Probleme

Frauen werden 50: Die Guten, die Schlechten, die Hässlichen

Der Eintritt in ein neues Jahrzehnt des Lebens ist ein Meilenstein, den es sich zu feiern lohnt. Der Einstieg in die 50er Jahre ist noch aufregender. Natürlich ist es nicht nur Sonnenschein und Regenbogen. Manche Menschen sind verständlicherweise besorgt über das Altern, was Meilenstein-Geburtstage besonders angstauslösend macht.

Wie bei allem gibt es gute und schlechte Aspekte, wenn man 50 Jahre alt wird. Hier sind einige der Dinge, auf die Sie sich freuen können (oder die Sie fürchten müssen).

 

Was es bedeutet, 50 zu werden

Für Frauen bedeutet das 50. Lebensjahr verschiedene Dinge auf der ganzen Welt. In den USA haben Witze darüber, „über den Berg“ zu sein, das Altern negativ beeinflusst. Vergleichen Sie dies mit den Niederlanden, wo Frauen, die 50 Jahre alt werden, “ Sarah gesehen. haben, was bedeutet, dass sie alt genug und weise genug sind, um die biblische Frau Abrahams (deren Name Sarah war) gesehen zu haben. Sie werden mit einer Geburtstagsfeier geehrt, die ihre Erfahrung und überlegenen Einsichten anerkennt.

 

Die Nachteile von Turning 50

Physische Veränderungen

Mit 50 Jahren wird ein Jahrzehnt der Übergänge eingeläutet, von denen viele physische Veränderungen mit sich bringen. Egal, ob es sich um mehr graue Haare, ein schwächeres Sehvermögen oder mehr Schmerzen handelt als früher, das Altern fordert Ihren Körper heraus. Denken Sie daran, dass diese Änderungen natürlich sind, sodass Sie sich nicht gestresst fühlen müssen.

Das leere Nest

Wenn Sie Kinder haben, kann das Leernest- Syndrom von Kindern, die das College und darüber hinaus verlassen, Sie sicherlich unterkriegen. Auf lange Sicht kann die Freiheit jedoch berauschend sein und die Gelegenheit bieten, etwas Neues auszuprobieren, beispielsweise einen Karrierewechsel, einen Schulanfang oder einen Umzug an einen neuen Ort.

Scheidung

Schließlich (und vielleicht am wenigsten fröhlich) kann das 50-jährige Bestehen die berüchtigte „Midlife Crisis“ auslösen, und eine Scheidung ist ein häufiges Ergebnis. Experten sagen, dass Frauen dazu neigen, auf das Altern mit dem Bestreben zu reagieren, Aspekte ihres Lebens zu verbessern, mit denen sie im Laufe der Jahre möglicherweise unzufrieden waren. So sind 50-jährige Frauen oft eher bereit, einen Kern ihres Lebens wie eine Ehe zu entwurzeln.

 

Die Vorteile von Turning 50

Körpervertrauen

Trotz der körperlichen Veränderungen, die mit dem 50. Lebensjahr einhergehen, geben Frauen oft zu, dass sie sich in ihrem Körper wohler fühlen und weniger kritisch sind, wie sie aussehen.

Diese Selbstakzeptanz, kombiniert mit einem signifikanten Vorteil der Wechseljahre – Freiheit von ungewollter Schwangerschaft – ermöglicht es Frauen häufig, Sex in den Fünfzigern mehr zu genießen. Der Aufstieg des Pumas (Frauen, die deutlich jüngere Männer datieren ) zeigt, dass das Interesse an sexueller Aktivität nicht endet, sobald eine Frau eine bestimmte Anzahl von Jahren überschritten hat.

Zeit für dich

Darüber hinaus stellen Frauen in den Fünfzigern häufig fest, dass sie sich mit abnehmenden Verpflichtungen gegenüber Kindern und Familien mehr auf sich selbst konzentrieren können. Viele Frauen berichten, dass sie besser essen und sich körperlich besser in Form bringen als seit Jahren. Und damit einher geht ein gesteigertes Selbstwertgefühl.

Aus ähnlichen Gründen können 50-jährige Frauen Freundschaften besser pflegen und genießen. Während das Zusammensein mit Freundinnen vor Jahren möglicherweise auf eine seltene Mädchennacht beschränkt war, stehen im Alter von 50 Jahren häufig mehr Zeit und Ressourcen für häufigere soziale Aktivitäten zur Verfügung.

Verbesserte Familienbeziehungen

Die Beziehungen zu Kindern verbessern sich häufig, wenn Töchter und Söhne erwachsen werden. Erwachsene Kinder, die alleine leben, haben ein besseres Verständnis für die Arbeit ihrer Mütter, um ihnen zu helfen, alles zu haben, was sie brauchen. Und da diese Kinder eigene Kinder haben, erleben sie die Opfer und Belastungen der Elternschaft aus erster Hand und gewinnen Verständnis und Dankbarkeit für ihre Mütter.

Außerdem werden viele Frauen in den Fünfzigern zum ersten Mal Großmütter. Auf diese Weise können sie die Freude, Babys, Kleinkinder und Kleinkinder in ihrem Leben zu haben, wieder entdecken – und die Vorteile, sie an Mama oder Papa zurückgeben zu können, wenn der Tag oder der Besuch vorbei ist.

 

50 als Neuanfang sehen

50 zu werden ist sicherlich bedeutsam, aber es muss keine Angst bringen. Stattdessen kann es eine Zeit sein, zu bewerten, was wichtig ist und was nicht, und zu entscheiden, ob eine Änderung erforderlich ist.

Fünfzig ist nicht das Ende der Welt – es ist eine Schwelle, die sich neuen Horizonten öffnet. Ob Sie die Landschaft vor sich mit Optimismus und Hoffnung oder mit Bedauern und Angst betrachten, kann Ihre Lebensqualität bestimmen, wenn Sie Ihre nächsten Meilensteine ​​erreichen – 60, 70, 80, 90 und darüber hinaus.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.