Wissenschaft

Der Homöostase-Prozess in der Biologie

Definition: Homöostase ist die Fähigkeit, als Reaktion auf Umweltveränderungen eine konstante interne Umgebung aufrechtzuerhalten. Es ist ein einheitliches Prinzip der Biologie.

Das Nerven- und Hormonsystem steuert die Homöostase im Körper durch Rückkopplungsmechanismen, an denen verschiedene Organe und Organsysteme beteiligt sind. Beispiele für homöostatische Prozesse im Körper sind Temperaturkontrolle, pH-Gleichgewicht, Wasser- und Elektrolythaushalt, Blutdruck und Atmung.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.