Für Schüler Und Eltern

Medizinische Fakultäten in Kalifornien

In Kalifornien gibt es über 700 Colleges und Universitäten, von denen fast die Hälfte gemeinnützige Einrichtungen sind. Wie hier gezeigt, ist es auch der erste Staat, der eine gemeinnützige medizinische Fakultät hat, die einen MD-Abschluss vergibt. Bundesweit haben nur 12 kalifornische Universitäten medizinische Fakultäten, die Doctor of Medicine-Programme anbieten. Die Hälfte dieser Schulen ist öffentlich und die andere Hälfte privat. Einige der Schulen zählen zu den besten medizinischen Fakultäten in den Vereinigten Staaten .

Medizinstudenten können damit rechnen, vier Jahre lang ihren MD zu verdienen, gefolgt von weiteren drei oder mehr Jahren Aufenthalt, bevor sie in der Lage sind, selbständig als Arzt zu praktizieren.

 

California Northstate University College für Medizin

Mercy San Juan Medical Center in Carmichael, Kalifornien. ray_explores / Flickr / CC BY 2.0

 

Das California Northstate University College of Medicine wurde 2015 eröffnet und ist die erste gemeinnützige medizinische Fakultät in den USA, die einen Doktortitel in Medizin anbietet. Eines der erklärten Ziele des Colleges ist es, den Ärztemangel in Nordkalifornien zu beheben. Die Universität bietet einen eher traditionellen Ansatz für das Medizinstudium mit zwei Jahren Unterricht im Klassenzimmer, gefolgt von zwei Jahren, die sich auf klinische Rotationen in örtlichen Krankenhäusern und anderen Gesundheitsdienstleistern konzentrieren.

Die Universität ist mit dem Dignity Health System und Kaiser Permanente aus Nordkalifornien verbunden, um klinische Erfahrungen zu unterstützen. Zu den angeschlossenen Krankenhäusern gehören das Mercy San Juan Medical Center, das Heritage Oaks Hospital, das Kaiser Permanente Hospital und das Methodist Hospital of Sacramento.

 

Kalifornische Universität für Wissenschaft und Medizin

Das Arrowhead Regional Medical Center.Ruthho verwendet / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

 

Die jüngste medizinische Fakultät Kaliforniens. die kalifornische Universität für Wissenschaft und Medizin, hat 2018 ihre erste Klasse von 64 eingeschrieben. Die Schule plant eine maximale Gesamtzahl von 480. Die Schule in San Bernardino wurde vom Verbindungsausschuss am vorläufig akkreditiert Medizinische Ausbildung. Der Bau des Campus ist für 2020 geplant.

CUSM arbeitet in Zusammenarbeit mit dem Arrowhead Regional Medical Center für Forschung und klinische Erfahrungen. ARMC befindet sich in Colton, Kalifornien, etwa acht Kilometer vom Campus entfernt.

 

Charles R. Drew Universität für Medizin und Wissenschaft

David Carlisle, Präsident und CEO der Charles R. Drew Universität für Medizin und Wissenschaft, spricht auf der Silver Circle Gala 2017 der Venice Family Clinic auf der Bühne. Matt Winkelmeyer / Getty Images

 

Die Charles R. Drew Universität für Medizin und Wissenschaft wurde 1966 gegründet und ist eine historisch schwarze medizinische Universität, die sich der Bereitstellung von Dienstleistungen für unterversorgte Gemeinden in Süd-Los Angeles und darüber hinaus widmet. Die Schule hatte 2009 Probleme, als sie wegen Nichteinhaltung der Akkreditierungsstandards auf Bewährung gestellt wurde. Diese Probleme wurden 2011 behoben.

Das College of Medicine ist mit Einrichtungen wie dem Kedren Community Health Center, dem Nationalen Rehabilitationszentrum Rancho Los Amigos und dem Harbor-UCLA Medical Center verbunden. Die Schule hat in ihren fünf Jahrzehnten 575 Ärzte absolviert.

 

Universität von Südkalifornien

Das USC Norris Cancer Center. Wikimedia Commons / CC BY 3.0

 

Die Keck School of Medicine der USC wurde 1885 gegründet und befindet sich auf einem 79 Hektar großen Campus, etwa sieben Meilen nordöstlich des Hauptcampus der University of Southern California. Die Schule beherbergt 1.200 Schüler, 900 Einwohner und 1.500 Vollzeitfakultäten. Mehr als 5.000 Absolventen der Schule praktizieren Medizin in Südkalifornien. Die Schule bringt gesponserte Forschung in Höhe von 230 Millionen US-Dollar ein.

Die Schule besteht aus 24 forschungsorientierten wissenschaftlichen und klinischen Abteilungen sowie 7 Forschungsinstituten wie dem Alzheimer Therapeutic Research Institute, dem Diabetes & Obesity Research Institute und dem USC Norris Comprehensive Cancer Center.

 

Loma Linda Universität

Universitätsklinikum Loma Linda. Dalinghome / Flickr / CC BY 2.0

 

Die 1909 als College of Medical Evangelists gegründete Loma Linda University School of Medicine behält heute ihre christliche Identität. Die Schule arbeitet daran, medizinische Wissenschaft mit christlichem Dienst zu verbinden.

Ein Großteil des Loma Linda-Lehrplans folgt einem Standardmodell von zwei Jahren Unterricht, gefolgt von zwei Jahren klinischer Rotation. Viele Studenten nehmen auch an zwei beliebten Programmen teil: Social Action Community Health System und Students for International Mission Service. Beide Programme zielen darauf ab, einkommensschwachen und unterversorgten Bevölkerungsgruppen medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

 

Universität in Stanford

Li Ka Shing Zentrum für Lernen und Wissen, Stanford University School of Medicine. LPS.1 / Wikimedia Commons /  CC0 1.0

 

Die School of Medicine der Stanford University befindet sich häufig in der Liste der zehn besten medizinischen Fakultäten des Landes von US News & World Report . Die Schule belegte kürzlich den dritten Platz in der Forschung, auch weil Stanford mehr NIH-Mittel pro Forscher einer anderen Schule im Land einbringt. Die Schule hat auch einen hohen Stellenwert in Fachgebieten wie Pädiatrie, Psychiatrie, Radiologie, Anästhesiologie und Chirurgie.

Die Universität beherbergt viele erfahrene Fakultätsmitglieder, und die School of Medicine hat 7 Nobelpreisträger und 37 Mitglieder der Nationalen Akademie der Wissenschaften an ihrer Fakultät.

 

Universität von Kalifornien Davis

Das UC Davis Medical Center.Coolcaesar / Wikimedia Commons /   CC BY-SA 3.0

 

Die UC Davis School of Medicine feierte kürzlich ihr 50-jähriges Bestehen. Die Schule schneidet in nationalen Rankings gut ab und bricht manchmal in die Top 10 der US-Nachrichten für die Grundversorgung ein. Das UC Davis Medical Center – das primäre Lehrkrankenhaus der Schule – befindet sich neben den Klassenzimmern, sodass die klinische Praxis und das Lernen im Klassenzimmer Hand in Hand arbeiten können. Die Schüler sammeln auch praktische Erfahrungen in kommunalen Gesundheitskliniken in der Umgebung.

Studenten können ihren Doktor der Medizin verbessern, indem sie an einem der dualen Studiengänge der Schule teilnehmen: MD / Ph.D. oder MD / MPH Sie können auch Schulungen und Zertifikate in Bereichen wie Stammzellen, klinischer Laborwissenschaft und betreuter klinischer Forschung erhalten.

 

Universität von Kalifornien Irvine

McGaugh Hall an der UC Irvine. Fotokredit: Marisa Benjamin

Die UCI School of Medicine gibt es seit dem 19. Jahrhundert in verschiedenen Formen und zählt heute zu den 50 besten medizinischen Fakultäten für Forschung in US-Nachrichten . Jedes Jahr beherbergt die Schule über 400 Medizinstudenten und 700 Einwohner. Die Schüler studieren in den 26 Fachabteilungen der Schule und sammeln klinische Erfahrung bei lokalen Gesundheitsdienstleistern, darunter dem VA Long Beach Healthcare System und dem Long Beach Memorial Medical Center. Das UC Irvine Medical Center ist die wichtigste klinische Einrichtung der Schule.

Zusammen mit dem Doktor der Medizin können die Studenten auf einen dualen Abschluss hinarbeiten, der den MD mit einem Doktortitel, einem Master of Public Health, einem MBA oder einem Master in genetischer Beratung kombiniert.

 

Universität von California, Los Angeles

UCLA Medical Center. David McNew / Getty Images

 

Die David Geffen School of Medicine der UCLA ist eine der besten medizinischen Fakultäten des Landes und erscheint häufig in den Top 10 der US-Nachrichten sowohl für Forschung als auch für die Ausbildung in der Grundversorgung. Mit einem Verhältnis von Fakultät zu Student von 4 zu 1 finden Medizinstudenten zahlreiche Mentoren, die ihnen auf dem Weg zum praktizierenden Arzt helfen.

Für Studierende, die sich ernsthaft mit Forschung beschäftigen, bietet der kombinierte MD / Ph.D. Das Programm könnte von Interesse sein, und für diejenigen, die in das medizinische Management einsteigen möchten, bietet die UCLA in Zusammenarbeit mit der angesehenen Anderson School of Management ein gemeinsames MD / MBA-Programm an.

 

University of California Riverside

University of California Riverside.Amerique / Wikimedia Commons /   CC BY-SA 3.0

 

Die UC Riverside School of Medicine, eine junge Schule, hat 2013 ihre erste Klasse mit 50 Schülern eingeschrieben. Die Schule wurde einen Tag vor Abschluss der ersten Klasse vollständig akkreditiert.

Die School of Medicine befindet sich in mehreren Gebäuden auf der Westseite des UC Riverside Campus. Zu den Einrichtungen gehören das Gebäude der School of Medicine Education mit seinem medizinischen Simulationslabor und 10 Untersuchungsräume für Patienten. Einige der von der School of Medicine genutzten Forschungseinrichtungen werden mit anderen Abteilungen wie Chemie, Biowissenschaften und Ingenieurwesen geteilt.

 

Universität von Kalifornien San Diego

UCSD Medical Center. Coolcaesar / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

 

Die UC San Diego School of Medicine ist eine der selektivsten medizinischen Fakultäten des Landes mit einer Akzeptanzrate von unter 4%. Von rund 8.000 Bewerbern pro Jahr werden 134 angenommen. Die Schule zählt durchweg zu den Top 20 für Ausbildung und Forschung in der Grundversorgung. Die Schule beherbergt über 2.300 Studenten, Postdoktoranden, Einwohner und Stipendiaten sowie über 1.500 Fakultätsmitglieder.

Wie die meisten medizinischen Spitzenschulen bietet UCSD eine Reihe gemeinsamer Doktoranden / Doktoranden an. Programme sowie verschiedene Möglichkeiten, einen MD mit einem Master-Abschluss zu kombinieren. Zu den mit der medizinischen Fakultät verbundenen Einrichtungen gehören das UC San Diego Medical Center, das Jacobs Medical Center, das Moores Cancer Center und das Sulpizio Cardiovascular Center.

 

Universität von Kalifornien San Francisco

 Tamsmith585 / iStock / Getty Images

 

Die University of California in San Francisco ist der einzige UC-Campus, an dem es keine Bachelor-Programme gibt. Die UCSF School of Medicine ist eine hochrangige medizinische Fakultät, und einige ihrer Fachgebiete haben es in den US-Nachrichtenrankings unter die Top 3 geschafft : Radiologie, Anästhesiologie, Geburtshilfe / Gynäkologie und Innere Medizin. Andere Bereiche wie Pädiatrie, Psychiatrie, Familienmedizin und Chirurgie haben ebenfalls einen hohen Stellenwert.

Die Schule schreibt jedes Jahr ungefähr 150 Schüler ein und sie finden klinische und Aufenthaltsmöglichkeiten in zahlreichen Gesundheitseinrichtungen, einschließlich der acht Standorte der Schule in den Gebieten San Francisco Bay und Fresno.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.