Probleme

Was sind Kanadas gesetzgebende Versammlungen?

Was sind Kanadas gesetzgebende Versammlungen?

In Kanada ist eine gesetzgebende Versammlung die Gruppe von Personen, die in jeder Provinz und jedem Territorium gewählt werden, um Gesetze zu schaffen und zu verabschieden. Der Gesetzgeber einer Provinz oder eines Territoriums besteht aus einer gesetzgebenden Versammlung zusammen mit dem Vizegouverneur.

Die kanadische Verfassung gab der Bundesregierung ursprünglich umfassendere Befugnisse, doch im Laufe der Zeit wurden den Provinzen und Territorien mehr Verantwortlichkeiten übertragen. Gesetzgebenden Versammlungen werden gemäß der Verfassung Befugnisse in „im Allgemeinen allen Angelegenheiten nur lokaler oder privater Natur in der Provinz“ übertragen. Dazu gehören Eigentumsrechte, Bürgerrechte und der Verkauf öffentlicher Grundstücke.

 

Unterschiedliche Namen für gesetzgebende Versammlungen

Sieben der zehn kanadischen  Provinzen und ihre drei Territorien  gestalten ihre Gesetzgebungen als gesetzgebende Versammlungen. Während die meisten Provinzen und Territorien in Kanada , den Begriff gesetzgebende Versammlung zu verwenden, in den Provinzen Nova Scotia und  Neufundland sind Gesetzgebungen das Haus der Versammlung genannt. In Quebec heißt es Nationalversammlung. Obwohl viele gesetzgebende Versammlungen in Kanada ursprünglich obere und untere Kammern hatten, sind alle jetzt Einkammerkammern, die aus einer Kammer oder einem Haus bestehen.

 

Wie sich Rechnungen durch die Baugruppen bewegen

Rechnungen sind erforderlich. eine formelle erste Lesung bewegen durch, dann eine zweite Lesung , wo die Mitglieder dann die Rechnung debattieren können. Es erhält dann eine detaillierte Überprüfung durch das Komitee, wo es gründlich geprüft wird und Zeugen gerufen werden können. Änderungen können zu diesem Zeitpunkt hinzugefügt werden. Sobald der Gesetzentwurf aus dem Ausschuss gewählt wurde, geht er für eine dritte Lesung zur Vollversammlung zurück, wonach über ihn abgestimmt wird. Wenn es vorbei ist, geht es an den Vizegouverneur, der es akzeptieren oder ablehnen kann.

 

Vertretung durch den Gesetzgeber

Die Repräsentation kann sehr unterschiedlich sein. Zum Beispiel vertritt ein Mitglied der gesetzgebenden Versammlung auf Prince Edward Island etwa 5.000 Wähler, während ein Mitglied der Versammlung von Ontario nach Angaben eines Regionalrats mehr als 120.000 vertritt . Die meisten liegen jedoch irgendwo zwischen diesen Extremen.

 

Parteimitglied der gesetzgebenden Versammlungen

Die Gesamtzahl der Sitze in kanadischen gesetzgebenden Versammlungen beträgt 768. Ab Mai 2019 bestand die Zusammensetzung der Sitze der gesetzgebenden Versammlung aus der Progressiven Konservativen Partei Kanadas (22 Prozent), der Liberalen Partei Kanadas (19 Prozent) und der Neuen Demokratischen Partei Partei (18 Prozent) und 10 Parteien, Unabhängige und freie Sitze machen die restlichen 41 Prozent aus.

Die älteste gesetzgebende Versammlung in Kanada ist das 1758 gegründete Nova Scotia House of Assembly. Andere Commonwealth-Länder mit Staaten oder Territorien, die die Struktur der gesetzgebenden Versammlung verwenden, sind Indien, Australien und Malaysia.

 

Wie sich territoriale Versammlungen unterscheiden

Territoriale Versammlungen arbeiten anders als ihre Provinzkollegen. In den Provinzen kandidieren die Mitglieder der Versammlung nach Parteimitgliedschaft. Jede Provinz hat eine Premiere, die Mitglied der Partei mit der größten Anzahl gewählter Beamter ist.

In den Nordwest-Territorien und in Nanavut laufen die Mitglieder jedoch ohne Parteizugehörigkeit in einer sogenannten „Konsensregierung“. Sie wählen dann einen Sprecher und einen Premierminister aus diesen unabhängigen Mitgliedern. Sie wählen auch Kabinettsminister. Während Yukon auch ein Territorium ist, wählt es seine Mitglieder von Parteien wie Provinzen.

Die drei Gebiete haben nicht die Kontrolle über den Verkauf und die Verwaltung von Bundesland, die die Provinzen tun. Sie können auch kein Geld ohne Erlaubnis eines Gouverneurs im Rat leihen .

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.