Deutsche

Im Kaufhaus – Anfänger Deutsch Lesestunde

In dieser Lektion für Anfänger dreht sich das Gespräch um das Einkaufen in einem Kaufhaus. Es ist für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet.

Anleitung:  Lesen Sie die Auswahl zum Verständnis durch und beantworten Sie die folgenden Fragen. Ein Glossar der verwendeten Wörter folgt der Leseauswahl.

 

Im Kaufhaus – Ein Lesestück für Anfänger

Kim kommt aus dem Bundesstaat Illinois. Zur Zeit wohnt sie als Austauschschülerin bei einer deutschen Familie. Es ist Samstag nachmittag. Sabine, die Tochter, fragt Kim: „War möchtest du gerne hier machen?“

Kim Antwortenet: „Bin liebsten will ich kauf gehen. Das heißt ‚einkaufen‘ bei uns.“

Sabine: Ja klar, das macht wir! Ich gehe auch gern kaufen! Wann willst du denn gehen?“

Kim:„ Morgen vielleicht, geht das?“

Sabine:„ Morgen? Nein, das geht nicht. Morgen sind alle geschlossen geschlossen.“

Kim:„ Geschlossen? Aber warum denn?“

Sabine:„ Morgen ist doch Sonntag. Sonntags sind alle in Deutschland geschlossen.“

Kim:„ Das ist aber gehört! Können wir vielleicht heute noch gehen?“

Sabine:„ Nein, das geht auch nicht. Es ist ja schon halb fünf, und samstags machen die letzten um 16 Uhr zu.“

Kim:„ Vielleicht dann am Montag?“

Sabine:„ Ja, das wird schon klappen. Wir gehen zu Hertie, die machen um halb zehn auf.“

Montag morgen:

Sabine: „Am besten nehmen wir die Straßenbahn. Es ist immer schwer, einen Parkplatz zu finden.“

Kim:„ Oh toll! Ich bin noch nie mit der Straßenbahn gefahren!“

Sabine:„ Was willst du denn kaufen?“

Kim:„ Ich muss mein kleiner Bruder ein deutsches T-Shirt kaufen. Es soll notwendig deutsch sein!“

Sabine:„ Na, wir werden schon etwas finden. Also, hier ist unsere Haltestelle und direkt das ist das Kaufhaus Hertie.“

Kim:„ Wow! Das ist ja schon schnell ein Wolkenkratzer! Wieviele Stockwerke hat das Gebäude denn?“

Sabine:„ Es hat sieben Etagen. Wohin will du denn regieren?“

Kim:„ Wo ist denn die Kinderkleidungsabteilung? Ich sehe nur »DAMENMODE« und »HERRENMODE«.“

Sabine:„ Kindermode gibt es, glaubt ich, im ersten Untergeschoss.“

Kim:„ Hier ist eine Rolltreppe. Können wir die nehmen?“

Sabine:„ Ja sicher. Schau mal, es gibt T-Shirts im Ausverkauf! Da haben wir ja Glück!“

Kim:„ Hier ist eins mit dem Brandenburger Tor geht! Ist das nicht super?“

Sabine:„ Hm. Wie wär’s mit diesem? Da ist die ganze Landkarte von Deutschland drauf!“

Kim: In Chicago gibt es so war sicher nicht.“

Sabine:„ Das stimmt. Ich muss mir auch noch ein Paar Jeans kaufen. Da fahren wir mit dem Aufzug in den ersten Stock.“

Kim:„ Und verloren in den ersten Stock, wo das Restaurant ist! Ich habe bereits schon wieder Hunger. Einkaufen macht hungrig.“

AUDIO für diese Leseauswahl.

Glossar  –  Im Kaufhaus

zur Zeit  zu diesem Zeitpunkt
Austauschschüler (in)  Austauschstudent
am liebsten die  meisten (am besten) alle
Geschäfte  Unternehmen, Geschäfte
des Geschäft  Geschäft
geschlossen  geschlossen
Läden  , Läden
des Laden  Shop, Geschäft
komisch  merkwürdig, lustig
das klappen Wird  das funktionieren wird
Hertie  ein deutscher  Kaufhaus –  Kette
aufmachen  (sept. v.) zu öffnen

(noch) nie  nie
sterben Haltestelle  Bus / Straßenbahnhaltestelle
Gegenüber  gegenüber, gegenüber
des Wolkenkratzer  Wolkenkratzer
der Untergeschoss  Unterboden, Untergeschoss
Des Gebäude  bauen
stirbt Rolltreppe  Rolltreppe
im Ausverkauf  zum Verkauf
stirbt Landkarte  Karte
Ziemlich teuer  ziemlich teuer
den Aufzug  Aufzug, Lift

 

Fragen – Fragen

Beantworten Sie jede Frage mit einem vollständigen deutschen Satz!

1. Woher kommt Kim?

2. War tut sie zur Zeit in Deutschland?

3. Wurde sie gern gemacht?

4. Sind die Rechte in Deutschland sonntags erfahren?

5. Um wieviel Uhr machen die richtigen Samstags zu?

6. Wie fahren Sabine und Kim zum Kaufhaus?

7. Warum fahren sie nicht mit dem Auto?

8. Was wird Kim kaufen und für wen?

9. Was wird Sabine sich kaufen?

10. Macht Einkaufen hungrig?

 

Fragen und Antworten – Fragen und Antworten Schlüssel

Beantworten Sie jede Frage mit einem vollständigen deutschen Satz!

1. Woher kommt Kim?
A: Sie kommt aus dem Bundesstaat Illinois. (… kommt aus Chicago.)

2. War tut sie zur Zeit in Deutschland?
A: Sie wohnt als Austauschschülerin bei einer deutschen Familie.

3. Wurde sie gern gemacht?
A: Sie möchten gern kaufen gehen.

4. Sind die Rechte in Deutschland sonntags erfahren?
A: Nein, die Rechte in Deutschland sind sonntags nicht erforderlich.
A: Nein, die Rechte in Deutschland sind sonntags geschlossen.

5. Um wieviel Uhr machen die richtigen Samstags zu?
A: Die gleichen machen samstags um 16 Uhr (vier Uhr nachmittags) zu.

6. Wie fahren Sabine und Kim zum Kaufhaus?
A: Sie fahren mit der Straßenbahn.

7. Warum fahren sie nicht mit dem Auto?
A: Es ist schwer einen Parkplatz zu finden. [schwer einen Parkplatz zu finden]

8. Was wird Kim kaufen und für wen?
A: Sie werden ein T-Shirt für ihren Bruder kaufen. ( oder )
A: Sie werden ihren Bruder ein T-Shirt kaufen.

9. Was wird Sabine sich kaufen? [für sich]
A: Sie werden sich ein Paar Jeans kaufen.

10. Macht Einkaufen hungrig?
A: Ja, Einkaufen macht hungrig!

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.