Für Schüler Und Eltern

Sind Online-College-Kurse für Studenten billiger?

Viele Studenten interessieren sich für Online-College-Kurse, weil sie glauben, dass die Kosten niedriger sind. Es ist wahr, dass einige Online-Hochschulen kostengünstig sind, aber virtuelles Lernen ist nicht immer die kostengünstigste Option. Hier sehen Sie die Unterschiede bei den Ausgaben zwischen Online- und traditioneller Hochschulbildung .

 

Unterricht für College-Kurse

Der Unterricht für Online-Schulen ist in der Regel günstiger als der Unterricht für stationäre Klassen. Online-Schulen haben weniger Kosten für die Instandhaltung von Gebäuden und Grundstücken als herkömmliche Einrichtungen und können diese Einsparungen an die Schüler weitergeben. Ein Schüler, der Online-Kurse an einem traditionellen College besucht, zahlt normalerweise die gleichen Studiengebühren wie ein Schüler, der in Klassenzimmern lernt, was teilweise auf die höheren Wartungskosten zurückzuführen ist.

Einige Online-Schulen bieten auch eine abgestufte Unterrichtsoption an, bei der sich die Rate pro Kredit verringert, wenn sich Schüler für mehr Kreditstunden anmelden. Und einige Online-Studenten können die staatlichen Studiengebühren auch dann nutzen, wenn sie außerhalb des Staates wohnen.

 

Gebühren für College-Kurse

Viele traditionelle Hochschulen verlangen von den Studenten, dass sie zusätzlich zu ihren regulären Studiengebühren eine zusätzliche Gebühr zahlen, wenn sie sich für eine Online-Klasse anmelden. Hochschulen begründen die zusätzlichen Kosten im Rahmen der Infrastruktur und Verwaltung von Online-Kursen. Sie verwenden das Geld, um solche Ausgaben als separate Online-Lernbüros zu decken, die Online-Unterstützung bei der Lehrplanentwicklung bieten, und um Lehrern und Schülern rund um die Uhr technischen Support zu bieten.

Darüber hinaus zahlen viele Schüler höhere Gebühren, nur weil sie mehr Zeit in der Schule verbringen. Traditionelle Hochschulen enthalten normalerweise Gebühren als Teil des gesamten Unterrichtspakets. Da die Gebühren in Studiengebühren enthalten sind, stellen die Schüler möglicherweise nicht fest, dass bei herkömmlichen Programmen häufig mehr Gebühren anfallen als bei Online-Programmen. Zusätzlich zur Technologie können diese Gebühren die Sicherheit des Campus, die Erholung des Campus, die Gesundheit der Studenten, Leichtathletik, juristische Dienstleistungen für Studenten und Studentenorganisationen umfassen.

 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Da reine Online-Studenten außerhalb des Campus leben, können sie in der Regel günstigere Wohnkosten finden, insbesondere wenn sie bei ihren Eltern wohnen. Mahlzeiten sind billiger, wenn sie zu Hause gekocht werden, anstatt in Restaurants oder sogar Cafeterias gekauft zu werden. Wenn die Schüler außerhalb des Campus wohnen, aber zu einer traditionellen Schule pendeln, fallen Transportkosten an – Benzin, Parken, Busfahrpreis usw.

 

Opportunitätskosten

Vergessen Sie beim Vergleich von Online- und traditionellen Hochschulen nicht, Opportunitätskosten in die Gleichung aufzunehmen. Viele Studenten sind bereit, mehr für eine Gelegenheit zu bezahlen, die anderswo nicht verfügbar ist. Beispielsweise könnten Studenten bereit sein, für Online-Kurse einen Aufpreis zu zahlen, damit sie flexible Arbeitszeiten haben. Andere Schüler sind möglicherweise bereit, für traditionelle Kurse einen Aufpreis zu zahlen, damit sie sich persönlich vernetzen, Zugang zu einer Forschungsbibliothek haben und Schulaktivitäten genießen können.

 

College-Qualität

Qualität ist ein weiterer Faktor bei der Entscheidung zwischen  Online-College  und traditionellem College. Online-Hochschulen, insbesondere staatlich finanzierte Schulen, können Angebote machen. Aber seien Sie vorsichtig bei virtuellen Schulen, deren Preis lächerlich niedrig ist. Stellen Sie sicher, dass ein Online- oder traditionelles College-Programm ordnungsgemäß akkreditiert ist, bevor Sie Ihren Scheck ausstellen.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.