Wissenschaft

Osteologie: Definition und Anwendungen

Osteologie ist die Wissenschaft von Knochen, sowohl von Menschen als auch von Tieren. Osteologen arbeiten in Karrieren von der Sportmedizin bis zur Forensik.

Wichtige Erkenntnisse: Osteologie

  • Osteologie ist die Wissenschaft von Knochen, sowohl von Menschen als auch von Tieren.
  • Es kann in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, einschließlich strafrechtlicher Ermittlungen, Ingenieurwesen und der Erforschung der menschlichen Evolution.
  • Osteologie sollte nicht mit Osteopathie verwechselt werden, einer Art alternativer Medizin, die die Heilung des „ganzen Patienten“ betont.

 

Definition der Osteologie

Die Osteologie umfasst die Untersuchung, Identifizierung und Analyse von Knochen einschließlich ihrer Strukturen und Funktionen. Es gibt zwei Hauptunterteilungen der Osteologie: Mensch und Tier.

Humane Osteologie

Im menschlichen Körper gibt es 206 Knochen, die nach ihrer Form klassifiziert werden können: lange Knochen, kurze Knochen, flache Knochen und unregelmäßige Knochen. Knochen bestehen aufgrund ihrer Textur auch aus verschiedenen Gewebetypen – es gibt kompakten Knochen, der sich auf der Oberfläche der Knochen befindet und dicht und fest ist, und schwammigen Knochen, der porös ist und sich auf der Innenseite der Knochen befindet.

Knochen haben mehrere Funktionen, darunter:

  • Wirken als Rahmen, um den Körper zu unterstützen und unsere Organe wie Herz und Lunge zu schützen . Muskeln. Sehnen und Bänder haften auch an unseren Knochen, um uns bei der Bewegung zu helfen.
  • Produktion von Blutzellen und Blutplättchen, die für die Bildung von neuem Blut und für die Wundheilung wichtig sind.
  • Speicherung von Mineralien wie Kalzium und Phosphor sowie Energiereserven wie Lipiden .

Tierosteologie

Tierknochen können sich von menschlichen Knochen in Dingen wie ihrer Struktur, Dichte und ihrem Mineralgehalt unterscheiden. Vögel haben zum Beispiel hohle Knochen für Luftsäcke, die den Vögeln helfen, genug Sauerstoff zum Fliegen zu bekommen. Die Zähne anderer Tiere können je nach Ernährung des Tieres auch unterschiedlich geformt sein. Zum Beispiel haben Pflanzenfresser wie Kühe breite, flache Zähne, die ihnen helfen, Pflanzenmaterial zu kauen.

 

Anwendungen der Osteologie

Da Knochen viele Informationen über eine Person liefern können, wird die Osteologie in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet, darunter:

  • Aufklärung der Ernährung und Entwicklung des Menschen im Laufe der Zeit sowie der möglicherweise aufgetretenen Krankheiten
  • Die Identifizierung von Überresten wurde an einem historischen Ort ausgegraben
  • Untersuchung eines Tatorts
  • Darstellung der Migration von Menschen an verschiedenen Orten im Laufe der Geschichte

 

Karriere in der Osteologie

Forensische Osteologen

Die forensische Anthropologin Tracy Van Deest führt am 9. Dezember 2014 in Tucson, Arizona, eine Bestandsaufnahme der Skelettknochen im Pima County Office des Medical Examiner durch. Getty Images / Getty Images Nachrichten / John Moore.

Forensische Osteologen oder Anthropologen untersuchen die Überreste von Körpern, um Untersuchungen mit nicht identifizierten Überresten zu unterstützen. Diese Studie kann in Zusammenarbeit mit medizinischen Untersuchern durchgeführt werden, die sich möglicherweise auf verbleibende Weichteile konzentrieren.

Forensische Osteologen können eine Reihe von Faktoren untersuchen, die bei der Untersuchung hilfreich sind:

    • Identifizieren, ob der Knochen menschlich ist. Der forensische Osteologe kann häufig einen Eliminierungsprozess verwenden, um festzustellen, ob die Knochen die charakteristischen Größen, Formen und Dichten menschlicher Knochen aufweisen. Osteologen können auch feststellen, ob die Überreste auf ein Tier hinweisen, das wie Menschen auf zwei Beinen läuft. Wenn die Knochen nicht groß genug sind, um identifiziert zu werden, können Osteologen sie unter dem Mikroskop betrachten.
    • Identifizieren, wie viele Personen am Tatort waren. Wenn zu viele Knochen eines bestimmten Knochentyps vorhanden sind, kann dies darauf hinweisen, dass mehr als eine Person anwesend ist. Sie können auch prüfen, ob bestimmte Knochen richtig zueinander passen.
    • Das Anpassen eines Profils an das Unbekannte bleibt erhalten. Forensische Osteologen können anhand von Faktoren wie Zahnwachstum sowie Größe und Morphologie der Knochen das Alter und Geschlecht des Menschen ermitteln.
    • Ereignisse wie die Todesursache rekonstruieren. Beispielsweise können sich die Knochen unterscheiden, je nachdem, ob die Person mit einem scharfen oder stumpfen Gegenstand getroffen wurde. Der forensische Osteologe kann auch herausfinden, was nach dem Tod mit einem Körper geschehen sein könnte, beispielsweise wenn er durch Pflanzen geregnet oder beschädigt wurde.

 

Physikalische Anthropologen

altmodern / Getty Images.

Physikalische (oder biologische) Anthropologen untersuchen die Vielfalt und Entwicklung des Menschen. Wenn Sie zum Beispiel jemals ein Bild davon gesehen haben, wie sich Menschen aus Affen entwickelt haben oder wie sich die Kiefer von Menschen im Laufe der Zeit entwickelt haben, wurden diese Bilder wahrscheinlich von physischen Anthropologen herausgefunden.

Um genau herauszufinden, wie sich der Mensch im Laufe der Zeit entwickelt hat, verlassen sich physikalische Anthropologen auf die Osteologie, um das Leben von Individuen durch Betrachten ihrer Skelette zu zerlegen. Die Analyse ihrer Knochen kann einem physischen Anthropologen helfen, Faktoren wie Ernährung, Alter, Geschlecht und Todesursache zu identifizieren. Solche Anthropologen können auch die Knochen anderer Primaten untersuchen, um herauszufinden, wie sich Menschen aus einem Affenvorfahren entwickelt haben. Beispielsweise können menschliche Schädel von Schimpansenschädeln in der Größe ihrer Zähne und der Form ihres Schädels unterschieden werden.

Physikalische Anthropologen beschränken sich auch nicht nur auf Primaten. Wissenschaftler können auch untersuchen, wie sich die Knochenstruktur eines Menschen im Vergleich zu anderen Tieren wie Giraffen verhält.

Medizin und Technik

JohnnyGreig / Getty Images.

Osteologie ist auch für Medizin und Technik sehr wichtig. Wenn Sie beispielsweise verstehen, wie die Knochen funktionieren, können Ärzte Prothesen an einen Patienten anpassen und Ingenieure dabei unterstützen. künstliche Gliedmaßen zu entwerfen, die mit dem menschlichen Körper zusammenarbeiten können. In der Sportmedizin können Knochen auch dazu beitragen, den Erfolg eines Sportlers vorherzusagen, und Ärzten dabei helfen, Behandlungen zu verschreiben, die dazu beitragen, dass sich die Knochen richtig bessern. Osteologie ist auch wichtig für Astronauten, deren Knochendichte sich aufgrund der geringeren Schwerkraft im Weltraum verschieben kann.

 

Osteologie vs. Osteopathie

Obwohl die Osteologie der Osteopathie sehr ähnlich klingt, sollten die beiden Begriffe nicht miteinander verwechselt werden. Osteopathie ist eine Art alternative Medizin, die darauf abzielt, den „ganzen Patienten“ (Geist, Körper und Seele) zu behandeln und die Rolle des Bewegungsapparates für die menschliche Gesundheit zu betonen.

 

Quellen

  • Boyd, Donna. „Forensic Anthropology Best Practices für die Strafverfolgung.“ Forensic Science Institute der Radford University, Radford University, Mai 2013, www.radford.edu/content/csat/home/forensic-science/outreach.html.
  • Hubley, Mark. „7. Skelettsystem: Knochenstruktur und -funktion.“ Anatomie und Physiologie des Menschen I , Prince George’s Community College, akademisch.pgcc.edu/~mhubley/a&p/a&p.htm.
  • Personen, B. „Woche 8: Vergleichende Osteologie.“ UA Outreach: Anthropology Partnership , Universität Alabama, 21. April 2014, anthropology.ua.edu/blogs/tmseanthro/2014/04/21 / Woche-8-Vergleichende Osteologie /.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.