Sozialwissenschaften

Wie Soziologie Sie auf eine Karriere in der Wirtschaft vorbereiten kann

Die Soziologie mit ihrem Fokus auf Gruppen, Organisationen und menschliche Interaktion ist eine natürliche Ergänzung zu Wirtschaft und Industrie. Und es ist ein Abschluss, der in der Geschäftswelt immer besser angenommen wird.

Ohne ein gutes Verständnis von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Untergebenen, Kunden, Wettbewerbern und allen Rollen, die jeder spielt, ist es nahezu unmöglich, im Geschäft erfolgreich zu sein. Soziologie ist eine Disziplin, die die Fähigkeit eines Unternehmers verbessert, diese Beziehungen zu verwalten.

Innerhalb der Soziologie kann sich ein Student auf Teilbereiche spezialisieren, einschließlich der Soziologie von Arbeit, Beruf, Recht, Wirtschaft und Politik, Arbeit und Organisationen. Jedes dieser Unterfelder bietet wichtige Einblicke in die Arbeitsweise der Menschen am Arbeitsplatz, die Kosten und die Politik der Arbeit sowie in die Interaktion der Unternehmen untereinander und mit anderen Einrichtungen wie Regierungsstellen.

Studierende der Soziologie werden zu scharfen Beobachtern in ihrer Umgebung ausgebildet, wodurch sie gut darin sind, Interessen, Ziele und Verhaltensweisen zu antizipieren. Insbesondere  in einer diversifizierten  und  globalisierten Unternehmenswelt. in der man mit Menschen verschiedener Rassen, Sexualitäten, Nationalitäten und Kulturen zusammenarbeiten kann, kann die Ausbildung zum Soziologen die Perspektive und die Fähigkeiten zum kritischen Denken entwickeln, die heute für den Erfolg erforderlich sind.

 

Felder und Positionen

In der Geschäftswelt gibt es viele Möglichkeiten für Soziologen. Abhängig von Ihrer Erfahrung und Ihren Fähigkeiten können die Jobs vom Vertriebsmitarbeiter über den Geschäftsanalysten über die Personalabteilung bis hin zum Marketing reichen.

In allen Geschäftsbereichen kann Fachwissen in Organisationstheorie die Planung für ganze Organisationen, die Geschäftsentwicklung und die Schulung von Mitarbeitern beeinflussen.

Studierende, die sich auf die Soziologie von Arbeit und Beruf konzentriert haben und in Vielfalt und deren Auswirkungen auf die Interaktion zwischen Menschen geschult sind, können sich in verschiedenen Personalrollen und in Arbeitsbeziehungen auszeichnen.

Ein Abschluss in Soziologie wird zunehmend in den Bereichen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Organisationsforschung begrüßt, wo die Ausbildung in Forschungsdesign und -durchführung mit quantitativen und qualitativen Methoden sowie die Fähigkeit, verschiedene Arten von Daten zu analysieren und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen, sehr wichtig sind.

Diejenigen, die sich in der internationalen Geschäftsentwicklung und im internationalen Handel sehen, können auf eine Ausbildung in wirtschaftlicher und politischer Soziologie, Kultur, Rasse und ethnischen Beziehungen sowie in Konflikten zurückgreifen.

 

Qualifikations- und Erfahrungsanforderungen

Die Fähigkeiten und Erfahrungen, die für eine Geschäftskarriere erforderlich sind, variieren je nach dem Job, den Sie suchen. Neben den Kursen in Soziologie ist es jedoch auch eine gute Idee, ein allgemeines Verständnis der Geschäftskonzepte und -praktiken zu haben.

Ein paar Business-Kurse zu absolvieren oder sogar ein Doppel-Hauptfach oder ein Nebenfach in Business zu erhalten, ist ebenfalls eine gute Idee, wenn Sie wissen, dass Sie eine Karriere in Business anstreben möchten. Einige Schulen bieten sogar gemeinsame Abschlüsse in Soziologie und Wirtschaft an.

Aktualisiert von Nicki Lisa Cole, Ph.D.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.