Deutsche

Ein Leitfaden zum Halloween-Zoll in Deutschland

Halloween, wie wir es heute allgemein feiern, ist ursprünglich nicht deutsch. Doch viele Deutsche nehmen es an. Andere, insbesondere die der älteren Generation, glauben, dass Halloween nur ein amerikanischer Hype ist. Obwohl der Kommerzialismus von Halloween tatsächlich aus Nordamerika stammt, hatte die Tradition und Feier selbst ihren Ursprung in Europa.

Halloween hat in den letzten Jahrzehnten viel an Popularität gewonnen. Tatsächlich bringt diese Feier nach Angaben der Stuttgarter Zeitung erstaunliche 200 Millionen Euro pro Jahr ein und ist nach Weihnachten und Ostern die am dritthäufigsten kommerzialisierte Tradition .

Die Beweise sind alle da. Gehen Sie in einige der größeren deutschen Kaufhäuser und finden Sie ganz einfach Dekorationen mit Halloween-Motiven, die Ihrem grausamen Geschmack entsprechen. Oder besuchen Sie eine kostümierte Halloween-Party, die von vielen Nachtclubs angeboten wird. Kinder haben? Lesen Sie dann in einem beliebten deutschen Familienmagazin, wie Sie Ihren Kindern eine tolle, gruselige Party mit Fledermaus- und Geisterleckereien veranstalten können.

 

Warum Deutsche Halloween feiern

Wie haben sich die Deutschen so auf Halloween gefreut? Natürlich ist der Einfluss des amerikanischen Kommerzes und der Medien entscheidend. Darüber hinaus trug die Anwesenheit amerikanischer Soldaten in der Nachkriegszeit dazu bei, diese Tradition vertraut zu machen.

Aufgrund der Annullierung von Fasching in Deutschland während des Golfkrieges war der Drang nach Halloween und das damit verbundene kommerzielle Potenzial laut Fachgruppe Karneval im Deutschen Verband der Spielwarenindustrie ein Versuch, den finanziellen Verlust von Fasching auszugleichen.

 

Wie Sie in Deutschland Süßes oder Saures tun

Süßes oder Saures ist der Aspekt von Halloween, der in Deutschland und Österreich am wenigsten beobachtet wird. Nur in großen Metropolen Deutschlands werden Sie sehen, wie Gruppen von Kindern tatsächlich von Tür zu Tür gehen. Sie sagen entweder “ Süßes oder Saures“ oder “ Süßes, sonst gibt’s Saure“, während sie Leckereien von ihren Nachbarn sammeln.

Dies liegt zum Teil daran, dass Kinder nur elf Tage später traditionell mit ihren Laternen auf dem St. Martinstag von Tür zu Tür gehen. Sie singen ein Lied und werden dann mit Backwaren und Süßigkeiten belohnt.

 

Welche Kostüme tragen die Deutschen an Halloween?

Halloween-Fachgeschäfte werden in Deutschland immer beliebter. Ein interessanter Unterschied zwischen Deutschland und Nordamerika in Bezug auf Kostüme besteht darin, dass die Deutschen eher gruseligere Outfits tragen als die Amerikaner. Sogar Kinder. Vielleicht liegt dies an den vielen anderen Möglichkeiten, die Kinder und Erwachsene im Laufe des Jahres haben, um sich für verschiedene Feste wie Fasching und den gleich um die Ecke gelegenen St. Martinstag zu verkleiden .

 

Andere gruselige Traditionen in Deutschland

Der Oktober ist auch die Zeit für andere gruselige Ereignisse in Deutschland.

    • Spukschloss: Einer der größten und beliebtesten Halloween-Veranstaltungsorte in Deutschland sind die 1000 Jahre alten Festungsruinen in Darmstadt. Seit den 1970er Jahren ist es als Burg Frankenstein bekannt und ein beliebtes Ziel für Gore-Liebhaber.
    • Kürbis – Festival: Von Mitte Oktober finden Sie einige geschnitzt Kürbisse auf Volkshaustür in den Straßen von Deutschland und Österreich sehen , wenn auch nicht so viel wie in Nordamerika. Aber was Sie sehen und hören werden, ist das berühmte Kürbisfestival in Retz, Österreich, in der Nähe von Wien. Es ist ein ganzes Wochenende voller lustiger, familienfreundlicher Unterhaltung mit einer aufwändigen Halloween-Parade mit Festwagen.
    • Reformationstag: Deutschland und Österreich haben am 31. Oktober eine andere Tradition, die tatsächlich Jahrhunderte lang ist: den Reformationstag. Dies war ein besonderer Tag für die Protestanten, um an Martin Luthers Beginn der Reformation zu erinnern, als er diese fünfundneunzig Thesen an die katholische Schlosskirche in Wittenberg nagelte. Zur Feier des Reformationstages und damit es nicht völlig von Halloween überschattet wird, wurden Luther-Bonbons (Bonbons) kreiert.

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.