Deutsche

Shakespeare auf Deutsch lesen

So seltsam es auch scheinen mag, die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft (DSG) ist die älteste der Welt! Die Gesellschaft wurde 1864 anlässlich des 300. Geburtstages des Barden ( zum 300. Geburtstag vom Barden ) gegründet und hat ihren Sitz in Weimar, einer Stadt, die auch eng mit den echten „deutschen Shakespeares“ Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe verbunden ist.

Deutschlands älteste literarische Gesellschaft, die seit drei Jahrzehnten durch den Kalten Krieg und die Berliner Mauer geteilt ist, hat 1993 erfolgreich ihre eigene Wiedervereinigung geschafft. Jedes Jahr im April (dem Monat von Shakespeares Geburt und Tod) sponsert die DSG ihre „Shakespeare-Tage“ ), eine internationale Veranstaltung, die abwechselnd in Weimar oder Bochum, dem ehemaligen westlichen Hauptquartier, stattfindet. Die Gesellschaft fördert auch andere Treffen, Seminare und Forschungsarbeiten und veröffentlicht eine buchartige Jahreszeitschrift, Das Shakespeare-Jahrbuch , in englischer und deutscher Sprache.

»Sein oder Nichtsein – das ist die Frage!« »Sein oder Nichtsein
, das ist die Frage.«

Die deutsche Faszination für Shakespeare begann Anfang des 18. Jahrhunderts, als englische Repertoirefirmen den Ärmelkanal überquerten , um die Stücke des Barden in ganz Deutschland und Europa aufzuführen. Übersetzungen von Shakespeares Worten sind so sehr Teil der deutschen Sprache geworden, dass den Deutschen vergeben werden kann, wenn sie manchmal zu vergessen scheinen, dass William Shakespeare nicht Wilhelm Shakespeare war! Tatsächlich treten die Deutschen niemandem in den Hintergrund, wenn es darum geht, den größten englischen Dichter aller Zeiten zu ehren. Sie tun dies, indem sie seine Stücke aufführen und besuchen (jedes Jahr mehr Aufführungen als in Großbritannien!), Seine Worte und Redewendungen verwenden und sich Shakespeare-Clubs und -Verbänden anschließen. Es gibt sogar eine Nachbildung des Globe Theatre in Neuss, unweit von Düsseldorf. Jede Saison in Neuss bietet der deutsche Globus ein Programm mit Shakespeare-Produktionen – sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Wie im englischsprachigen Raum erkennen die Deutschen oft nicht, wie viel ihres Wortschatzes von Shakespeare stammt. Aber war es ein Name ? (Was ist in einem Namen?) Sie würden solche Bedenken zweifellos als viel Lärm um nichts betrachten . Sich über solche Dinge Sorgen zu machen, könnte jedoch der Anfang vom Ende sein . Okay, ich werde aufhören. Der Rest ist Schweigen (der Rest ist Stille).

 

Ein kurzes Shakespeare-Glossar

Im Laufe der Jahre haben viele deutsche Literaten Shakespeare in die Sprache von Goethe und Schiller übersetzt. (Goethes „Götz von Berlichingen“ zeigt unter anderem Shakespeares Einfluss.) Für viele Stücke und Sonette des Barden sind mehrere deutsche Fassungen zu finden, die zu unterschiedlichen Zeiten von verschiedenen Dichtern übersetzt wurden. Ironischerweise bedeutet dies, dass es normalerweise einfacher ist, Shakespeare auf Deutsch zu lesen (wenn Sie Deutsch sind) als auf Englisch! Das Englisch von Shakespeares Zeit ist modernen Ohren oft fremd, aber die deutschen Übersetzungen sind in der Regel in modernerem Deutsch als das elisabethanische Englisch der Originale.

 

Übersetzungen / Übersetzungen

Im Laufe der Jahre haben verschiedene deutsche Schriftsteller – von Shakespeares Zeit bis zur Neuzeit – seine Werke ins Deutsche übersetzt. Infolgedessen gibt es im Gegensatz zur Situation auf Englisch verschiedene Versionen von Shakespeare auf Deutsch. Im Folgenden können Sie mehrere Shakespeare-Werke vergleichen, die von mehr als einem deutschen Dichter ins Deutsche übersetzt wurden.

 

Zwei deutsche Versionen von Shakespeares Sonett 60 (Erster Vers)

Übersetzt von Max Josef Wolff und Stefan George

Original Shakespeare-Version

So wie sich die Wellen in Richtung des pibled Ufers bewegen,
so beeilen sich unsere Minuten zu ihrem Ende.
Jeder Ort, der sich mit dem
vorhergehenden ändert, konkurriert nacheinander alle Stürmer.

Max Josef Wolff  (1868-1941)

Wie gut auf Welle zu dem Felsenstrand,
also eilen die Minuten nach dem Ziel;
Bald schwillt die eine, wo die andre schwand,
Und weiter rauscht’s im ewig regen Spiel.

Stefan George  (1868-1933)

Wie Wogen drängen nach dem steinigen Strand,
ziehn unsre Stunden eilig an ihr End ‚,
und jede tauscht mit der, die voraus stand,
müdesamen Zugs nach langen nötigend.

 

Drei deutsche Versionen von Shakespeares  Weiler  (erste 5 Zeilen)

Übersetzt von Wieland, Schlegel und Flatter

Original Shakespeare-Version

Sein oder Nichtsein , das ist die Frage:
Ob es edler in der Minde ist, die
Schleudern und Pfeile des empörenden Glücks zu erleiden oder Waffen
gegen ein Meer von Schwierigkeiten zu nehmen
und sie zu beenden …

Christoph Martin Wieland  (1765)

Seyn oder nicht seyn – Das ist die Frage.
Ob es einem edeln Geist gehört, ist, sich
den Beleidigungen des Glüks geduldig zu unterwerfen,
Oder seinen Anfallen entgegen zu stehen,
und durch einen herzhaften Streich sie auf einmal zu endigen?

August Wilhelm Schlegel  (1809)

Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage:
ob’s edler im Gemüt, die Pfeil ‚und Schleudern
des anspruchsenden Geschicks erdulden, oder,
sich waffnend gegen eine See von Plagen,
durch Widerstand sie enden …

Richard Flatter  (1954)

Sein oder Nichtsein -: das ist die Frage!
Ist es nun edler, im Gemüt zu dulden
die Pfeil ‚und Schleudern des fühllosen Schicksals
oder dem Heer von Plagen sich zu stellen
und kämfend Schluß zu machen?

 

Deutsche Version von Shakespeares Sonett 18 (Erster Vers)

Übersetzt von Stefan George

Original Shakespeare-Version

Soll ich dich mit einem Sommertag vergleichen?
Du bist schöner und gemäßigter:
Raue Winde schütteln die süßen Knospen von Maie,
und Summers Mietvertrag hat ein allzu kurzes Datum:

Stefan George

Soll ich einen Sommertage
dich, der du lieblicher und milder bist?
Des Maien teure Knospen drehn im Schlage
des Sturms und allekurz ist Sommers Frist.

 

Ressourcen

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.