könnte weitergehen.

Der Appell ist keine Zeit, sich vor Ihren besonderen Problemen zu scheuen. Der erste Schritt zum akademischen Erfolg besteht darin, genau zu ermitteln, was Ihren mangelnden Erfolg verursacht hat. Das Berufungskomitee wird mehr Mitgefühl haben, wenn Sie offen über Ihre Probleme sind, und nur wenn Sie die Probleme identifizieren, können Sie und Ihr College beginnen, einen Weg nach vorne zu finden.

Wenn das Komitee der Ansicht ist, dass Sie ausweichende Antworten geben, wird Ihre Berufung wahrscheinlich abgelehnt.

08 von 11

Seien Sie nicht zu selbstsicher oder übermütig

Der typische Student hat Angst vor dem Berufungsverfahren. Tränen sind keine Seltenheit. Dies sind ganz normale Reaktionen auf diese Art von Stresssituation.

Einige Studenten treten jedoch in die Berufung ein, als ob ihnen die Welt gehört, und sind da, um das Komitee über die Missverständnisse aufzuklären, die zur Entlassung geführt haben. Stellen Sie fest, dass eine Berufung wahrscheinlich nicht erfolgreich ist, wenn der Student übermütig ist und das Komitee das Gefühl hat, in Florida Sumpfland verkauft zu werden.

Denken Sie daran, dass der Appell ein Gefallen für Sie ist und dass sich zahlreiche Menschen Zeit genommen haben, um Ihre Geschichte zu hören. Respekt, Demut und Reue sind während des Appells viel angemessener als Übermut und Tapferkeit.

09 von 11

Haben Sie einen Plan für den zukünftigen Erfolg

Sie werden nicht wieder aufgenommen, wenn das Komitee nicht davon überzeugt ist, dass Sie in Zukunft erfolgreich sein können. Sie müssen also nicht nur feststellen, was im letzten Semester schief gelaufen ist, sondern auch erklären, wie Sie diese Probleme in Zukunft lösen werden. Haben Sie Ideen, wie Sie Ihre Zeit besser verwalten können? Wirst du einen Sport oder eine außerschulische Aktivität beenden, um mehr Zeit zum Lernen zu haben? Wirst du dich für ein psychisches Problem beraten lassen?

Versprechen Sie keine Änderungen, die Sie nicht liefern können, aber das Komitee wird sehen wollen, dass Sie einen realistischen Plan für den zukünftigen Erfolg haben.

10 von 11

Vielen Dank an den Ausschuss

Denken Sie immer daran, dass es Orte gibt, an denen das Komitee lieber am Ende des Semesters sein möchte, als auf Berufungen zu hören. So unangenehm der gesamte Prozess für Sie auch sein mag, vergessen Sie nicht, dem Ausschuss dafür zu danken, dass Sie sich mit ihnen treffen dürfen. Ein wenig Höflichkeit kann beim Gesamteindruck helfen, den Sie machen.

11 von 11

Andere Artikel im Zusammenhang mit akademischen Entlassungen

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.