Geschichte & Kultur

Plantagenet Queens Consort von England

Frauen, die mit den Plantagenet-Königen von England verheiratet waren, hatten ganz unterschiedliche Hintergründe. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Einführung in jede dieser englischen Königinnen mit grundlegenden Informationen zu jeder und einige, die mit einer detaillierteren Biografie verknüpft sind.

Die königliche Dynastie der Plantagenet begann, als Heinrich II. König wurde. Henry war der Sohn von Kaiserin Matilda (oder Maud). deren Vater Henry I., einer der normannischen Könige von England, ohne lebende Söhne gestorben war. Henry, ich hatte seine Adligen schwören lassen, Matilda nach seinem Tod zu unterstützen, aber ihr Cousin Stephen nahm stattdessen schnell die Krone und führte zu dem Bürgerkrieg namens Anarchie. Am Ende behielt Stephen seine Krone, Matilda wurde nie selbst zur Königin ernannt – aber Stephen nannte Matildas Sohn und nicht seinen jüngeren, überlebenden Sohn als seinen Erben.

Matilda hatte zuerst den heiligen römischen Kaiser Heinrich V. geheiratet. Als er starb und Matilda durch diese Ehe keine Kinder hatte, kehrte sie in ihre Heimat zurück, und ihr Vater heiratete sie mit dem Grafen von Anjou, Geoffrey.

Der Name Plantagenet wurde erst im 15. Jahrhundert verwendet, als Richard, der 3. Herzog von York, den Namen verwendete, angeblich nachdem Geoffrey die Besenpflanze planta genista als Emblem verwendet hatte.

Allgemein anerkannt als die Plantagenet-Könige, obwohl die Rivalen von York und Lancaster ebenfalls zur Plantagenet-Familie gehören, sind die folgenden Herrscher.

  • Heinrich II
  • Heinrich der junge König – regierte als Junior-König mit seinem Vater, verstarb jedoch vor seinem Vater
  • Richard I.
  • John
  • Heinrich III
  • Edward I.
  • Edward II
  • Edward III
  • Richard II

Auf den folgenden Seiten treffen Sie die Gemahlin ihrer Königin. In dieser Dynastie herrschten keine eigenständigen Königinnen, obwohl einige als Regenten dienten und eine die Macht ihres Mannes übernahm.

01 von 11

Eleanor von Aquitanien (1122-1204)

© 2011 Clipart.com
  • Mutter:  Aenor de Châtellerault, Tochter von Dangereuse, Geliebte von Wilhelm IX. Von Aquitanien, von Aimeric I. von Châtellerault
  • Vater:  William X, Herzog von Aquitanien
  • Titel:  war Herzogin von Aquitanien in ihrem eigenen Recht; war Königin Gemahlin des französischen Königs Ludwig VII., bevor sie sich scheiden ließen, und sie heiratete die zukünftige
    Gemahlin Heinrichs II. Königin Heinrichs II. (1133-1189, reg. 1154-1189) – früher Ludwig VII. von Frankreich (1120-1180, reg. 1137-1180)
  • Verheiratet:  Heinrich II. 18. Mai 1152 (Ludwig VII. 1137, Ehe annulliert März 1152)
  • Krönung:  (als Königin von England) 19. Dezember 1154
  • Kinder:  Von Henry: William IX, Graf von Poitiers; Henry, der junge König; Matilda, Herzogin von Sachsen; Richard I. von England; Geoffrey II, Herzog der Bretagne; Eleanor, Königin von Kastilien; Joan, Königin von Sizilien. John of England. (Von Ludwig VII.:  Marie. Gräfin von Champagne, und Alix, Gräfin von Blois.)

Eleanor war nach dem Tod ihres Vaters im Alter von 15 Jahren selbst Herzogin von Aquitanien und Gräfin von Poitiers. Verheiratet, um ihre Ehe vom König von Frankreich annullieren zu lassen, nachdem sie zwei Töchter hatte, heiratete Eleanor den zukünftigen König von England. In ihrer langen Ehe war sie zu verschiedenen Zeiten Regentin und Gefangene, und sie war in die Kämpfe zwischen ihrem Ehemann und ihren Söhnen verwickelt. Als Witwe engagierte sie sich weiterhin aktiv. Eleanors langes Leben war voller Drama und vieler Möglichkeiten, Macht auszuüben, sowie Zeiten, in denen sie anderen ausgeliefert war. Eleanors Leben hat viele historische und fiktive Behandlungen angezogen.

02 von 11

Margarete von Frankreich (1157 – 1197)

Krönung Heinrichs des jungen Königs sowie Heinrich II., Der ihm am Tisch dient. Illustration aus der Reproduktion des Manuskripts aus dem 13. Jahrhundert aus dem 19. Jahrhundert. Kulturclub / Getty Images
  • Mutter:  Konstanz von Kastilien
  • Vater:  Ludwig VII. Von Frankreich
    Königin Gemahlin Heinrichs des jungen Königs (1155-1183; gemeinsam mit seinem Vater Heinrich II., 1170-1183 als Juniorkönig regiert)
  • Verheiratet:  2. November 1160 (oder 27. August 1172)
  • Krönung:  27. August 1172
  • Kinder:  William, starb als Kind
  • Verheiratet:  1186, verwitwet 1196
    Auch verheiratet mit Bela III von Ungarn

Ihr Vater war der frühere Ehemann (Ludwig VII.) Der Mutter ihres Ehemanns (Eleanor von Aquitanien); Ihre älteren Halbschwestern waren somit auch Halbschwestern ihres Mannes.

03 von 11

Berengaria von Navarra (1163-1230)

© 2011 Clipart.com
  • Mutter: Blanche von Kastilien
  • Vater:  König Sancho IV. Von Navarra (Sancho der Weise)
    Gemahlin der Königin zu Richard I. Löwenherz (1157-1199, regiert 1189-1199)
  • Verheiratet:  12. Mai 1191
  • Krönung:</st rong>  12. Mai 1191
  • Kinder:  keine

Richard soll zuerst mit Alys von Frankreich verlobt worden sein, der wahrscheinlich die Geliebte seines Vaters war. Berengaria begleitete Richard auf einem Kreuzzug in Begleitung seiner damals fast 70-jährigen Mutter. Viele glauben, dass ihre Ehe nicht vollzogen wurde, und Berengaria hat England zu Lebzeiten ihres Mannes nie besucht.

04 von 11

Isabella von Angoulême (1188? -1246)

© 2011 Clipart.com
  • Auch bekannt als Isabelle von Angoulême, Isabelle von Angouleme
  • Mutter:  Alice de Courtenay (König Ludwig VI. Von Frankreich war der Großvater ihrer Mutter)
  • Vater:  Aymar Taillefer, Graf von Angoulême
    Queen Gemahlin von John of England (1166-1216, regiert 1199-1216)
  • Verheiratet:  24. August 1200 (John hatte seine frühere Ehe mit Isabel, der Gräfin von Gloucester. für nichtig erklärt; sie waren von 1189 bis 1199 verheiratet).
  • Kinder:  Heinrich III. Von England; Richard, Graf von Cornwall; Joan, Königin der Schotten; Isabella, Heilige Römische Kaiserin; Eleanor, Gräfin von Pembroke.
  • Verheiratet:  1220
    Auch verheiratet mit Hugh X von Lusignan (~ 1183 oder 1195-1249)
  • Kinder:  neun, darunter Hugh XI von Lusignan; Aymer, Alice, William, Isabella.

John war 1189 mit Isabel (auch bekannt als Hawise, Joan oder Eleanor), Gräfin von Gloucester, verheiratet gewesen, hatte aber die kinderlose Ehe vor oder kurz nach seiner Ernennung zum König annulliert, und sie war nie Königin. Isabella von Angouleme heiratete John im Alter von zwölf bis vierzehn Jahren (Gelehrte sind sich über ihr Geburtsjahr nicht einig). Sie war ab 1202 selbst Gräfin von Angoulême. John hatte auch eine Reihe von Kindern von verschiedenen Geliebten. Isabella war vor ihrer Hochzeit mit John mit Hugh X. von Lusignan verlobt worden. Nachdem sie verwitwet war, kehrte sie in ihre Heimat zurück und heiratete Hugh XI.

05 von 11

Eleanor der Provence (~ 1223-1291)

© 2011 Clipart.com
  • Mutter:  Beatrice von Savoyen
  • Vater:  Ramon Berenguer V, Graf der Provence
  • Schwester von:  Marguerite von der Provence, Königin Gemahlin von Ludwig IX. Von Frankreich; Sanchia von der Provence, Gemahlin der Königin von Richard, Graf von Cornwall und König der Römer; Beatrice von der Provence, Königin Gemahlin von Karl I. von Sizilien
    Königin Gemahlin von Heinrich III. (1207-1272, regiert 1216-1272)
  • Verheiratet:  14. Januar 1236
  • Krönung:  14. Januar 1236
  • Kinder:  Edward I Longshanks of England; Margaret (verheiratet mit Alexander III. Von Schottland); Beatrice (verheiratet mit John II, Herzog der Bretagne); Edmund, 1. Earl of Leicester und Lancaster; Katharine (gestorben im Alter von 3 Jahren).

Eleanor war mit ihren englischen Fächern sehr unbeliebt. Sie heiratete nach dem Tod ihres Mannes nicht wieder, half aber dabei, einige ihrer Enkelkinder großzuziehen.

06 von 11

Eleanor von Kastilien (1241-1290)

© 2011 Clipart.com
  • Auch bekannt als Leonor, Aleienor
  • Mutter:  Jeanne d’Dammartin, Gräfin von Pointhieu
  • Vater:  Ferdinand, König von Kastilien und Leon
  • Großmutter:  Eleanor von England
  • Titel:  Eleanor war Gräfin von Ponthieu in ihrer eigenen
    Königin Gemahlin von Edward I. Longshanks von England (1239-1307, regiert 1272-1307)
  • Verheiratet:  1. November 1254
  • Krönung:  19. August 1274
  • Kinder:  Sechzehn, von denen viele in der Kindheit starben. Überleben bis zum Erwachsenenalter: Eleanor, verheiratet mit Henry II von Bar; Joan of Acre. verheiratet mit Gilbert de Clare, dann Ralph de Monthermer; Margaret, verheiratet mit Johannes II. Von Brabant; Mary, Benediktinerin; Elizabeth heiratete John I. von Holland und Humphrey de Bohun; Edward II von England, geboren 1284.

Gräfin von Ponthieu aus dem Jahr 1279. „Eleanor-Kreuze“ in England, von denen drei erhalten sind, wurden von Edward in seiner Trauer um sie errichtet.

07 von 11

Margarete von Frankreich (1279? -1318)

© 2011 Clipart.com
  • Mutter:  Maria von Brabant
  • Vater:  Philipp III. Von Frankreich
    Königin Gemahlin von Edward I. Longshanks von England (1239-1307, regiert 1272-1307)
  • Verheiratet:  8. September 1299 (Edward war 60)
  • Krönung;  nie gekrönt
  • Kinder:  Thomas von Brotherton, 1. Earl of Norfolk; Edmund von Woodstock, 1. Earl of Kent; Eleanor (starb in der Kindheit)

Edward hatte nach Frankreich geschickt, um Blanche von Frankreich, Margarets Schwester, zu heiraten, aber Blanche wurde bereits einem anderen Mann versprochen. Stattdessen wurde Edward Margaret angeboten, die ungefähr elf Jahre alt war. Edward lehnte ab und erklärte Frankreich den Krieg. Nach fünf Jahren heiratete er sie im Rahmen der Friedensregelung. Sie heiratete nach Edwards Tod nie wieder. Ihr jüngerer Sohn war der Vater von  Joan of Kent .

08 von 11

Isabella von Frankreich (1292-1358)

© 2011 Clipart.com
  • Mutter:  Joan I. von Navarra
  • Vater:  Philipp IV. Von Frankreich
    Königin Gemahlin von Edward II. Von England (1284-1327? Regiert 1307, 1327 von Isabella abgesetzt)
  • Verheiratet:  25. Januar 1308
  • Krönung:  25. Februar 1308
  • Kinder:  Edward III von England; John, Earl of Cornwall; Eleanor, verheiratet mit Reinoud II. Von Geldern; Joan heiratete David II von Schottland

Isabella wandte sich wegen seiner offensichtlichen Angelegenheiten mit mehreren Männern gegen ihren Ehemann. Sie war eine Geliebte und Mitverschwörerin von Roger Mortimer bei seiner Rebellion gegen Edward II., den sie abgesetzt hatten. Ihr Sohn Edward III. Rebellierte gegen Mortimer und Isabellas Herrschaft, exekutierte Mortimer und erlaubte Isabella, sich zurückzuziehen. Isabella wurde die Wölfin von Frankreich genannt. Drei ihrer Brüder wurden König von Frankreich. Englands Anspruch auf den Thron Frankreichs durch Margarets Abstammung führte zum  Hundertjährigen Krieg .

09 von 11

Philippa von Hennegau (1314-1369)

© 2011 Clipart.com
  • Mutter:  Jeanne d’Arcois, Enkelin Philipps III. Von Frankreich
  • Vater:  William I., Graf von Hennegau
    Königin Gemahl von Edward III von England (1312-1377, regiert 1327-1377)
  • Verheiratet:  24. Januar 1328
  • Krönung:  4. März 1330
  • Kinder:  Edward, Prince of Wales, bekannt als The Black Prince; Isabella, verheiratet mit Enguerrand VII. Aus der Grafschaft; Lady Joan starb in der Black Death-Epidemie von 1348; Lionel von Antwerpen, Herzog von Clarence; John of Gaunt, Herzog von Lancaster; Edmund von Langley, Herzog von York; Mary of Waltham, verheiratet mit John V of Brittany; Margaret heiratete John Hastings, Earl of Pembroke; Thomas von Woodstock, Herzog von Gloucester; fünf starben im Kindesalter.

Ihre Schwester Margaret war mit Ludwig IV., Dem Heiligen Römischen Kaiser, verheiratet. Sie war ab 1345 Gräfin von Hennegau. Als Nachkomme von König Stephen und Matilda von Boulogne und von Harold II. Heiratete sie Edward und wurde während der Zeit gekrönt, als seine Mutter Isabella und Roger Mortimer als Edwards Regenten fungierten. Philippa von Hennegau und Edward III hatten eine anscheinend enge Ehe. Das Queen’s College in Oxford ist nach ihr benannt.

10 von 11

Anne von Böhmen (1366-1394)

© 2011 Clipart.com
  • Auch bekannt als Anne von Pommern-Luxemburg
  • Mutter:  Elisabeth von Pommern
  • Vater:  Karl IV.,
    Gemahlin der Heiligen Römischen Kaiserkönigin von Richard II. Von England (1367-1400, regiert 1377-1400)
  • Verheiratet:  22. Januar 1382
  • Krönung:  22. Januar 1382
  • Kinder:  keine Kinder

Ihre Ehe entstand im Rahmen des päpstlichen Schismas mit Unterstützung von Papst Urban VI. Anne, die von vielen in England nicht gemocht wurde und keine Mitgift mitbrachte, starb nach zwölf kinderlosen Ehejahren an der Pest.

11 von 11

Isabelle von Valois (1389-1409)

© 2011 Clipart.com
  • Auch bekannt als Isabella von Frankreich, Isabella von Valois
  • Mutter:  Isabella von Bayern-Ingolstadt
  • Vater:  Karl VI. Von Frankreich
    Königin Gemahlin von Richard II. Von England (1367-1400, regiert 1377-1399, abgesetzt), Sohn von Edward, dem Schwarzen Prinzen
  • Verheiratet:  31. Oktober 1396, verwitwet 1400 im Alter von zehn Jahren.
  • Krönung:  8. Januar 1397
  • Kinder:  keine
  • Auch verheiratet mit Charles, Herzog von Orleans, 1406.
  • Kinder:  Joan oder Jeanne, verheiratet mit Johannes II. Von Alençon

Isabelle war erst sechs Jahre alt, als sie aus politischen Gründen mit Richard von England verheiratet war. Nur zehn, als er starb, hatten sie keine Kinder. Der Nachfolger ihres Mannes, Heinrich IV., Versuchte, sie mit seinem Sohn zu heiraten, der später Heinrich V. wurde, aber Isabelle lehnte ab. Nach ihrer Rückkehr nach Frankreich heiratete sie erneut und starb im Alter von 19 Jahren bei der Geburt. Ihre jüngere Schwester Catherine von Valois heiratete Henry V.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.