Wissenschaft

Wissenschaftsprojekte für jedes Fach

Wie oft haben Sie eine wissenschaftliche Demonstration gesehen oder ein cooles Video gesehen und sich gewünscht, Sie könnten etwas Ähnliches tun? Während ein wissenschaftliches Labor sicherlich die Art von Projekten erweitert, die Sie durchführen können, gibt es viele unterhaltsame und faszinierende Projekte, die Sie mit alltäglichen Materialien durchführen können, die Sie in Ihrem eigenen Zuhause oder Klassenzimmer finden.

Die hier aufgeführten Projekte sind nach Themen gruppiert. Unabhängig davon, woran Sie interessiert sind, finden Sie eine spannende Aktivität. Sie finden Projekte für jedes Alter und jede Fähigkeitsstufe, die in der Regel für zu Hause oder ein Grundschullabor bestimmt sind.

Um die Grundlagen chemischer Reaktionen zu verstehen, beginnen Sie mit dem klassischen Backpulver-Vulkan oder gehen Sie etwas weiter und stellen Sie Ihr eigenes Wasserstoffgas her. Als nächstes lernen Sie die Grundlagen der Kristallographie mit unserer Sammlung kristallbezogener Experimente .

Für jüngere Schüler sind unsere Experimente mit Blasen einfach, sicher und machen viel Spaß. Wenn Sie jedoch die Hitze erhöhen möchten, erkunden Sie unsere Sammlung von Feuer- und Rauchexperimenten .

Da jeder weiß, dass Wissenschaft mehr Spaß macht, wenn man sie essen kann, probieren Sie einige unserer Chemieexperimente mit Lebensmitteln aus. Und schließlich sind unsere  wetterbezogenen Experimente zu  jeder Jahreszeit perfekt für Amateur-Meteorologen.

 

Verwandeln Sie ein Wissenschaftsprojekt in ein wissenschaftliches Experiment

Während wissenschaftliche Projekte einfach durchgeführt werden können, weil sie Spaß machen und das Interesse an einem Thema wecken, können Sie sie als Grundlage für Experimente verwenden. Ein Experiment ist Teil der wissenschaftlichen Methode. Die wissenschaftliche Methode wiederum ist ein schrittweiser Prozess, mit dem Fragen zur natürlichen Welt gestellt und beantwortet werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die wissenschaftliche Methode anzuwenden:

    1. Machen Sie Beobachtungen : Unabhängig davon, ob Sie sich dessen bewusst sind oder nicht, Sie wissen immer etwas über ein Thema, bevor Sie ein Projekt durchführen oder damit experimentieren. Manchmal nehmen Beobachtungen die Form von Hintergrundforschung an. Manchmal sind es Eigenschaften eines Themas, das Sie bemerken. Es ist eine gute Idee, ein Notizbuch zu führen, um Ihre Erfahrungen vor einem Projekt aufzuzeichnen. Machen Sie sich Notizen zu allem, was Sie interessiert.
    2. Eine Hypothese vorschlagen : Stellen Sie sich eine Hypothese in Form von Ursache und Wirkung vor. Wenn Sie eine Aktion ausführen, wie wird sich dies Ihrer Meinung nach auswirken? Überlegen Sie sich bei den Projekten in dieser Liste, was passieren kann, wenn Sie die Menge der Zutaten ändern oder ein Material durch ein anderes ersetzen.
    3. Entwerfen und Durchführen eines Experiments : Ein Experiment ist eine Möglichkeit, eine Hypothese zu testen. Beispiel: Nehmen alle Marken von Papierhandtüchern die gleiche Menge Wasser auf? Ein Experiment könnte darin bestehen, die von verschiedenen Papiertüchern aufgenommene Flüssigkeitsmenge zu messen und festzustellen, ob sie gleich ist.
    4. Akzeptieren Sie die Hypothese oder lehnen Sie sie ab : Wenn Ihre Hypothese lautet, dass alle Marken von Papierhandtüchern gleich sind, Ihre Daten jedoch darauf hinweisen, dass sie unterschiedliche Wassermengen aufgenommen haben, würden Sie die Hypothese ablehnen. Eine Hypothese abzulehnen bedeutet nicht, dass die Wissenschaft schlecht war. Im Gegenteil, Sie können mehr von einer abgelehnten als von einer akzeptierten Hypothese unterscheiden.

 

  1. Schlagen Sie eine neue Hypothese vor : Wenn Sie Ihre Hypothese abgelehnt haben, können Sie eine neue Hypothese zum Testen erstellen . In anderen Fällen kann Ihr erstes Experiment andere Fragen aufwerfen, die untersucht werden müssen.

 

Ein Hinweis zur Laborsicherheit

Egal, ob Sie Projekte in Ihrer Küche oder in einem formellen Labor durchführen, denken Sie in erster Linie an die Sicherheit .

    • Lesen Sie immer die Anweisungen und Warnschilder auf Chemikalien. auch auf gängigen Küchen- und Reinigungsprodukten. Beachten Sie insbesondere, ob es Einschränkungen gibt, welche Chemikalien zusammen gelagert werden können und welche Gefahren mit den Inhaltsstoffen verbunden sind. Beachten Sie, ob ein Produkt giftig ist oder eine Gefahr darstellt, wenn es eingeatmet, eingenommen oder die Haut berührt wird.
    • Bereiten Sie sich auf einen Unfall vor, bevor einer passiert. Kennen Sie den Standort des Feuerlöschers und dessen Verwendung. Wissen Sie, was zu tun ist, wenn Sie Glaswaren zerbrechen, sich versehentlich verletzen oder eine Chemikalie verschütten.
    • Kleide dich angemessen für die Wissenschaft. Einige Projekte in dieser Liste erfordern keine spezielle Schutzausrüstung. Andere werden am besten mit Schutzbrillen, Handschuhen, einem Laborkittel (oder einem alten Hemd), langen Hosen und bedeckten Schuhen ausgeführt.
    • Essen oder trinken Sie nicht in der Nähe Ihrer Projekte. Viele wissenschaftliche Projekte beinhalten Materialien, die Sie nicht aufnehmen möchten. Auch wenn Sie naschen, sind Sie abgelenkt. Konzentrieren Sie sich weiterhin auf Ihr Projekt.
    • Spiel keinen verrückten Wissenschaftler. Kleine Kinder denken vielleicht, dass es in der Chemie darum geht, Chemikalien zu mischen und zu sehen, was passiert, oder dass in der Biologie die Reaktionen von Tieren auf verschiedene Situationen getestet werden. Das ist keine Wissenschaft. Gute Wissenschaft ist wie gutes Kochen. Befolgen Sie zunächst ein Protokoll zum Buchstaben. Sobald Sie die Grundprinzipien verstanden haben, können Sie Ihr Experiment nach den Prinzipien der wissenschaftlichen Methode in neue Richtungen erweitern.

 

 

Ein letztes Wort zu Wissenschaftsprojekten

Von jedem Projekt finden Sie Links, um viele andere wissenschaftliche Aktivitäten zu erkunden. Verwenden Sie diese Projekte als Ausgangspunkt, um das Interesse an der Wissenschaft zu wecken und mehr über ein Thema zu erfahren. Aber haben Sie nicht das Gefühl, dass Sie schriftliche Anweisungen benötigen, um Ihre Erforschung der Wissenschaft fortzusetzen. Sie können die wissenschaftliche Methode anwenden, um Fragen zu stellen und zu beantworten oder Lösungen für jedes Problem zu finden. Wenn Sie mit einer Frage konfrontiert werden, fragen Sie sich, ob Sie eine Antwort vorhersagen und testen können, ob sie gültig ist oder nicht. Wenn Sie ein Problem haben, verwenden Sie die Wissenschaft, um die Ursache und Wirkung von Maßnahmen, die Sie möglicherweise ergreifen, logisch zu untersuchen. Bevor Sie es wissen, werden Sie ein Wissenschaftler sein.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.