Geschichte & Kultur

Die Fakten über das chinesische Mondfest

Wenn Sie vorhaben, an einem chinesischen Mondfestival teilzunehmen, oder einfach mehr über ein Festival erfahren möchten, an dem Sie zuvor teilgenommen haben, werden Sie in dieser Rezension besser über die Ursprünge des Festivals, die damit verbundenen traditionellen Lebensmittel und die verschiedenen Arten des Festivals informiert gefeiert. Dieses Festival ist eines von vielen, die in China begangen werden, wo eine Reihe traditioneller Feste stattfinden.

Das chinesische Mondfest, auch als Mittherbstfest bekannt, fällt auf den 15. Tag des achten Mondmonats. Es ist eines der wichtigsten traditionellen Ereignisse für die Chinesen.

 

Die Legende hinter dem Fest

Das Mondfest wurzelt in vielen verschiedenen Mythen. Die Legende führt die Geschichte auf einen Helden namens Hou Yi zurück, der in einer Zeit lebte, als 10 Sonnen am Himmel standen. Dies führte dazu, dass Menschen starben, also schoss Hou Yi neun der Sonnen ab und erhielt von der Königin des Himmels ein Elixier, um ihn unsterblich zu machen. Aber Hou Yi trank das Elixier nicht, weil er bei seiner Frau Chang’e (ausgesprochen Chung-err ) bleiben wollte . Also sagte er ihr, sie solle über den Trank wachen.

Eines Tages versuchte ein Schüler von Hou Yi, ihr das Elixier zu stehlen, und Chang’e trank es, um seine Pläne zu vereiteln. Danach flog sie zum Mond, und seitdem haben die Menschen zu ihr um Glück gebetet. Während des Mondfestes hat sie eine Vielzahl von Speiseangeboten erhalten, und Festivalbesucher schwören, dass sie Chang’e während des Festivals auf dem Mond tanzen sehen können.

 

Was passiert während der Feier?

Das Mondfest ist auch ein Anlass für Familientreffen. Wenn der Vollmond aufgeht, kommen die Familien zusammen, um den Vollmond zu beobachten, Mondkuchen zu essen und Mondgedichte zu singen. Zusammen machen der Vollmond, die Legende, die Familientreffen und die Gedichte, die während der Veranstaltung rezitiert werden, das Festival zu einer großartigen kulturellen Beobachtung. Deshalb lieben die Chinesen das Mondfest so sehr.

Obwohl das Mondfest ein Ort ist, an dem sich Familien versammeln, wird es auch als romantischer Anlass angesehen. Die Festivallegende handelt schließlich von einem Paar, Hou Yi und Chang’e, die wahnsinnig verliebt und einander ergeben sind. Traditionell verbrachten die Liebhaber romantische Nächte auf der Veranstaltung, probierten köstlichen Mondkuchen und tranken Wein, während sie den Vollmond beobachteten.

Der Mondkuchen ist jedoch nicht nur für Paare. Es ist das traditionelle Essen, das während des Mondfestivals konsumiert wird. Die Chinesen essen den Mondkuchen nachts mit dem Vollmond am Himmel.

Wenn die Umstände verhindern, dass Paare während des Ereignisses zusammenkommen, verbringen sie die Nacht, indem sie gleichzeitig den Mond beobachten, so dass es den Anschein hat, als wären sie für die Nacht zusammen. Eine große Anzahl von Gedichten wurde diesem romantischen Fest gewidmet.

Da sich die Chinesen auf der ganzen Welt verbreitet haben, muss man nicht in China sein, um am Mondfest teilzunehmen. Feiern finden in Ländern statt, in denen große chinesische Bevölkerungsgruppen leben.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.