Probleme

Was ist eine „Sense of Congress“ -Resolution?

Wenn Mitglieder des Repräsentantenhauses. des Senats oder des gesamten US-Kongresses eine strenge Botschaft senden, eine Meinung äußern oder einfach nur einen Punkt machen wollen, versuchen sie, ein „Gefühl der“ Lösung zu finden.

Durch einfache oder gleichzeitige Resolutionen können beide Kongresshäuser formelle Meinungen zu Themen von nationalem Interesse äußern. Als solche sind diese sogenannten „Sinn für“ -Resolutionen offiziell als „Sinn für das Haus“, „Sinn für den Senat“ oder „Sinn für den Kongress“ -Resolutionen bekannt.

Einfache oder gleichzeitige Resolutionen, die den „Sinn“ des Senats, des Hauses oder des Kongresses zum Ausdruck bringen, drücken lediglich die Meinung einer Mehrheit der Kammermitglieder aus.

 

Gesetzgebung sind sie, aber Gesetze sind sie nicht

„Sense of“ -Resolutionen schaffen kein Gesetz, erfordern nicht die Unterschrift des Präsidenten der Vereinigten Staaten und sind nicht durchsetzbar. Nur regelmäßige Rechnungen und gemeinsame Beschlüsse schaffen Gesetze.

Da sie nur die Genehmigung der Kammer benötigen, aus der sie stammen, können Resolutionen des Sense of the House oder des Senats mit einer „einfachen“ Resolution durchgeführt werden. Auf der anderen Seite müssen die Resolutionen des Kongresses gleichzeitige Resolutionen sein, da sie sowohl vom Repräsentantenhaus als auch vom Senat in identischer Form gebilligt werden müssen.

Gemeinsame Resolutionen werden selten verwendet, um die Meinungen des Kongresses zu äußern, da sie im Gegensatz zu einfachen oder gleichzeitigen Resolutionen die Unterschrift des Präsidenten erfordern.

Gelegentlich werden auch „Sense of“ -Resolutionen als Änderungen der regulären Gesetzentwürfe des Repräsentantenhauses oder des Senats aufgenommen. Selbst wenn eine „Sinnesbestimmung“ als Änderung einer Gesetzesvorlage enthalten ist, haben sie keine formellen Auswirkungen auf die öffentliche Ordnung und werden nicht als verbindlicher oder durchsetzbarer Teil des Muttergesetzes angesehen.

 

Was nützen sie also?

Wenn „Sinn für“ Resolutionen kein Gesetz schaffen, warum werden sie dann in den Gesetzgebungsprozess einbezogen ?

„Sense of“ -Auflösungen werden normalerweise verwendet für:

  • In die Akte aufgenommen: eine Möglichkeit für einzelne Kongressmitglieder, in die Akte einzutreten, um eine bestimmte Politik oder ein bestimmtes Konzept zu unterstützen oder abzulehnen;
  • Politische Überzeugung: ein einfacher Versuch einer Gruppe von Mitgliedern, andere Mitglieder davon zu überzeugen, ihre Sache oder Meinung zu unterstützen;
  • Appell an den Präsidenten: ein Versuch, den Präsidenten dazu zu bringen, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen oder nicht zu ergreifen (wie S.Con.Res. 2, der vom Kongress im Januar 2007 geprüft wurde und den Befehl von Präsident Bush verurteilt, über 20.000 zusätzliche US-Truppen in den Krieg zu schicken im Irak.);
  • Einflussnahme auf auswärtige Angelegenheiten: eine Möglichkeit, der Regierung einer fremden Nation die Meinung des Volkes der Vereinigten Staaten zu äußern; und
  • Ein formelles Dankeschön: Eine Möglichkeit, die Glückwünsche oder Dankbarkeit des Kongresses an einzelne Bürger oder Gruppen zu senden. Zum Beispiel, um US-Olympiasiegern zu gratulieren oder Militärs für ihr Opfer zu danken.

Obwohl „Sinn für“ Resolutionen keine Gesetzeskraft haben, schenken ausländische Regierungen ihnen große Aufmerksamkeit als Beweis für Verschiebungen in den außenpolitischen Prioritäten der USA.

Darüber hinaus behalten die Bundesbehörden den Sinn für Resolutionen im Auge, um darauf hinzuweisen, dass der Kongress möglicherweise die Verabschiedung formeller Gesetze in Betracht zieht, die sich auf ihre Geschäftstätigkeit oder, was noch wichtiger ist, auf ihren Anteil am Bundeshaushalt auswirken könnten.

Egal wie bedeutsam oder bedrohlich die Sprache sein mag, die im Sinne von „Resolutionen“ verwendet wird, denken Sie daran, dass sie kaum mehr als politische oder diplomatische Taktiken sind und keinerlei Gesetze schaffen.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.