Für Schüler Und Eltern

Medizinische Fakultäten in Ohio

In Ohio gibt es über 300 Colleges und Universitäten. Wenn Sie jedoch Ihren Doktor der Medizin erwerben möchten, haben Sie nur sechs Möglichkeiten. Alle außer Case Western Reserve sind öffentliche Universitäten. Hier finden Sie Informationen zu den einzelnen medizinischen Fakultäten in Ohio.

01 von 06

Case Western Reserve University School of Medicine

Case Western Reserve University.Rdikeman / Wikimedia Commons /  CC BY-SA 3.0

 

Die in Cleveland ansässige Medizinische Fakultät der Case Western Reserve University belegte landesweit Platz 24 für Forschungsarbeiten in der Rangliste US News & World Report 2020. Es ist die am besten bewertete medizinische Fakultät in Ohio und die größte biomedizinische Forschungseinrichtung des Bundesstaates. Der neu fertiggestellte 485.000 Quadratmeter große Campus für Gesundheitserziehung dürfte das Ansehen der Schule erhöhen. Darüber hinaus wird der Lehrplan durch ein Verhältnis von Fakultät zu Student von 3 zu 1 unterstützt.

Die Universität bietet eine breite Palette klinischer Möglichkeiten durch angeschlossene Krankenhäuser und Gesundheitsdienstleister. Die Cleveland Clinic, das MetroHealth System und die Universitätskliniken arbeiten alle mit der School of Medicine zusammen, um klinische Praxismöglichkeiten in Bereichen wie Anästhesiologie, Notfallmedizin, Familienmedizin, Neurologie, Pathologie und Reproduktionsbiologie bereitzustellen.

In der School of Medicine von Case Western befindet sich auch das Lerner College of Medicine der Cleveland Clinic. An diesem forschungsorientierten College werden jedes Jahr 32 Studenten eingeschrieben. Anstelle eines vierjährigen Programms nehmen die Studenten fünf Jahre lang teil, um gründliche Forschung und klinische Erfahrung zu sammeln. Alle Studenten des College-Programms erhalten ein Vollstipendium.

Die Zulassung zur Case Western School of Medicine ist sehr selektiv. Für die Klasse von 2019 bewarben sich 7.556 Schüler um eine Klasse von 215. Immatrikulierende Schüler hatten einen durchschnittlichen MCAT-Wert von 517, einen durchschnittlichen kumulativen GPA von 3,78 und einen durchschnittlichen naturwissenschaftlichen GPA von 3,75.

02 von 06

Northeast Ohio Medical University

Bildungs- und Wellnesszentrum an der Northeast Ohio Medical University.JonRidinger / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0

 

NEOMED, die Northeast Ohio Medical University. befindet sich auf einem 120 Hektar großen ländlichen Campus in Rootstown, Ohio. NEOMED beherbergt ein College of Medicine, ein College of Graduate Studies und ein College of Pharmacy. Die Schule beherbergt 959 Schüler, darunter 586 Medizinstudenten. Die Universität unterhält Partnerschaften mit fünf akademischen Einrichtungen in Ohio: der University of Akron. der Kent State University. der Cleveland State University. der Youngstown State University und dem Hiram College. NEOMED wird von US News & World Report nicht eingestuft.

Die Universität hat sechs Schwerpunkte für Forschung und Innovation. Dazu gehören gemeindenahe psychische Gesundheit, Herz- und Blutgefäßerkrankungen, muskuloskelettale Forschung sowie neurodegenerative Erkrankungen und Altern. Die Universität beherbergt auch mehrere Zentren wie das Best Practices in Schizophrenia Treatment Center und das Wasson Center for Clinical Skills, eine Simulationseinrichtung, in der Studenten und Angehörige der Gesundheitsberufe trainieren können.

03 von 06

Das Ohio State University College für Medizin

Das James Cancer Hospital an der Ohio State University.Maria Rimmel / Wikimedia Commons /   CC BY-SA 4.0

 

Das Ohio State University College of Medicine hat einen starken nationalen Ruf und wurde im US News & World Report 2020 mit Platz 30 für Forschung und Platz 39 für Grundversorgung ausgezeichnet . Das College beherbergt über 2.000 Fakultätsmitglieder, die in 19 klinischen Abteilungen, sieben wissenschaftlichen Abteilungen und der School of Health and Rehabilitation Sciences unterrichten. Das College befindet sich am südlichen Rand des Hauptcampus der Ohio State University in Columbus. Die Position der Hochschule innerhalb einer großen, umfassenden Forschungsuniversität ermöglicht zahlreiche gemeinsame Studiengänge wie ein MD / MBA-Programm und ein MD / JD-Programm.

Das College ist stolz auf seinen LSI-Lehrplan (Lead, Serve, Inspire), der grundlegendes Wissen mit klinischen Erfahrungen verbindet, die im ersten Jahr beginnen. Spätere klinische Erfahrungen konzentrieren sich auf drei Lernbereiche: spezialisierte medizinische Versorgung, chirurgische und reproduktive Versorgung sowie Patienten und Bevölkerungsgruppen.

04 von 06

Universität von Cincinnati College of Medicine

Das CARE / Crowley-Gebäude am University of Cincinnati College of Medicine.Adam Sofen / Wikimedia Commons /   CC BY 2.0

 

In US News & World Report belegt das College of Medicine der University of Cincinnati Platz 38 für Forschung und Platz 48 für Grundversorgung. Das College ist besonders stark in der Fachrichtung Pädiatrie, wo es die Nummer 3 erreichte. Das College of Medicine ist Teil des Academic Health Center der University of Cincinnati, einer Sammlung von Einrichtungen, zu denen das College of Allied Health Sciences, das College of Nursing, das College of Pharmacy und zahlreiche spezialisiertere Einheiten wie das UC Cancer Institute und Metabolic Diseases gehören Institut. Das College arbeitet mit über einem Dutzend Krankenhäusern und Gesundheitsdienstleistern in der Region zusammen.

Das College beherbergt 18 klinische Abteilungen, darunter Chirurgie, Umweltgesundheit, Augenheilkunde, Familienmedizin und Notfallmedizin. Der Lehrplan soll die Studierenden frühzeitig in die klinische Arbeit einführen und die Grundlagenwissenschaften im dritten und vierten Jahr stärken. Medizinstudenten im ersten Jahr belegen den Ersthelferkurs, in dem sie sich auf die Bewältigung von Patientenkrisen vorbereiten. Während des ersten und zweiten Jahres schließen sich alle Schüler Lerngemeinschaften an, kleinen Gruppen, die mit einem Kliniker-Moderator zusammenarbeiten, um das Zeichnen auf Fähigkeiten im Klassenzimmer zu üben, um zu Diagnosen zu gelangen.

Die Zulassung zum College ist selektiv. Für die Klasse, die im Herbst 2019 antrat, bewarben sich 4.734 Studenten, 634 erhielten Interviews und 185 immatrikulierten sich. Die Studenten hatten einen durchschnittlichen GPA-Abschluss von 3,75 (3,69 in den Naturwissenschaften) und einen durchschnittlichen MCAT-Wert von 515.

05 von 06

Universität von Toledo College of Medicine

Universitätssaal an der Universität von Toledo.Xurxo / Wikimedia Commons /   CC BY-SA 3.0

 

Das College für Medizin und Biowissenschaften der Universität von Toledo befindet sich auf dem Health Science Campus von UT, etwa acht Kilometer südwestlich der Innenstadt. Der Hauptcampus der Universität von Toledo liegt vier Meilen nördlich.

Der Lehrplan des Colleges wurde kürzlich grundlegend überarbeitet, um die Studenten zu Beginn des Programms mit den klinischen Erfahrungen vertraut zu machen und die Kurse für Grundlagenwissenschaften besser in die klinischen Wissenschaften zu integrieren. In ihrem dritten Jahr konzentrieren sich die Studenten hauptsächlich auf klinische Referendare in Bereichen wie Familienmedizin, Neurologie, Psychiatrie, Pädiatrie und Chirurgie. In ihrem vierten Jahr setzen die Studenten ihre klinische Arbeit fort und haben die Möglichkeit, Wahlfächer in den USA oder Kanada sowie an Standorten wie Peking, Amman, Delhi, Addis Abeba und Manila zu absolvieren.

Die Mehrheit der Medizinstudenten in UT kommt aus Ohio. Für die Klasse von 2019 erhielt das College 5.395 Bewerbungen für eine Einstiegsklasse von nur 175 Studenten. Immatrikulierte Studenten hatten einen durchschnittlichen GPA-Abschluss von 3,67 (3,58 in den Naturwissenschaften) und einen durchschnittlichen MCAT-Wert von 509.

06 von 06

Boonshoft School of Medicine der Wright State University

Das Gebäude für Neurowissenschaften an der Wright State University
Das Gebäude für Neurowissenschaften an der Wright State University.Allen Grove

 

Die Boonshoft School of Medicine der Wright State University beherbergt rund 460 Medizinstudenten und befindet sich auf dem Hauptcampus der Universität in Dayton. Im Gegensatz zu vielen der auf dieser Liste aufgeführten Universitäten verfügt die Wright State University nicht über ein eigenes Krankenhaus für die klinische Ausbildung. Stattdessen sammeln die Schüler praktische klinische Erfahrung in acht großen Lehrkrankenhäusern in der Region: dem Dayton Children’s Hospital, dem Dayton Veterans Affairs Medical Center, dem Kettering Medical Center (einem Level II Trauma Center) und dem Miami Valley Hospital. Die Studierenden absolvieren das Programm mit vielfältigen Erfahrungen aus einer Vielzahl von Einrichtungen.

Die Boonshoft School of Medicine ist stolz auf ihre unterstützende und kollaborative Gemeinschaft, die Kameradschaft und persönliche Aufmerksamkeit der Fakultät fördert. Der größte Teil des Unterrichts findet im Gandhi Medical Education Center mit seinem hochmodernen Anatomielabor, High-Tech-Hörsälen und einer Vielzahl von Lerntechnologien statt. Die Schule legt Wert auf Service, und die Schüler können sich freiwillig in einer kostenlosen Klinik für Nichtversicherte und Unterversorgte melden, medizinische Dienstleistungen für lokale Schulen erbringen und am International Health Program Track teilnehmen.

Für die eintretende Klasse im Jahr 2019 bewarben sich 6.192 Studenten, 426 erhielten Interviews und 119 Studenten immatrikulierten sich. Die eintretende Klasse hatte einen durchschnittlichen GPA-Abschluss von 3,61 und einen durchschnittlichen MCAT-Wert von 506,5.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.