Mathematik

Verwenden der quadratischen Formel ohne X-Achsenabschnitt

Verwenden der quadratischen Formel ohne X-Achsenabschnitt

Ein x-Achsenabschnitt ist ein Punkt, an dem eine Parabel die x-Achse kreuzt und auch als  Null. Wurzel oder Lösung bezeichnet wird. Einige  quadratische Funktionen  kreuzen die x-Achse zweimal, während andere die x-Achse nur einmal kreuzen. Dieses Tutorial konzentriert sich jedoch auf quadratische Funktionen, die die x-Achse niemals kreuzen.

Der beste Weg, um herauszufinden, ob die durch eine quadratische Formel erzeugte Parabel die x-Achse kreuzt oder nicht, ist die grafische  Darstellung der quadratischen Funktion. Dies ist jedoch nicht immer möglich. Daher muss möglicherweise die quadratische Formel angewendet werden, um nach x zu lösen und zu finden eine reelle Zahl, bei der der resultierende Graph diese Achse kreuzen würde.

Die quadratische Funktion ist eine Meisterklasse bei der Anwendung der  Reihenfolge von Operationen. und obwohl der mehrstufige Prozess langwierig erscheint, ist sie die konsistenteste Methode zum Auffinden der x-Abschnitte.

 

Verwenden der quadratischen Formel: Eine Übung

Der einfachste Weg, quadratische Funktionen zu interpretieren, besteht darin, sie zu zerlegen und in ihre übergeordnete Funktion zu vereinfachen. Auf diese Weise kann man leicht die Werte bestimmen, die für die quadratische Formelmethode zur Berechnung von x-Abschnitten benötigt werden. Denken Sie daran, dass die quadratische Formel lautet:

x=[-b + – √ (b2 – 4ac)] / 2a

Dies kann gelesen werden, wenn x gleich negativ b plus oder minus der Quadratwurzel von b im Quadrat minus viermal ac über zwei a ist. Die quadratische übergeordnete Funktion lautet dagegen:

y=ax2 + bx + c

Diese Formel kann dann in einer Beispielgleichung verwendet werden, in der der x-Achsenabschnitt ermittelt werden soll. Nehmen Sie zum Beispiel die quadratische Funktion y=2×2 + 40x + 202 und versuchen Sie, die quadratische übergeordnete Funktion anzuwenden, um nach den x-Abschnitten zu suchen.

 

Variablen identifizieren und Formel anwenden

Um diese Gleichung richtig zu lösen und mit der quadratischen Formel zu vereinfachen, müssen Sie zuerst die Werte von a, b und c in der Formel bestimmen, die Sie beobachten. Wenn wir es mit der quadratischen Elternfunktion vergleichen, können wir sehen, dass a gleich 2 ist, b gleich 40 ist und c gleich 202 ist.

Als nächstes müssen wir dies in die quadratische Formel einfügen, um die Gleichung zu vereinfachen und nach x zu lösen. Diese Zahlen in der quadratischen Formel würden ungefähr so ​​aussehen:

x=[-40 + – √ (402 – 4 (2) (202))] / 2 (40) oder x=(-40 + – √-16) / 80

Um dies zu vereinfachen, müssen wir zuerst etwas über Mathematik und Algebra lernen.

 

Reelle Zahlen und Vereinfachung quadratischer Formeln

Um die obige Gleichung zu vereinfachen, müsste man in der Lage sein, nach der Quadratwurzel von -16 zu suchen, einer imaginären Zahl, die in der Welt der Algebra nicht existiert. Da die Quadratwurzel von -16 keine reelle Zahl ist und alle x-Abschnitte per Definition reelle Zahlen sind, können wir feststellen, dass diese bestimmte Funktion keinen reellen x-Achsenabschnitt hat.

Um dies zu überprüfen, schließen Sie es an einen Grafikrechner an und beobachten Sie, wie sich die Parabel nach oben krümmt und mit der y-Achse schneidet, aber nicht mit der x-Achse schneidet, da sie vollständig über der Achse existiert.

Die Antwort auf die Frage „Was sind die x-Abschnitte von y=2×2 + 40x + 202?“ kann entweder als „keine wirklichen Lösungen“ oder „keine x-Abschnitte“ formuliert werden, da im Fall der Algebra beide wahre Aussagen sind.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.