Literatur

Iago verstehen Von „Othello“

Der Bösewicht Iago  aus “ Othello. ist eine zentrale Figur, und sein Verständnis ist der Schlüssel zum Verständnis von Shakespeares  gesamtem Stück. Sein ist der längste Teil mit 1.070 Zeilen. Iagos Charakter ist voller Hass und Neid. Er ist eifersüchtig auf Cassio, weil er die Position eines Leutnants über sich erlangt hat, eifersüchtig auf Othello – er glaubt, dass er seine Frau gebettet hat – und eifersüchtig auf Othellos Position, trotz seiner Rasse.

 

Ist Iago böse?

Wahrscheinlich ja! Jago hat nur sehr wenige erlösende Eigenschaften. Er hat die Fähigkeit, Menschen von seiner Loyalität und Ehrlichkeit zu bezaubern und zu überzeugen – laut Othello „Honest Iago“ -, aber das Publikum wird sofort in sein Vitriol und seinen Wunsch nach Rache eingeführt, obwohl es keinen nachgewiesenen Grund gibt. Jago steht für Böses und Grausamkeit um seiner selbst willen.

Er ist zutiefst unangenehm, und dies wird dem Publikum in seinen zahlreichen Nebenbemerkungen ohne Zweifel offenbart. Er tritt sogar als Anwalt für Othello auf und sagt dem Publikum, dass er edel ist: „Der Mohr – wie kann ich ihn nicht ertragen – ist von beständiger, liebevoller edler Natur, und ich wage zu glauben, dass er Desdemona beweisen wird ein sehr lieber Ehemann“(Akt 2, Szene 1, Zeilen 287–290). Dabei wirkt er noch bösartiger, da er nun bereit ist, Othellos Leben trotz seiner anerkannten Güte zu ruinieren. Iago ist auch glücklich, Desdemonas Glück zu ruinieren, nur um sich an Othello zu rächen.

 

Jago und Frauen

Iagos Meinung und Behandlung von Frauen in dem Stück tragen auch dazu bei, dass das Publikum ihn als grausam und unangenehm wahrnimmt. Iago behandelt seine Frau Emilia sehr abfällig: „Es ist üblich, eine dumme Frau zu haben“ (Akt 3, Szene 3, Zeilen 306–308). Selbst wenn sie will, nennt er sie „eine gute Frau“ (Akt 3, Szene 3, Zeile 319).

Dies könnte an seiner Überzeugung liegen, dass sie eine Affäre hatte, aber sein Charakter ist so durchweg unangenehm, dass das Publikum seine Bösartigkeit nicht ihrem Verhalten zuordnet. Ein Publikum kann sogar in Emilias Überzeugung kollidieren, dass Iago es verdient hat, selbst wenn sie betrogen hat. „Aber ich denke, es sind die Fehler ihres Mannes, wenn Frauen fallen“ (Akt 5, Szene 1, Zeilen 85–86).

 

Iago und Roderigo

Iago kreuzt alle Charaktere, die ihn als Freund betrachten. Am schockierendsten ist vielleicht, dass er Roderigo tötet, einen Charakter, mit dem er sich verschworen hat und der während des gesamten Stücks größtenteils ehrlich war. Er benutzt Roderigo. um seine Drecksarbeit zu verrichten, und ohne ihn wäre er nicht in der Lage gewesen, Cassio überhaupt zu diskreditieren. Roderigo scheint Iago jedoch am besten zu kennen. Vielleicht hat er vermutet, dass er doppelt gekreuzt sein könnte, und schreibt Briefe, die er über seine Person aufbewahrt, die Iago und seine Motive schließlich völlig diskreditieren.

Iago ist in seiner Kommunikation mit dem Publikum nicht reuevoll. „Verlange mir nichts. Was du weißt, weißt du. Von diesem Zeitpunkt an werde ich kein Wort mehr sprechen“(Akt 5, Szene 2, Zeilen 309–310). Er fühlt sich in seinen Handlungen gerechtfertigt und lädt daher nicht zu Sympathie oder Verständnis ein.

 

Iagos Rolle im Spiel

Obwohl zutiefst unangenehm, muss Iago einen beträchtlichen Verstand haben, um seine Pläne zu entwickeln und umzusetzen und die anderen Charaktere von seinen verschiedenen Täuschungen auf dem Weg zu überzeugen. Iago wird am Ende des Spiels nicht bestraft. Sein Schicksal bleibt in Cassios Händen. Das Publikum glaubt, dass er bestraft wird, aber es bleibt dem Publikum offen, sich zu fragen, ob er mit seinen bösen Plänen durch eine andere Täuschung oder eine gewalttätige Handlung davonkommt. Im Gegensatz zu den anderen Figuren. deren Persönlichkeiten durch die aktions insbesondere Othello transformiert werden, der sich von einem starken Soldat zu einem unsicheren ist unverändert, neidisch Mörder-the unrepentant und grausam Iago geht.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.