Sozialwissenschaften

Das Studium des Steins in der Archäologie oder Lithik

Das Studium des Steins in der Archäologie oder Lithik

Definition: Archäologen verwenden den (leicht ungrammatischen) Begriff „Lithik“, um Artefakte aus Stein zu bezeichnen. Da organische Materialien wie Knochen und Textilien selten erhalten bleiben, ist Stein die häufigste Art von Artefakten, die auf einer prähistorischen archäologischen Stätte gefunden werden, sei es als vorbereitete Werkzeuge wie Handaxt. Adze oder Projektilspitze. Hammerstein oder die winzigen Steinflocken genannt Debitage. die aus der Konstruktion dieser Werkzeuge resultierte.

Die lithische Analyse ist das Studium dieser Objekte und kann Dinge wie die Bestimmung beinhalten, wo der Stein abgebaut wurde (Sourcing genannt), wann der Stein bearbeitet wurde (wie Obsidianhydratation ), welche Art von Technologie zur Herstellung des Steinwerkzeugs (Feuerstein) verwendet wurde Klopfen und Wärmebehandlung) und welche Belege für die Verwendung von Werkzeug- oder Rückstandsstudien des Werkzeugs vorliegen).

 

Quellen

    • Wir empfehlen die Seiten der Stone Age Research Collection von Roger Grace von ganzem Herzen für diejenigen, die tiefer eintauchen möchten.
    • Andrefsky, Jr., William 2007 Die Anwendung und falsche Anwendung der Massenanalyse in lithischen Debitage-Studien. Journal of Archaeological Science 34: 392 & ndash; 402.
    • Andrefsky Jr., William 1994 Rohstoffverfügbarkeit und Organisation der Technologie. American Antiquity 59 (1): 21 & ndash; 34.
    • Borradaile, GJ, et al. 1993 Magnetische und optische Methoden zum Nachweis der Wärmebehandlung von Chert. Journal of Archaeological Science 20: 57-66.
    • Cowan, Frank L. 1999 Sinn machen von Flockenstreuungen: Lithische technologische Strategien und Mobilität. American Antiquity 64 (4): 593 & ndash; 607.
    • Crabtree, Donald E. 1972. Eine Einführung in die Feuersteinbearbeitung. Gelegenheitspapiere des Idaho State University Museum, Nr. 28. Pocatello, Idaho, Idaho State University Museum.
    • Gero, Joan M. 1991 Genderlithics: Frauenrollen in der Steinwerkzeugherstellung. In Engendering Archaeology: Frauen und Vorgeschichte . Joan M. Gero und Margaret W. Conkey, Hrsg. Pp. 163-193. Oxford: Basil Blackwell.

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.