Wissenschaft

Wie man duftende und farbige Badesalze macht

Wie man duftende und farbige Badesalze macht

Dies ist ein Rezept zur Herstellung von duftenden, farbigen Badesalzen.

Schwierigkeit: Durchschnitt

Erforderliche Zeit: 15 Minuten

 

Was du brauchst

Für dieses Projekt benötigen Sie nur wenige Materialien. Bittersalz ist Magnesiumsulfat. Sie finden dieses Produkt in der Apotheke, Schönheits- oder Wäscherei eines Geschäfts. Glycerin kommt auch in Apotheken vor.

  • 2 C Bittersalz
  • 1 C Meersalz oder Steinsalz
  • 1/4 TL Glycerin
  • Lebensmittelfarben (optional)
  • Ätherische Öle oder Parfüm
  • Gläser mit Deckel / Stopfen

 

Hier ist wie

  1. Mischen Sie die Salze in einer Schüssel.
  2. Restliche Zutaten einrühren. Im Allgemeinen ist ein Tropfen von zwei Duftstoffen ausreichend. Gehen Sie vorsichtig mit wasserhaltigen Zutaten um (Farbe, bestimmte Duftstoffe), da zu viel Wasser Salz auflöst.
  3. Löffelsalz in die Gläser geben und verschließen. Dekorative Etiketten mit Zutaten sind schön!

 

Tipps

  1. Stellen Sie sicher, dass die Gläser absolut trocken sind. Salze nehmen Feuchtigkeit auf, sodass dieses Projekt bei niedriger Luftfeuchtigkeit besser funktioniert.
  2. Salz und Öle können die Haut reizen. Tragen Sie daher am besten Handschuhe. Wenn Sie die Salze und Öle auf der Hand haben, spülen Sie sie ab. Sie müssen Seife oder Reinigungsmittel verwenden, um Öle zu entfernen.
  3. Küchendüfte funktionieren gut. Probieren Sie Extrakte aus Vanille, Zitrone, Orange, Zimt oder Minze.
  4. Vorschläge zum Probieren sind Lavendel, Rosengeranie, Rosmarin oder Jojoba. Nicht alle ätherischen Öle sind zum Baden geeignet!
  5. Falls gewünscht, können Farben oder Duftstoffe für Personen mit chemischen Empfindlichkeiten weggelassen werden.
  6. Einige ätherische Öle sind natürlich gefärbt (z. B. ist Kamille blau).

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.