Geschichte & Kultur

Eine Erzählgeschichte der Französischen Revolution

Interessiert an der Französischen Revolution? Lesen Sie unsere 101aber willst du mehr? Dann probieren Sie dies aus, eine narrative Geschichte der Französischen Revolution, die Ihnen eine solide Grundlage für das Thema geben soll: Es ist alles „Was“ und „Wann“. Es ist auch eine perfekte Plattform für Leser, die das viel diskutierte „Warum“ studieren möchten. Die Französische Revolution ist die Schwelle zwischen einem frühen, proto-modernen Europa und der Moderne, die eine Veränderung einleitet, die so groß und umfassend ist, dass der Kontinent von den entfesselten Kräften (und oft auch von den Armeen) neu gestaltet wurde. Es war wirklich eine Freude, diese Erzählung zu schreiben, wie die komplexen Charaktere (wie kam es, dass Robespierre die Todesstrafe dem Architekten der Herrschaft durch Terror und Massenexekution verbieten wollte) und die tragischen Ereignisse (einschließlich einer Erklärung zur Rettung einer Monarchie) was es tatsächlich verkrüppelte) entfalten sich zu einem faszinierenden Ganzen.

Geschichte der Französischen Revolution

    • Vorrevolutionäres Frankreich
      Frankreichs Geschichte der schrittweisen territorialen Expansion brachte ein Puzzle verschiedener Gesetze, Rechte und Grenzen hervor, die einige für reif für Reformen hielten. Die Gesellschaft war auch – traditionell – in drei „Güter“ unterteilt: den Klerus, den Adel und alle anderen.
    • Die Krise der 1780er Jahre und die Ursachen der Französischen Revolution
      Während Historiker immer noch über die genauen langfristigen Ursachen der Revolution diskutieren, sind sich alle einig, dass eine Finanzkrise in den 1780er Jahren den kurzfristigen Auslöser für die Revolution darstellte.
    • Die Generalstände und die Revolution von 1789
      Die Französische Revolution begann, als sich die Abgeordneten des Generalstaates der Generalstände zur Nationalversammlung erklärten und dem König verbal die Souveränität abnahmen, während die Pariser Bürger gegen die königliche Kontrolle rebellierten und die Bastille auf der Suche stürmten von Waffen.
    • Wiederherstellung Frankreichs 1789 – 91
      Nachdem die Abgeordneten der Nationalversammlung die Kontrolle über Frankreich übernommen hatten, begannen sie, die Nation zu reformieren, Rechte und Privilegien abzuschaffen und eine neue Verfassung auszuarbeiten.

 

    • Die republikanische Revolution 1792
      1792 fand eine zweite Revolution statt, als Jakobiner und Sansculottes die Versammlung zwangen, sich durch eine nationale Konvention zu ersetzen, die die Monarchie abschaffte, Frankreich zur Republik erklärte und 1793 den König hinrichtete.
    • Säuberungen und Aufstände 1793
      1793 explodierten schließlich die Spannungen in der Revolution, insbesondere in ländlichen Gebieten, in denen Wehrpflicht und Gesetze gegen Priester einen offenen und bewaffneten Aufstand gegen die Herrschaft der Pariser über die Revolution verursachten.
    • Der Terror 1793 – 94
      Angesichts von Krisen an allen Fronten begann das Komitee für öffentliche Sicherheit eine blutige Politik des Terrors und richtete seine Feinde – real und eingebildet – ohne echte Prozesse aus, um die Revolution zu retten. Über 16.000 wurden hingerichtet und über 10.000 starben im Gefängnis.
    • Thermidor 1794 – 95
      1794 wurden Robespierre und die anderen „Terroristen“ gestürzt, was zu einer Gegenreaktion gegen seine Anhänger und die Gesetze führte, die sie erlassen hatten. Eine neue Verfassung wurde ausgearbeitet.
    • Das Verzeichnis, das Konsulat und das Ende der Revolution 1795 – 1802
      Von 1795 bis 1802 spielten Staatsstreiche und Militärmacht eine zunehmende Rolle in der Herrschaft Frankreichs, bis ein ehrgeiziger und äußerst erfolgreicher junger General namens Napoleon Bonaparte die Macht übernahm und sich selbst zum Konsul wählen ließ Leben im Jahr 1802. Er erklärte sich später zum Kaiser, und eine Debatte darüber, ob er die Französische Revolution beendete, würde ihn überdauern (und bis heute andauern). Er beherrschte mit Sicherheit die Kräfte, die die Revolution entfesselte, und band die gegnerischen Kräfte zusammen. Aber Frankreich würde noch mehrere Jahrzehnte nach Stabilität suchen.

 

Verwandte Lektüre über die Französische Revolution

  • Geschichte der Guillotine
    Die Guillotine ist das klassische physische Symbol der Französischen Revolution, eine Maschine, die für ihre kaltblütige Gleichheit ausgelegt ist. Dieser Artikel wirft einen Blick auf die Geschichte sowohl der Guillotine als auch der ähnlichen Maschinen, die zuvor kamen.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.