Für Schüler Und Eltern

Gruppeninterviews: Definition, Typen und Tipps

Ein Gruppeninterview, manchmal auch als Panel-Interview bezeichnet, kann sich noch einschüchternder anfühlen als ein herkömmliches Vorstellungsgespräch, da sich mehr Personen im Raum befinden, die beeindrucken können.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, zu wissen, was Sie von einem Gruppeninterview erwarten können. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Nerven zu beruhigen und zu verstehen, warum Unternehmen diese Interviews verwenden und was von Ihnen erwartet wird.

Gruppeninterviews werden manchmal von Zulassungsausschüssen verwendet, wenn ein Kandidat für ein Bildungsprogramm interviewt wird. Einige Unternehmen verwenden auch Gruppeninterviews, um Bewerber zu überprüfen, auf die hier näher eingegangen wird.

 

Arten von Gruppeninterviews

Es gibt zwei grundlegende Arten von Gruppeninterviews:

  • Kandidatengruppeninterviews : In einem Kandidatengruppeninterview werden Sie höchstwahrscheinlich mit anderen Bewerbern in einen Raum gebracht. In vielen Fällen bewerben sich diese Bewerber um dieselbe Stelle wie Sie. Während eines Gruppeninterviews mit Kandidaten werden Sie gebeten, Informationen über das Unternehmen und die Position anzuhören, und Sie werden möglicherweise gebeten, Fragen zu beantworten oder an Gruppenübungen teilzunehmen. Diese Art von Gruppeninterview ist nicht sehr verbreitet.
  • Panel- Gruppeninterviews: In einem Panel-Gruppeninterview, das viel häufiger vorkommt, werden Sie höchstwahrscheinlich einzeln von einem Panel aus zwei oder mehr Personen interviewt. Diese Art von Gruppeninterview ist fast immer eine Frage-und-Antwort-Sitzung, aber Sie werden möglicherweise auch gebeten, an einer Art von Übung oder Test teilzunehmen, die Ihre potenzielle Arbeitsumgebung simuliert.

 

Warum Unternehmen sie verwenden

Immer mehr Unternehmen verwenden Gruppeninterviews, um Bewerber zu überprüfen. Diese Änderung könnte auf den Wunsch zurückgeführt werden, den Umsatz zu reduzieren, und auf die Tatsache, dass Teamarbeit am Arbeitsplatz immer wichtiger wird.

Die einfachste Erklärung ist jedoch, dass zwei Köpfe fast immer besser sind als einer. Wenn mehr als eine Person das Interview führt, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, eine schlechte Einstellungsentscheidung zu treffen

In einem Gruppeninterview wird jeder Interviewer die Dinge wahrscheinlich anders betrachten und unterschiedliche Fragen auf den Tisch bringen.

Zum Beispiel kann ein Personalfachmann viel über Einstellung, Entlassung, Schulung und Leistungen wissen, aber ein Abteilungsleiter hat wahrscheinlich ein besseres Verständnis für die täglichen Aktivitäten, die Sie ausführen müssen, wenn Sie den Job bekommen . Wenn sich beide Personen in einem Panel befinden, werden sie Ihnen verschiedene Arten von Fragen stellen.

 

Worauf Sie beurteilt werden

Gruppeninterviewer suchen nach den gleichen Dingen, nach denen andere Interviewer suchen. Sie möchten einen starken Kandidaten sehen, der weiß, wie man gut mit anderen zusammenarbeitet und sich in einem Arbeitsumfeld richtig und kompetent verhält.

Spezifische Dinge, die Gruppeninterviewer hinterfragen:

    • Ihre Erscheinung. Kleidung, Hygiene und alles andere, was sich auf Ihre körperliche Form bezieht, werden beurteilt. Wenn Sie zu viel Make-up oder Köln tragen, wird mindestens einer der Interviewer es bemerken. Wenn Sie vergessen haben, Deodorant anzuziehen oder Ihre Socken zu tragen, wird mindestens einer der Interviewer es bemerken. Zieh dich gut für das Interview an.
    • Ihre Präsentationsfähigkeiten. Die Interviewer werden besonders darauf achten, wie Sie sich präsentieren. Lümmeln oder zappeln Sie? Nehmen Sie Augenkontakt auf, wenn Sie sich unterhalten? Hast du daran gedacht, allen im Raum die Hand zu geben? Achten Sie während eines Interviews auf Ihre Körpersprache und darauf, was sie über Sie aussagt.
    • Ihre Kommunikationsfähigkeiten. Unabhängig davon, für welche Art von Stelle Sie sich bewerben, müssen Sie in der Lage sein, zu kommunizieren. Spezifische Fähigkeiten, nach denen Gruppeninterviewer suchen, sind Ihre Fähigkeit zuzuhören, Anweisungen zu befolgen und Ihre Ideen zu vermitteln.
    • Ihr Interesse. Vom Beginn bis zum Ende des Vorstellungsgesprächs versuchen die Interviewer zu beurteilen, wie interessiert Sie an dem Job sind, für den Sie sich bewerben. Wenn Sie sich während des Interviews gelangweilt und gelöst fühlen, werden Sie wahrscheinlich für jemand anderen übergeben.

 

 

Tipps für das Interview

Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg in jedem Interview, dies gilt jedoch insbesondere für Gruppeninterviews. Wenn Sie Fehler machen, muss dies mindestens einer Ihrer Interviewer bemerken.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, den besten Eindruck zu hinterlassen:

    • Begrüßen Sie alle Ihre Interviewer einzeln. Machen Sie Augenkontakt, sagen Sie Hallo und geben Sie, wenn möglich, die Hand.
    • Konzentrieren Sie sich nicht auf eine Person. Sie sollten sich bemühen, alle Mitglieder der Gruppe einzubeziehen, wenn Sie Fragen stellen oder beantworten.
    • Zeigen Sie keine Überraschung oder Ärger, wenn Sie mit einem Gruppeninterview konfrontiert werden.
    • Bereiten Sie sich auf das Gruppeninterview vor, indem Sie eine Liste mit Interviewfragen erstellen, die Ihnen möglicherweise gestellt werden, und üben, wie Sie sie beantworten können.
    • Wenn Sie mit anderen Kandidaten interviewt werden, ist es besser zu führen als zu folgen. Interviewer erinnern sich möglicherweise nicht an Sie, wenn Sie in den Hintergrund treten. Aber nehmen Sie auch nicht an der Unterhaltung teil, sonst werden Sie möglicherweise nicht als Teamplayer wahrgenommen.
    • Zu den Fähigkeiten, die Sie bei Gruppeninterviews unter Beweis stellen müssen, gehören Führungsqualitäten, Ihre Fähigkeit, mit Stress und Druck umzugehen, Teamfähigkeit und wie gut Sie Kritik aufnehmen und geben. Denken Sie daran, wenn Sie die Übungen abschließen.
    • Vielen Dank an alle, die Sie interviewt haben und sich Namen und Titel merken, damit Sie anschließend einen schriftlichen Dankesbrief senden können.

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.