Wissenschaft

Was ist der Unterschied zwischen Gewicht und Masse?

Die Begriffe „Masse“ und „Gewicht“ werden im normalen Gespräch synonym verwendet, aber die beiden Wörter bedeuten nicht dasselbe. Der Unterschied zwischen Masse und Gewicht ist , daß die Menge an Masse ist Materie in einem Material, während des Gewicht ist ein Maß dafür , wie die Kraft der Schwerkraft wirkt auf dieser Masse.

  • Masse ist das Maß für die Menge an Materie in einem Körper. Die Masse wird mit m oder M bezeichnet.
  • Das Gewicht ist das Maß für die Menge an Kraft , die auf einer Masse aufgrund der wirkenden Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft. Das Gewicht wird normalerweise mit W bezeichnet. Das Gewicht ist die Masse multipliziert mit der Erdbeschleunigung (g).

W.=m∗GW=m * g

 

Beim Vergleich von Masse und Gewicht auf der Erde – ohne sich zu bewegen! – sind die Werte für Masse und Gewicht größtenteils gleich. Wenn Sie Ihren Standort in Bezug auf die Schwerkraft ändern, bleibt die Masse unverändert, das Gewicht jedoch nicht. Zum Beispiel ist die Masse Ihres Körpers ein festgelegter Wert, aber Ihr Gewicht ist auf dem Mond anders als auf der Erde.

 

Wie viel wiegen Sie auf anderen Planeten?

Während sich die Masse einer Person an keiner anderen Stelle im Sonnensystem ändert, variiert die Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft und des Gewichts dramatisch. Die Berechnung der Schwerkraft auf anderen Körpern wie auf der Erde hängt nicht nur von der Masse ab, sondern auch davon, wie weit die „Oberfläche“ vom Schwerpunkt entfernt ist. Auf der Erde zum Beispiel ist Ihr Gewicht auf einem Berggipfel etwas geringer als auf Meereshöhe. Der Effekt wird für große Körper wie Jupiter noch dramatischer. Während die Schwerkraft, die Jupiter aufgrund seiner Masse ausübt, 316-mal größer ist als die der Erde, würden Sie nicht 316-mal mehr wiegen, weil seine „Oberfläche“ (oder die Wolkenebene, die wir Oberfläche nennen) so weit vom Zentrum entfernt ist.

Andere Himmelskörper haben andere Schwerkraftwerte als die Erde. Um Ihr Gewicht zu erhalten, multiplizieren Sie einfach mit der entsprechenden Zahl. Zum Beispiel würde eine 150-Pfund-Person 396 Pfund auf Jupiter oder das 2,64-fache ihres Gewichts auf der Erde wiegen.

Sie können von Ihrem Gewicht auf anderen Planeten überrascht sein. Es ist sinnvoll, dass eine Person auf der Venus ungefähr das gleiche Gewicht hat, weil dieser Planet ungefähr die gleiche Größe und Masse wie die Erde hat. Es mag jedoch seltsam erscheinen, dass Sie den Gasriesen Uranus tatsächlich weniger belasten würden. Ihr Gewicht wäre bei Saturn oder Neptun nur geringfügig höher. Obwohl Merkur viel kleiner als der Mars ist, wäre Ihr Gewicht ungefähr gleich. Die Sonne ist viel massereicher als jeder andere Körper, aber Sie würden „nur“ etwa 28-mal mehr wiegen. Natürlich würden Sie auf der Sonne an der massiven Hitze und anderer Strahlung sterben, aber selbst wenn es kalt wäre, wäre die intensive Schwerkraft auf einem Planeten dieser Größe tödlich.

 

Ressourcen und weiterführende Literatur

  • Galili, Igal. “ Gewicht gegen Gravitationskraft: historische und pädagogische Perspektiven .“ International Journal of Science Education , vol. 23, nein. 10, 2001, S. 1073–1093.
  • Gat, Uri. „Das Gewicht der Masse und das Durcheinander des Gewichts.“ Standardisierung der technischen Terminologie: Prinzipien und Praxis , herausgegeben von Richard Alan Strehlow, vol. 2, ASTM, 1988, S. 45-48.
  • Hodgman, Charles D., Herausgeber. Handbuch für Chemie und Physik . 44. Auflage, Chemical Rubber Co, 1961, S. 3480-3485.
  • Ritter, Randall Dewey. Physik für Wissenschaftler und Ingenieure: ein strategischer Ansatz . Pearson, 2004, S. 100-101.
  • Morrison, Richard C. “ Gewicht und Schwerkraft – die Notwendigkeit konsistenter Definitionen .“ Der Physiklehrer , vol. 37, nein. 1, 1999.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.