Geschichte & Kultur

Die Geschichte der Spielzeugerfindungen

Spielzeughersteller und Spielzeugerfinder verwenden sowohl Gebrauchs- als auch Designpatente sowie Marken und Urheberrechte. Tatsächlich nutzen viele Spielzeuge, insbesondere Videospiele, alle drei Arten des Schutzes des geistigen Eigentums.

Spielzeug als „großes Geschäft“ begann erst nach den 1830er Jahren, als Dampfschiffe und Dampfzüge den Transport und die Verteilung von Industriegütern verbesserten. Frühe Spielzeughersteller verwendeten Holz, Zinn oder Gusseisen, um Pferde, Soldaten, Wagen und andere einfache Spielzeuge herzustellen. Charles Goodyears Methode zum „Vulkanisieren“ von Gummi schuf ein weiteres Medium für die Herstellung von Bällen, Puppen und Quetschspielzeugen.

 

Spielzeughersteller

Ein Beispiel für einen zeitgenössischen Spielzeughersteller ist Mattel, ein internationales Unternehmen. Spielzeughersteller produzieren und vertreiben die meisten unserer Spielzeuge. Sie erforschen und entwickeln auch neues Spielzeug und kaufen oder lizenzieren Spielzeugerfindungen von Erfindern.

Mattel begann 1945 als Werkstatt von Harold Matson und Elliot Handler. Ihr Firmenname „Mattel“ war eine Kombination der Buchstaben ihres Nach- bzw. Vornamens. Mattels erste Produkte waren Bilderrahmen. Elliot begann jedoch, Puppenhausmöbel aus Bilderrahmenabfällen herzustellen. Das war so erfolgreich, dass Mattel nur noch Spielzeug herstellte.

 

Elektronisches Spielzeug

In den frühen 1970er Jahren war Pong, das erste patentierte Videospiel, ein großer Erfolg. Nolan Bushnell gründete Pong zusammen mit einer Firma namens Atari. Pong debütierte in Spielhallen und wurde bald zu Heimeinheiten portiert. Die Spiele Space Invaders, Pac-Man und Tron folgten. Mit fortschreitender Technologie wurde die dedizierte Einzelspielmaschine durch programmierbare Maschinen ersetzt, mit denen verschiedene Spiele einfach durch Austausch einer Kassette gespielt werden konnten.

Erfindungen in Schaltkreisen und Miniaturisierung in den frühen 1980er Jahren führten zu Handheld-Spielen. Nintendo, ein japanisches Elektronikunternehmen, stieg zusammen mit vielen anderen in den Videospielemarkt ein. Heimcomputer haben einen Markt für Spiele geschaffen, die vielseitig, actionreich, herausfordernd und vielfältig sind.

Mit dem Fortschritt unserer Technologie steigt auch die Komplexität und Vielfalt unserer Vergnügungen. Einmal spiegelte Spielzeug einfach den Alltag und die Aktivitäten wider. Heute schaffen Spielzeuge neue Lebensweisen und lehren uns, uns an veränderte Technologien anzupassen und uns zu inspirieren, unseren Träumen zu folgen.

 

Die Geschichte spezifischer Spielzeuge

Erfahren Sie von Barbie bis zum Jojo mehr darüber, wie Ihr Lieblingsspielzeug erfunden wurde

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.