Französisch

Die besten Möglichkeiten, um zu lernen, wie man Französisch spricht

Die besten Möglichkeiten, um zu lernen, wie man Französisch spricht

Es gibt keine Zauberformel, um zu lernen, wie man Französisch oder eine andere Sprache spricht. Es erfordert viel Zeit, Energie und Geduld.

Es gibt jedoch einige Techniken, die Ihr Französischlernen effizienter machen und Ihnen somit helfen, die Sprache schneller zu lernen.

Die beiden Hauptelemente des Sprachunterrichts sind Lernen und Üben und gehen Hand in Hand.

Das Auswendiglernen von Vokabeln nützt nichts, wenn Sie sie nicht verwenden können. Deshalb sollten Sie Ihr Studium durch Übung ergänzen.

Die folgenden Tipps zum Französischlernen enthalten viele praktische Ideen. Wenn Sie wirklich lernen möchten, wie man Französisch spricht, machen Sie so viele der folgenden Schritte wie möglich.

 

Lernen Sie mit Französischunterricht

Eine der effizientesten Möglichkeiten, um zu lernen, wie man Französisch spricht, ist die Teilnahme an einem Kurs.

Wenn Sie keine Sprachschule besuchen möchten, gibt es mit ziemlicher Sicherheit einige preiswerte Französischkurse an Ihrem örtlichen Community College oder Erwachsenenbildungszentrum.

Überprüfen Sie, wer der Lehrer ist: Ist der Lehrer Französisch? Aus welcher Region? Wie lange ist diese Person schon Lehrerin? Eine Klasse ist nur so gut wie der Lehrer.

 

Lernen Sie mit Französisch Immersion

Wenn möglich, verbringen Sie einige Zeit in einem französischsprachigen Land. Das ist absolut der beste Weg, um Französisch zu lernen. Aber auch hier ist die Auswahl Ihres Französisch-Lernprogramms der Schlüssel. Für Erwachsene empfehle ich dringend, Französisch in einer Gastfamilie mit einem Französischlehrer zu lernen : Sie erhalten die individuelle Aufmerksamkeit und die einzigartige Anleitung eines Französischlehrers und die Erfahrung, in eine französische Kultur einzutauchen.

Es gibt aber auch viele französische Sprachschulen im Ausland in Frankreich und anderswo, die verschiedene Programme anbieten. Nehmen Sie sich Zeit, um die Schule, die Lehrer, den Ort und die Unterbringungsmöglichkeiten zu recherchieren, bevor Sie Ihre Wahl treffen.

 

Lernen Sie mit Online-Französischunterricht

Arbeiten Sie an den grundlegenden Vokabeln, der Aussprache, der Grammatik und dem Verbunterricht in  Französisch für Anfänger. Deine erste Lektion? „Ich möchte Französisch lernen.  Wo fange ich an?

Selbststudium ist jedoch nicht jedermanns Sache. Die meisten Menschen benötigen die Anleitung eines Lehrers, um Französisch erfolgreich zu erobern, oder zumindest ein gut organisiertes Französisch-Lernwerkzeug.

 

Hören Sie Französisch

Hören Sie jeden Tag gesprochenes Französisch. Je mehr Sie zuhören, desto einfacher wird es für Sie, diesen schönen französischen Akzent zu erlangen.

Investieren Sie in eine gute französische Audiomethode. Gesprochenes Französisch und geschriebenes Französisch sind wie zwei verschiedene Sprachen. Es ist wichtig, dass Sie mit pegelgerechten Audio-Hilfsmitteln trainieren, um die französische Aussprache zu erobern.

Hören Sie französische Musik. Sie verstehen vielleicht nicht alle Wörter, aber lautes Singen französischer Lieder ist eine großartige Möglichkeit, in den Rhythmus der französischen Sprache einzutauchen, und eine unterhaltsame Möglichkeit, neues Vokabular zu lernen.

Achten Sie jedoch auf französische Filme. Sie sind ein großartiges Werkzeug für Fortgeschrittene, aber die schnellen, idiomatischen Dialoge in ihnen können den Geist eines Anfängers brechen. Französische Filme und französisches Radio sind für Franzosen gemacht, nicht für Studenten, und für Anfänger in Französisch sind sie oft überwältigend.

 

Lesen Sie Französisch

Französische Zeitungen und Zeitschriften sind gute Werkzeuge für fortgeschrittene Studenten. Erstellen Sie für jeden Artikel eine Liste der Wörter, die Sie nicht kennen, schlagen Sie sie alle nach Abschluss des Artikels nach und lesen Sie sie dann erneut, während Sie sich auf die Liste beziehen.

Gleiches gilt für die französische Literatur. Schauen Sie sich zweisprachige Bücher an  und sehen Sie, ob sie Ihnen helfen.

Verwenden Sie ein Wörterbuch. um Lernkarten und thematische Wortlisten zu erstellen.

  • Verwenden Sie die Karteikarten, um alles in Ihrem Haus zu beschriften: Türen, Wände, Bücherregale, Räume und mehr.
  • Bewahren Sie Wortlisten in einem Ordner auf. Blättern Sie jeden Tag durch die Seiten, um sich selbst zu testen. Wenn Sie sicher sind, dass Sie jedes Wort in einer Liste kennen, entfernen Sie es aus dem Ordner, um Platz für neue Listen zu schaffen.

 

Französisch sprechen

Um Französisch zu sprechen, müssen Sie nicht nur Französisch sprechen, sondern auch Ihre Angst überwinden, es vor anderen Menschen zu sprechen. Und der einzige Weg, dies zu tun, besteht darin, mit anderen Menschen zu üben.

Französische Lernsoftware und französische Hörbücher können Sie darauf vorbereiten, Französisch zu verstehen. Außerdem können Sie viel lernen, indem Sie Fragen laut beantworten und allgemeine Sätze wiederholen.

Das heißt, nichts wird jemals die reale Interaktion ersetzen. Um Französisch zu lernen, müssen Sie tatsächlich sprechen! Schauen Sie sich die lokalen Französischkurse an. Möglicherweise gibt es eine Alliance Française in Ihrer Nähe oder ein Community College, das Französisch-Konversationskurse anbietet, oder versuchen Sie, einen Französischkurs über Skype zu belegen .

Der beste Weg, um Ihre Französischkenntnisse schnell zu verbessern, ist ein Immersionserlebnis in Frankreich .

Fühlen Sie sich nervös, wenn Sie versuchen zu sprechen? Befolgen Sie die Tipps zur Überwindung Ihrer Angst, Französisch zu sprechen, und sehen Sie, was passiert.

 

Lernen Sie Französisch mit Social Media

Schauen Sie sich die  Facebook-. Twitter- und  Pinterest-  Seiten Ihrer französischen Lieblingsprofis an und besuchen Sie sie dort, um mehr Französisch zu lernen.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.