Geschichte & Kultur

Bildergalerie von Mary, Königin der Schotten

Sie war kurz Königin von Frankreich und wurde von Kindheit an Königin von Schottland. Mary, Königin der Schotten. galt als Rivale für den Thron von Königin Elizabeth I.. eine besondere Bedrohung, da Mary eine Katholikin und Elizabeth eine Protestantin war. Marys Entscheidungen in der Ehe waren fragwürdig und tragisch, und sie wurde beschuldigt, geplant zu haben, Elizabeth zu stürzen. Mary Stuarts Sohn, James VI von Schottland, war der erste Stuart King von England, der von Elizabeth als ihr Nachfolger benannt wurde.

01 von 13

Mary Stuart, Dauphine von Frankreich

Public Domain

 

Die junge Mary wurde 1542 geboren und im Alter von fünf Jahren nach Frankreich geschickt, um mit ihrem zukünftigen Ehemann Francis (1544–1560) aufzuziehen.

Maria war von Juli 1559, als Franziskus nach dem Tod seines Vaters Heinrich II. König wurde, bis Dezember 1560, als der immer kranke Franziskus starb.

02 von 13

Maria, Königin der Schotten, mit Franz II

Public Domain

 

Maria, Königin von Frankreich, mit ihrem Ehemann Franz II. Während ihrer kurzen Regierungszeit (21. September 1559 – 5. Dezember 1560) in einem Porträt aus dem Stundenbuch von Katharina von Medici, Mutter von Franziskus.

03 von 13

Witwenkönigin von Frankreich

Getty Images / Hulton-Archiv

Mit dem plötzlichen Tod von Franz II. Fand Mary, Königin der Schotten, im Alter von 18 Jahren die Witwe des Königs von Frankreich wieder. Sie trug ein Traueroutfit aus Weiß, was zu ihrem Spitznamen La Reine Blanche (die Weiße Königin) führte.

04 von 13

Mary, Königin der Schotten

Public Domain

 

1823 Stich nach einem Gemälde von Mary, Königin der Schotten.

05 von 13

Mary, Königin der Schotten und Lord Darnley

Public Domain

 

Mary heiratete ungestüm ihren Cousin Henry Stuart (Lord Darnley 1545–1567) gegen den Willen schottischer Adliger. Königin Elizabeth konnte ihre Ehe als Bedrohung ansehen, da beide von Heinrichs VIII. Schwester Margaret abstammen   und somit einen Anspruch auf Elizabeths Krone geltend machen konnten.

Marys Zuneigung zu ihm scheiterte jedoch bald und er wurde 1567 ermordet. Ob Mary an der Ermordung von Darnley beteiligt war, ist seit dem Mord umstritten. Bothwell – Marys dritter Ehemann – wurde oft beschuldigt, manchmal auch Mary selbst.

06 von 13

Wohnung im Holyrood Palace

Rosaline Orme Masson

 

Marys italienischer Sekretär David Rizzio (1533–1566) wurde aus Marys Wohnung gezogen, hier abgebildet und dann von einer Gruppe von Adligen ermordet, darunter auch ihrem Ehemann Darnley.

Darnley hatte wahrscheinlich vor, Mary einzusperren und an ihrer Stelle zu regieren, aber sie überzeugte ihn, mit ihr zu fliehen. Die anderen Verschwörer legten ein Papier mit Darnleys Unterschrift vor, das bestätigte, dass Darnley an der Planung beteiligt war. Der Sohn von Mary und Darnley, James (1566–1625), wurde drei Monate nach dem Mord an Rizzio geboren.

07 von 13

Mary, Königin der Schotten, und James VI / I.

Public Domain

 

Marys Sohn von ihrem zweiten Ehemann, Lord Darnley, trat die Nachfolge von James VI. Von Schottland (1567) an und trat die Nachfolge von Königin Elizabeth I. als James I. (1603) an, beginnend mit der Herrschaft von Stuart.

Obwohl Mary hier mit ihrem Sohn James abgebildet ist, sah sie ihren Sohn nicht wirklich, nachdem er 1567, als er weniger als ein Jahr alt war, von schottischen Adligen von ihr genommen wurde. Er stand unter der Obhut ihres Halbbruders und Feindes, des Earl of Moray (1531–1570), und er erhielt als Kind wenig emotionale Verbindung oder Liebe. Als er König wurde, ließ er ihren Körper in die Westminster Abbey bringen.

08 von 13

Fiktives Treffen mit Elizabeth I.

Public Domain

 

Diese Abbildung zeigt ein Treffen zwischen den Cousins ​​Mary, Queen of Scots und Elizabeth I., das nie stattgefunden hat.

09 von 13

Hausarrest

Public Domain

 

Mary Stuart wurde 19 Jahre lang (1567–1587) auf Befehl von Königin Elizabeth unter Hausarrest gestellt, die sie als gefährliche Rivale für den Thron ansah.

10 von 13

Ausführung

Public Domain

 

Briefe, die Mary, die Königin der Schotten, mit einem geplanten Aufstand der Katholiken in Verbindung brachten, veranlassten Königin Elizabeth, die Hinrichtung ihrer Cousine anzuordnen.

11 von 13

Posthume Darstellungen

Mary, Königin der Schotten, in einem Stich von 1885.Public Domain

 

Lange nach ihrem Tod haben Künstler Mary, die Königin der Schotten, weiterhin dargestellt.

12 von 13

Kostüme

Public Domain“ data-caption=““ data-expand=“300″ id=“mntl-sc-block-image_2-0-38″ data-tracking-container=“true“>
Public Domain

 

Ein Bild von Mary, Königin der Schotten, aus einem Kostümbuch von 1875.

13 von 13

Idealisierte Bilder

Mary at Sea - gemalt um 1565
Stock Montage / Getty Images

In dem Bild dieser Künstlerin von Mary Stuart, der Königin der Schotten, wird sie auf See gezeigt und hält ein Buch in der Hand. Dieses Bild zeigt sie vor ihrer Abdankung zugunsten ihres Sohnes im Jahre 1567.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.