Literatur

Motivierende Zitate für Jugendliche

Große Denker im Laufe der Geschichte haben Erkenntnisse vermittelt, die Jugendliche inspirieren können. Vom Wert harter Arbeit und Optimismus bis zur Bedeutung der Zeit selbst können diese Zitate dazu beitragen , jeden Teenager zu motivieren .

 

Harte Arbeit

Thomas Edison. „Es gibt keinen Ersatz für harte Arbeit.“

Es dauerte mehr als 1.000 erfolglose Versuche von Edison im Laufe eines Jahres, bis er die erste kommerziell tragfähige Glühbirne der Welt produzierte. Wenn Ihr Teenager das nächste Mal aufgeben möchte, erzählen Sie ihm von der Beharrlichkeit und Arbeitsmoral eines unserer größten Erfinder.

„Es gibt keinen Aufzug zum Erfolg. Sie müssen die Treppe nehmen.“ – Unbekannter Autor

Wie Edison spricht dieser unbekannte Autor über die Wichtigkeit von Ausdauer und Anstrengungen, um erfolgreich zu sein. Das ist ein wichtiger Motivationsgedanke für jeden Teenager.

 

Optimismus

Mark Twain. „Es gibt keinen traurigeren Anblick als einen jungen Pessimisten.“

Ein Teenager kann sich von Twains ewig optimistischen Charakteren Huckleberry Finn und Tom Sawyer inspirieren lassen. Und es gibt viele Hinweise auf das Singen in Twains „Die Abenteuer von Tom Sawyer“ und „Die Abenteuer von Huckleberry Finn“ – eine optimistische Eigenschaft, auf die das schwedische Sprichwort anspielt.

 

Zeit

Harvey Mackay: „Die Zeit ist frei, aber von unschätzbarem Wert. Sie können sie nicht besitzen, aber Sie können sie verwenden. Sie können sie nicht behalten, aber Sie können sie senden. Wenn Sie sie einmal verloren haben, können Sie sie nie mehr bekommen.“ zurück.“

Miguel de Cervantes: „Die Zeit reift alle Dinge, kein Mensch wird weise geboren.“

Die Wichtigkeit, Ihre Zeit mit Bedacht einzusetzen, kann für Jugendliche ein großer Motivationsgedanke sein. MacKay schrieb so bekannte Geschäftsbücher wie „Mit den Haien schwimmen, ohne lebendig gegessen zu werden“, in denen erklärt wurde, wie Sie Ihre Zeit nutzen können, um andere zu verkaufen, während Cervantes, Spaniens größter Autor, über den immer optimistischen Don Quijote schrieb, einen Charakter, der nutzte seine Zeit, um zu versuchen, die Welt zu retten.

 

Charakter, Veränderung und Entdeckung

Konfuzius. „Fünf Dinge überall im Himmel praktizieren zu können, ist vollkommene Tugend … Schwerkraft, Großzügigkeit der Seele, Aufrichtigkeit, Ernsthaftigkeit und Güte.“

Konfuziös, Chinas größter Philosoph; Heraklit, ein griechischer Philosoph; Barclay, ein schottischer Theologe, und Adams, unser zweiter Präsident, der mit seinen brillanten Verhandlungsfähigkeiten auch zur Aufrechterhaltung der Revolution beitrug, sprachen alle darüber, wie das Leben ein Abenteuer ist. sich ständig ändernd und dennoch immer die Gelegenheit bieten, zu lernen, zu entdecken und danach zu streben, dein bestes Selbst zu sein. Das ist sicherlich ein wichtiger und ernsthafter Gedanke, um unter jedem Teenager, der nach Motivation sucht, ein Feuer anzuzünden.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.