Wissenschaft

Eine 5-minütige Einführung in Tornados

In den Vereinigten Staaten treten jedes Jahr ungefähr 1.300 Tornados auf. Entdecken Sie die Grundlagen von Tornados, einem der unvorhersehbarsten Stürme der Natur.

01 von 06

Aus schweren Gewittern hervorgegangen

Kultur RM / Jason Persoff Stromdoctor / Getty Images

Es gibt vier Hauptzutaten, die benötigt werden, um schwere Stürme auszulösen, die einen Tornado erzeugen können:

  1. Warme, feuchte Luft
  2. Kühle, trockene Luft
  3. Ein starker Jetstream
  4. Flachland

Warme, feuchte Luft, die mit der kühlen, trockenen Luft zusammenstößt, erzeugt die Instabilität und den Auftrieb, die erforderlich sind, um die Entwicklung eines Gewitters auszulösen. Der Strahl liefert die Drehbewegung. Wenn Sie einen starken Strahl hoch in der Atmosphäre und schwächere Winde in der Nähe der Oberfläche haben, erzeugt er Windscherung. Die Topographie spielt ebenfalls eine große Rolle. Im Flachland können sich die Zutaten am besten mischen. Wie stark ein Tornado ist, hängt davon ab, wie extrem jede Zutat ist.

02 von 06

Tornado-Gassen: Hotspots der Tornado-Aktivität

Dan Craggs / Wikimedia Commons

 

Tornado Alley ist ein Spitzname für ein Gebiet, in dem jedes Jahr eine hohe Häufigkeit von Tornados auftritt. Innerhalb der USA gibt es vier solcher „Gassen“:

  • Tornado Alley in der Region Southern Plains. zu der die Bundesstaaten Iowa, Nebraska, Texas, Oklahoma und Kansas gehören
  • Dixie Alley an der Golfküste, einschließlich Georgia
  • Die Hoosier Alley umfasst Kentucky, Illinois, Indiana und Ohio
  • Florida

Lebst du nicht in einem „Gassen“ -Zustand? Sie sind immer noch nicht hundertprozentig vor Tornados sicher. Tornado-Gassen sind die Regionen, die am stärksten von Twistern betroffen sind, aber Twister können und können sich überall bilden. Während die Wetterbedingungen und die Topographie der Vereinigten Staaten Tornados für jedes Land der Welt sind, können und können sie sich an anderen Orten wie Kanada, Großbritannien, Europa, Bangladesch und Neuseeland bilden. Der einzige Kontinent ohne dokumentierten Tornado ist die Antarktis.

03 von 06

Tornado-Saison: Wenn es in Ihrem Bundesstaat seinen Höhepunkt erreicht

NOAA NCDC

Im Gegensatz zu Hurrikanen haben Tornados kein festgelegtes Start- und Enddatum, an dem sie auftreten. Wenn die Bedingungen für einen Tornado richtig sind, können sie das ganze Jahr über auftreten. Natürlich gibt es bestimmte Zeiten im Jahr, in denen sie mit größerer Wahrscheinlichkeit auftreten, je nachdem, wo Sie leben.

Warum gilt der Frühling als Tornado-Hochsaison?  Frühlingstornados treten am häufigsten in den südlichen Ebenen und in den südöstlichen Regionen der Vereinigten Staaten auf. Wenn Sie in der Dixie Alley oder irgendwo entlang der Flusstäler von Mississippi nach Tennessee leben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie im Herbst, Winter und Frühling Tornados sehen. Entlang der Hoosier Alley ist die Tornadoaktivität im Frühjahr und Frühsommer am höchsten. Je weiter nördlich Sie leben, desto wahrscheinlicher ist es, dass in den letzten Sommerabschnitten Tornados auftreten.

04 von 06

Tornado-Stärke: Die verbesserte Fujita-Skala

Günther Dr. Hollaender / E + / Getty Images

Wenn sich ein Tornado bildet, wird seine Stärke anhand einer Skala gemessen, die als Enhanced Fujita (EF) -Skala bekannt ist. Diese Skala schätzt die Windgeschwindigkeit während des Tornados unter Berücksichtigung der Art der beschädigten Strukturen und des Ausmaßes der Schäden, die sie erlitten haben. Die Skala ist wie folgt:

  • EF0: 65 bis 85 Meilen pro Stunde Wind
  • EF1: 86 bis 110 Meilen pro Stunde Wind
  • EF2: 111 bis 135 Meilen pro Stunde Wind
  • EF3: Winde von 136 bis 165 Meilen pro Stunde
  • EF4: Winde von 166 bis 200 Meilen pro Stunde
  • EF5: Über 200 Meilen pro Stunde Wind

 

Stärker als ein Hurrikan

Die Windgeschwindigkeiten in einem Tornado sind höher als die Windgeschwindigkeiten in einem Hurrikan. Hurrikanwindgeschwindigkeiten in einem Hurrikan der Kategorie 5 sind definiert als anhaltende Winde über 155 Meilen pro Stunde. Tornado Windgeschwindigkeiten können fast verdoppeln, die stärkste über 300 Meilen pro Stunde. Trotzdem verursachen Hurrikane weitaus mehr Sachschäden, da es sich um größere Sturmsysteme handelt, die sich über viel größere Entfernungen erstrecken.

05 von 06

Tornados und Klimawandel

James Brey / Getty Images

Nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes der NOAA waren Tornados  zwischen 2007 und 2016 die häufigste Todesursache bei Wettertagen mit durchschnittlich 105 Todesfällen pro Jahr. Hitze und Überschwemmungen sind die anderen Hauptursachen für wetterbedingte Todesfälle und beide übertreffen Tornados über einen Zeitraum von 30 Jahren.

Die meisten Todesfälle sind nicht auf die rotierenden Winde zurückzuführen, sondern auf die Trümmer, die sich im Tornado drehen . Brocken fliegender Trümmer können viele Meilen entfernt transportiert werden, wenn leichteres Material hoch in die Atmosphäre gehoben wird.

Um sich zu schützen, sollten Sie Ihre Tornado-Risiken, Warnungen und sicheren Orte in Ihrer Nähe kennen.

 

Quellen

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.