Für Pädagogen

Untersuchung der Vor- und Nachteile einer viertägigen Schulwoche

In den Vereinigten Staaten haben mehrere Schulbezirke begonnen, eine viertägige Schulwoche zu erforschen, damit zu experimentieren und eine Umstellung auf eine viertägige Schulwoche zu begrüßen. Noch vor einem Jahrzehnt wäre diese Verschiebung unvorstellbar gewesen. Die Landschaft verändert sich jedoch aufgrund mehrerer Faktoren, einschließlich einer geringfügigen Änderung der öffentlichen Wahrnehmung.

Die vielleicht größte Verschiebung, die Spielraum für die Einführung einer viertägigen Schulwoche lässt, besteht darin, dass immer mehr Staaten Gesetze verabschiedet haben, die den Schulen die Flexibilität geben, die Anzahl der Unterrichtstage durch Unterrichtsstunden zu ersetzen . Die Standardanforderung für Schulen ist 180 Tage oder ein durchschnittlicher Bereich von 990-1080 Stunden. Die Schulen können auf eine viertägige Woche umsteigen, indem sie einfach die Länge ihres Schultages verlängern. Die Schüler erhalten immer noch die gleiche Menge an Unterricht in Minuten, nur in einer kürzeren Anzahl von Tagen.

 

Zu früh, um es zu sagen

Die Umstellung auf eine viertägige Schulwoche ist so neu, dass die Forschung zur Unterstützung oder Ablehnung des Trends derzeit nicht schlüssig ist. Die Wahrheit ist, dass mehr Zeit benötigt wird, um die dringlichste Frage zu beantworten. Jeder möchte wissen, wie sich eine viertägige Schulwoche auf die Leistung der Schüler auswirkt , aber schlüssige Daten zur Beantwortung dieser Frage liegen derzeit einfach nicht vor.

Während die Jury noch nicht über die Auswirkungen auf die Leistung der Schüler informiert ist, gibt es einige klare Vor- und Nachteile für den Übergang zu einer viertägigen Schulwoche. Es bleibt die Tatsache, dass die Bedürfnisse jeder Gemeinde unterschiedlich sind. Die Schulleiter müssen jede Entscheidung für ein viertägiges Wochenende sorgfältig abwägen, um mithilfe von Umfragen und öffentlichen Foren Feedback von der Community zu diesem Thema zu erhalten. Sie müssen die Vor- und Nachteile dieses Schrittes bekannt machen und untersuchen. Es könnte sich als die beste Option für einen Bezirk herausstellen und nicht für einen anderen.

 

Geld sparen in Schulbezirken

Der Umzug in eine viertägige Schulwoche spart dem Distrikt Geld. Die meisten Schulen, die sich für eine viertägige Schulwoche entschieden haben, tun dies aufgrund der finanziellen Vorteile. Dieser eine zusätzliche Tag spart Geld in den Bereichen Transport, Verpflegung, Versorgung und einigen Bereichen des Personals. Obwohl die Höhe der Einsparungen argumentiert werden kann, ist jeder Dollar wichtig und die Schulen sind immer bemüht, ein paar Cent zu kneifen.

Eine viertägige Schulwoche kann die Anwesenheit von Schülern und Lehrern verbessern. An diesem zusätzlichen freien Tag können Termine für Ärzte, Zahnärzte und Hauswartungsdienste vereinbart werden. Dies erhöht natürlich die Anwesenheit von Lehrern und Schülern. Dies verbessert die Qualität der Ausbildung, die der Schüler erhält, da er weniger Ersatzlehrer hat und selbst häufiger im Unterricht ist.

 

Höhere Lehrmoral

Der Wechsel zu einer viertägigen Schulwoche steigert die Moral von Schülern und Lehrern. Lehrer und Schüler sind glücklicher, wenn sie diesen zusätzlichen Tag frei haben. Sie kommen zu Beginn der Arbeitswoche erfrischt und konzentriert zurück. Sie haben das Gefühl, am Wochenende mehr erreicht zu haben und konnten sich auch etwas mehr ausruhen. Ihre Gedanken kehren klarer, ausgeruht und bereit zur Arbeit zurück.

Dies gibt den Lehrern auch mehr Zeit für Planung und Zusammenarbeit. Viele Lehrer nutzen den freien Tag für die berufliche Entwicklung und Vorbereitung auf die kommende Woche. Sie sind in der Lage, qualitativ hochwertigere Lektionen und Aktivitäten zu recherchieren und zusammenzustellen. Darüber hinaus nutzen einige Schulen den freien Tag für eine strukturierte Zusammenarbeit, bei der Lehrer als Team zusammenarbeiten und planen.

 

Bessere Lebensqualität für Familien

Die Änderung kann Schülern und Lehrern mehr Zeit für ihre Familien bieten. Familienzeit ist ein wichtiger Bestandteil der amerikanischen Kultur. Viele Eltern und Lehrer nutzen den zusätzlichen freien Tag als Familientag für Aktivitäten wie die Erkundung eines Museums, Wandern, Einkaufen oder Reisen. Der zusätzliche Tag hat Familien die Möglichkeit gegeben, sich zu verbinden und Dinge zu tun, die sonst nicht möglich gewesen wären.

 

Lehrer bereits an Bord

Die Änderung kann ein großartiges Rekrutierungsinstrument sein, um neue Lehrer zu gewinnen und einzustellen. Die Mehrheit der Lehrer ist mit dem Umzug in eine viertägige Schulwoche an Bord. Es ist ein attraktives Element, auf das viele Lehrer gerne springen. Schulbezirke, die auf eine viertägige Woche umgezogen sind, stellen häufig fest, dass ihr Pool potenzieller Kandidaten qualitativ hochwertiger ist als vor dem Umzug.

 

Beweise gegen eine viertägige Schulwoche

Der Wechsel zu einer viertägigen Schulwoche verlängert den Schultag. Der Kompromiss für eine kürzere Woche ist ein längerer Schultag. Viele Schulen verlängern den Beginn und das Ende des Schultages um 30 Minuten. Diese zusätzliche Stunde kann den Tag besonders für jüngere Schüler ziemlich lang machen, was später am Tag oft zu einem Fokusverlust führen kann. Ein weiterer Nachteil eines längeren Schultages besteht darin, dass die Schüler abends weniger Zeit haben, an außerschulischen Aktivitäten teilzunehmen .

 

Verlagerung der Kosten auf die Eltern

Der Umzug
in eine viertägige Schulwoche hat auch viele Nachteile. Das erste ist, dass es eine finanzielle Belastung für die Eltern verlagert. Die Kinderbetreuung für diesen zusätzlichen freien Tag kann für berufstätige Eltern zu einer großen finanziellen Belastung werden. Insbesondere Eltern jüngerer Schüler können gezwungen sein, teure Kindertagesstätten zu bezahlen. Darüber hinaus müssen die Eltern an diesem freien Tag Mahlzeiten bereitstellen, die normalerweise von der Schule bereitgestellt werden.

 

Rechenschaftspflicht der Schüler

Der zusätzliche freie Tag kann für einige Schüler auch zu einer geringeren Rechenschaftspflicht führen. Viele Studenten können an dem zusätzlichen freien Tag unbeaufsichtigt sein. Die mangelnde Aufsicht führt zu einer geringeren Rechenschaftspflicht, was möglicherweise zu rücksichtslosen und gefährlichen Situationen führen kann. Dies gilt insbesondere für Schüler, deren Eltern arbeiten und die Entscheidung treffen, ihren Kindern zu erlauben, anstelle einer strukturierten Kinderbetreuung allein zu Hause zu bleiben.

Der Wechsel zu einer viertägigen Schulwoche erhöht möglicherweise die Anzahl der Hausaufgaben, die ein Schüler erhält. Die Lehrer müssen dem Drang widerstehen, die Anzahl der Hausaufgaben, die sie ihren Schülern geben, zu erhöhen. Der längere Schultag gibt den Schülern abends weniger Zeit, um ihre Hausaufgaben zu erledigen. Die Lehrer müssen vorsichtig mit den Hausaufgaben umgehen, die Hausaufgaben während der Schulwoche einschränken und ihnen möglicherweise Aufgaben geben, an denen sie am Wochenende arbeiten können.

 

Immer noch ein spaltendes Thema

Der Umzug in eine viertägige Schulwoche kann eine Gemeinschaft spalten. Es ist nicht zu leugnen, dass der mögliche Wechsel zu einer viertägigen Schulwoche ein heikles und umstrittenes Thema ist. Es wird Bestandteile auf beiden Seiten des Ganges geben, aber wenig wird erreicht, wenn es Streit gibt. In schwierigen finanziellen Zeiten müssen die Schulen alle Möglichkeiten zur Kosteneinsparung prüfen. Mitglieder der Gemeinde wählen Schulratsmitglieder. um schwierige Entscheidungen zu treffen, und sie müssen diesen Entscheidungen letztendlich vertrauen.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.