Geschichte & Kultur

Alexander Bain und das erste Fax

Faxfunktion ist definitionsgemäß ein Verfahren zum Codieren von Daten, Übertragen derselben über eine Telefonleitung oder Radioübertragung, und Empfangen einer Hardcopy der Text, Strichzeichnungen, Fotografien oder an einem entfernten Ort.

Die Technologie für Faxgeräte wurde lange erfunden. Faxgeräte wurden jedoch erst in den 1980er Jahren bei den Verbrauchern beliebt.

 

Alexander Bain

Das erste Faxgerät wurde vom schottischen Mechaniker und Erfinder Alexander Bain erfunden. Im Jahr 1843 erhielt Alexander Bain ein britisches Patent für „Verbesserungen bei der Erzeugung und Regulierung elektrischer Ströme und Verbesserungen bei Zeitmessern sowie beim elektrischen Druck und bei Signaltelegraphen“, in Laienbegriffen als Faxgerät.

Einige Jahre zuvor hatte Samuel Morse das erste erfolgreiche Telegraphengerät erfunden, und das Faxgerät entwickelte sich eng aus der Technologie des Telegraphen .

Das frühere Telegraphengerät sendete Morsecode (Punkte und Striche) über Telegrafendrähte, die an einem entfernten Ort in eine Textnachricht dekodiert wurden.

 

Mehr über Alexander Bain

Bain war ein schottischer Philosoph und Pädagoge an der britischen Schule für Empirismus und eine herausragende und innovative Persönlichkeit in den Bereichen Psychologie, Linguistik, Logik, Moralphilosophie und Bildungsreform. Er gründete  Mind , die erste Zeitschrift für Psychologie und analytische Philosophie, und war die führende Persönlichkeit bei der Etablierung und Anwendung der wissenschaftlichen Methode auf die Psychologie. Bain war der erste Regius-Lehrstuhl für Logik und Professor für Logik an der Universität von Aberdeen, wo er auch Professuren für Moralphilosophie und englische Literatur innehatte und zweimal zum Lord Rector gewählt wurde.

 

Wie hat die Maschine von Alexander Bain funktioniert?

Der Faxgerätesender von Alexander Bain scannte eine flache Metalloberfläche mit einem auf einem Pendel montierten Stift. Der Stift nahm Bilder von der Metalloberfläche auf. Alexander Bain, ein Amateur-Uhrmacher, kombinierte Teile von Uhrwerken mit Telegraphengeräten, um sein Faxgerät zu erfinden.

 

Faxgeräteverlauf

Viele Erfinder nach Alexander Bain haben hart daran gearbeitet, Geräte vom Typ Faxgerät zu erfinden und zu verbessern. Hier ist eine kurze Zeitleiste:

    • 1850 erhielt ein Londoner Erfinder namens FC Blakewell ein Patent, das er als „Kopiertelegraphen“ bezeichnete.
    • 1860 schickte ein Faxgerät namens Pantelegraph das erste Fax zwischen Paris und Lyon. Der Pantelegraph wurde von Giovanni Caselli erfunden.
    • Im Jahr 1895 erfand Ernest Hummel, ein Uhrmacher aus St. Paul, Minnesota, sein Konkurrenzgerät namens Telediagraph.
    • 1902 erfand Dr. Arthur Korn ein verbessertes und praktisches Fax, das fotoelektrische System.
    • 1914 etablierte Edouard Belin das Konzept des Fernfax für die Foto- und Nachrichtenberichterstattung.
    • Im Jahr 1924 wurde das Teleobjektiv (eine Art Faxgerät) verwendet, um politische Kongressfotos über große Entfernungen zur Zeitungsveröffentlichung zu senden. Es wurde von der American Telephone & Telegraph Company (AT & T) entwickelt, um die Telefonfax-Technologie zu verbessern.
    • Bis 1926 erfand RCA das Radiophoto, das mithilfe der Rundfunktechnologie gefaxt wurde.
    • 1947 erfand Alexander Muirhead ein erfolgreiches Faxgerät.
    • Am 4. März 1955 wurde die erste Funkfaxübertragung über den Kontinent gesendet.

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.