Spanisch

Ist „Ich liebe dich“ auf Spanisch „Te Amo“ oder „Te Quiero“?

Wenn Sie jemandem sagen möchten, dass Sie ihn oder sie auf Spanisch lieben, sagen Sie “ te amo “ oder “ te quiero „? Jedes anständige Wörterbuch wird Ihnen sagen, dass entweder Amar oder Querer (und sogar einige andere Verben wie Desear , Gustar und Encantar. in einigen Kontexten als “ lieben. übersetzt werden können.

Es gibt keine einfache Antwort auf die Frage, da dies sowohl vom Kontext als auch davon abhängt, wo Sie sich in der spanischsprachigen Welt befinden. In einem angemessenen Kontext wird weder te quiero noch te amo als Ausdruck von Liebe missverstanden. Aber es kann einige Unterschiede geben – einige subtil, andere nicht.

 

Was sind die Unterschiede zwischen Amar und Querer ?

Anfängliche spanische Studenten sind versucht zu glauben, dass Querer ein Verb ist, das oft „wollen“ bedeutet – Sie können in ein Restaurant gehen und dem Kellner sagen, dass Sie einen Kaffee möchten, indem Sie “ quiero un café “ sagen -, dass es kein ist gutes Wort, um romantische Liebe auszudrücken. Aber das stimmt einfach nicht: Die Bedeutungen von Wörtern variieren je nach Kontext, und in einer romantischen Umgebung bezieht sich “ Te amo “ einfach nicht auf das Wollen, so wie eine Person eine Tasse Kaffee möchte. Ja, Querer ist ein Verb, das in ungezwungenen Kontexten verwendet werden kann, aber wenn es in einer liebevollen Beziehung gesagt wird, kann es ziemlich mächtig sein.

Obwohl die Verwendung je nach Ort variieren kann, kann der Querer in allen Arten von Liebesbeziehungen (wie auch bei Amar ) verwendet werden, einschließlich Freundschaft und Ehe und allem dazwischen. Und obwohl eine der häufigsten Bedeutungen „wollen“ ist, muss es im Kontext einer Beziehung nicht die sexuellen Obertöne haben, die etwas wie „Ich will dich“ haben kann. Mit anderen Worten, der Kontext ist alles.

Hier ist das Problem mit “ Te amo „: Das Verb amar ist ein perfektes Verb für „lieben“, aber (wiederum abhängig von der Lokalität) wird es von den meisten Muttersprachlern im wirklichen Leben nicht so oft verwendet wie Querer . Es könnte als etwas erscheinen, das jemand in den Untertiteln eines Hollywood-Films sagen könnte, aber nicht als etwas, das zwei junge Liebhaber im wirklichen Leben sagen würden. Es könnte etwas sein, was deine Großmutter sagen könnte, oder etwas, das gut, stickig oder altmodisch klingt. Trotzdem wird es häufig in Gedichten und Liedtexten verwendet, sodass es möglicherweise nicht so schlecht klingt, wie es die vorhergehenden vermuten lassen.

Der wahrscheinlich beste Weg, um sicher zu sein, welches Verb am besten zu Ihnen passt, besteht darin, die Gespräche derjenigen zu belauschen, denen Sie nacheifern möchten. Aber das wäre natürlich selten praktisch.

Im Allgemeinen kann man jedoch sagen, dass die sicherere Wahl – sagen wir, Sie sind ein englischer Muttersprachler, der sich in einen Hispanohablante verliebt – die Verwendung von “ Te quiero “ ist. Es wird verstanden werden, es wird natürlich klingen und es wird überall aufrichtig klingen. Unter diesen Umständen wird “ Te amo “ natürlich nicht missverstanden, und niemand wird Ihnen vorwerfen, dass Sie es verwenden.

 

Alternative Möglichkeiten, „Ich liebe dich“ zu sagen

So wie „Ich liebe dich“ auf Englisch sowohl die einfachste als auch die häufigste Art ist, Zuneigung auszudrücken, so sind “ Te amo “ und “ Te quiero “ auf Spanisch. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, wenn Sie über das Einfache hinausgehen möchten. Hier sind vier davon:

Eres mi cariño: Cariño ist ein häufiger Begriff der Zuneigung; Zu den gebräuchlichen Übersetzungen gehören „Liebe“ und „Schatz“, und es kann auch verwendet werden, um sich allgemein auf Zuneigung zu beziehen. Es ist immer männlich (auch wenn es sich um eine Frau handelt) und vermittelt ein Gefühl von Wärme.

Eres mi media naranja: Es mag seltsam klingen, wenn Sie Ihren Schatz eine halbe Orange nennen. was die wörtliche Bedeutung dieses Satzes ist, aber denken Sie daran, wie die beiden Teile einer gespaltenen Orange zusammenpassen könnten. Dies ist eine informelle und freundliche Art, jemanden als Seelenverwandten zu bezeichnen.

Eres mi alma gemelo (für einen Mann), eres mi alma gemela (für eine Frau): Dies ist eine formellere Art, jemanden als Seelenverwandten zu bezeichnen. Die wörtliche Bedeutung ist „Du bist mein Seelenzwilling“.

Te adoro: Wörtlich übersetzt als „Ich verehre dich“, ist dies eine weniger verbreitete Alternative zu den großen Zwei.

 

Die zentralen Thesen

  • Te quiero “ und “ te amo “ sind beide sehr gebräuchliche Ausdrucksformen von „Ich liebe dich“, und in einer romantischen Situation wird wahrscheinlich keiner von beiden missverstanden.
  • Querer (das Verb, von dem quiero abgeleitet ist) kann „wollen“ bedeuten, aber in romantischen Kontexten wird es eher als „Liebe“ verstanden.
  • Sowohl Querer als auch Amar können verwendet werden, um in nicht-romantischen Kontexten wie der Liebe eines Elternteils zu einem Kind zu „lieben“.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.