Englisch

Was ist ein Gras im britischen Slang – wie kannst du eins sein?

Im britischen Unterweltjargon ist ein Gras ein krimineller Insider, der seine Kumpels betrügt. Wenn Sie also auf dieser Seite angekommen sind und nach den neuesten Informationen zur Marihuana-Situation in Großbritannien suchen, werden Sie enttäuscht sein.

„Grass“ im britischen Unterweltjargon hat überhaupt nichts mit dem Rauchen von Unkraut zu tun . Und es ist nicht nur ein Substantiv; Es ist auch ein Aktionsverb. Wenn Sie sich Filme über die kriminelle Subkultur in London ansehen oder eine ganze Menge britischer Krimis im Fernsehen sehen, sind Sie wahrscheinlich auf das Wort „Gras“ in verschiedenen einzigartigen britischen Verwendungszwecken gestoßen. Obwohl Sie im Laufe der Zeit die Bedeutung aus dem Kontext, der sie umgibt, aufgreifen können, ist die Art und Weise, wie das Wort Gras auf diese besondere Weise verwendet wurde, ein kleines Rätsel.

 

Gras als Substantiv

Ein Gras ist kriminell oder ein Insider, der über seine Mitarbeiter informiert. Ein Gras ist eine Ratte, die den Behörden „singt“. Im weiteren Sinne wird es von jedem verwendet, der einen anderen über schlechtes oder kriminelles Verhalten informiert. Zum Beispiel versuchen , ein Lehrer zu entdecken , die ein anderer Schüler von anderen Jugendlichen kommen könnte , gegen eine Wand der Stille ist Mobbing , die als ein nicht zu sehen wollen Gras oder die nicht will , auf Gras auf ihrem friends.The Ausdruck „Supergrass“ (auch der Name einer britischen Band der 1990er Jahre. entstand während der irischen „Probleme“ und wurde verwendet, um IRA- Mitglieder zu beschreiben , die Informanten waren. Noch heute wird der Begriff Supergrass verwendet – normalerweise in Schlagzeilen -, um jemanden in großen kriminellen Organisationen oder mit Informationen über ihn zu beschreiben.

 

Gras als Verb

Um Gras“ auf jemand oder eine Gruppe ist ein Spitzel zu sein. Wenn also ein Gras ein Informant ist, beschreibt jemand den Akt des Informierens , um Gras zu  grasen , zu grasen  oder zu grasen . Wenn Sie jemanden oder etwas grasen, übernehmen Sie nicht nur die Rolle des Informanten, sondern auch des Verräters. Das liegt daran, dass Gras die Idee mit sich bringt, dass das „Gras“ Informationen über seine engen Mitarbeiter gibt (oder über ihre tatsächlich, obwohl Gras in diesem Sinne selten zur Beschreibung von Frauen oder Mädchen verwendet wird). Wenn Sie Zeuge eines Verbrechens werden, das nichts mit jemandem zu tun hat, den Sie kennen, und dann der Polizei Beweise vorlegen, sind Sie nur ein Zeuge, kein Gras. Sie geben Zeugnis, nicht Gras. Beim Grassing geht es darum, Gleichaltrige zu verraten, indem Sie als Informant auftreten. Das Wort öffnet alle möglichen anderen Slang-Fenster für Briten und Unterwelt. Gras heißt, wie ein Kanarienvogel einen Vogel zu singen , der gelb ist – die Farbe von Feiglingen. Gras gilt als Feigheit inmitten von Unterweltkreisen.

 

Ursprünge

Die Verwendung von Gras und „Gras“ auf diese Weise entstand als Straßenargot in der Londoner kriminellen Subkultur und geht auf den frühen Teil des 20. Jahrhunderts zurück. Es gibt zwei populäre Theorien darüber, wie dies zustande kam. Eine Version legt nahe, dass es vom Ausdruck Schlange im Gras abgeleitet ist. Das wiederum  geht auf den römischen Schriftsteller Virgil zurück. Eine wahrscheinlichere Möglichkeit, da die Verwendung zum ersten Mal in der kriminellen Unterschicht in London auftrat, ist, dass es sich um einen Slang für „einkaufen“ oder „einkaufen“ handelt, die ähnliche Bedeutungen haben (jemanden einzukaufen bedeutet, ihn der Polizei zu übergeben). .

Folgen Sie, wenn Sie können, der verdrehten Route durch den gereimten Slang, die am Ende diesen Slang-Einsatz von Gras erzeugt.

  1. Polizisten werden im britischen Slang oft als „Kupfer“ bezeichnet.
  2. In London wird ein Polizist oder Kupfer zu einer „Heuschrecke“.
  3. Jemand, der seine Freunde oder ihre Informationen der Polizei übergibt, „kauft“ sie bei den Behörden ein.
  4. Das macht diese Person zu einem „Graskäufer“.
  5. Vereinfachen Sie einen „Graskäufer“ und Sie erhalten „Gras“.

Vielleicht kommt das Wort von dort und vielleicht bleiben seine Ursprünge geheimnisvoll.

Aussprache: ɡrːs, Reime mit Esel oder der britische Esel
Auch bekannt als: informieren / informieren, einkaufen / einkaufen, verraten / verraten

 

Beispiel 

Im Jahr 2001 berichtete der London Evening Standard über einen „Erzverbrecher“ namens Michael Michael, den er als „Großbritanniens größtes Supergras“ identifizierte.

Hier ist ein Auszug aus dem Artikel von Paul Cheston, der auf den Punkt bringt, was ein Gras und das Gras ist:

Er informierte nicht nur über einige der gefährlichsten Kriminellen, die heute operieren, sondern übergab auch seine eigene Mutter, seinen Bruder, seine Frau, seine Geliebte und die Frau, die seine Bordelle leitete. Und es sollte sich herausstellen, dass er seine kriminellen Kollegen jahrelang „beschimpft“ hatte. Bei seinem Prozess akzeptierte er den Vorschlag, ein „polierter Lügner“ zu sein, und bot der Jury diese Erklärung an: „Ja, ich musste sogar meine Familie anlügen. Es geht darum, zu informieren und zu handeln … illoyal zu sein, geht damit einher Das Territorium. Meine Freunde, meine Familie und mein Liebhaber warten wegen mir alle auf den Prozess. „

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.