Geschichte & Kultur

Kleine runde Oberseite | Bedeutung seiner Verteidigung in Gettysburg

Der Kampf um Little Round Top  war ein intensiver Konflikt innerhalb der größeren  Schlacht von Gettysburg. Der Kampf um die Kontrolle eines strategischen Hügels am zweiten Tag der Schlacht wurde legendär für dramatische Tapferkeitsleistungen, die unter verdorrendem Feuer erbracht wurden.

Trotz wiederholter Angriffe erfahrener konföderierter Truppen gelang es den Unionssoldaten, die gerade rechtzeitig zur Verteidigung auf dem Hügel ankamen, eine starke Verteidigung zusammenzubringen. Den Unionstruppen gelang es nach wiederholten Angriffen, die Hochebene zu halten.

Wären die Konföderierten in der Lage gewesen, Little Round Top zu erobern, hätten sie die linke Flanke der gesamten Unionsarmee überrannt und möglicherweise die Schlacht gewonnen. Das Schicksal des gesamten Bürgerkriegs könnte durch die brutalen Kämpfe um einen Hügel mit Blick auf das Ackerland von Pennsylvania entschieden worden sein.

Dank eines populären Romans und eines darauf basierenden 1993 im Fernsehen ausgestrahlten Films konzentriert sich die Wahrnehmung der Kämpfe auf Little Round Top häufig ausschließlich auf die Rolle des 20. Maine-Regiments und seines Kommandanten Col. Joshua Chamberlain. Während die 20. Maine heldenhaft auftrat, enthielt die Schlacht andere Elemente, die in gewisser Weise noch dramatischer sind.

01 von 05

Warum der Hügel Little Round Top als wichtig bezeichnete

Kongressbibliothek

Als sich die Schlacht von Gettysburg am ersten Tag entwickelte, hielten die Unionstruppen eine Reihe hoher Kämme, die von der Stadt nach Süden verliefen. Am südlichen Ende dieses Kamms befanden sich zwei verschiedene Hügel, die seit Jahren als Big Round Top und Little Round Top bekannt sind.

Die geografische Bedeutung von Little Round Top liegt auf der Hand: Wer diesen Boden kontrollierte, konnte kilometerweit die Landschaft im Westen dominieren. Und da der größte Teil der Unionsarmee nördlich des Hügels angeordnet war, stellte der Hügel die äußerste linke Flanke der Unionslinien dar. Diese Position zu verlieren wäre katastrophal.

Und trotzdem, als in der Nacht des 1. Juli eine große Anzahl von Truppen Positionen einnahm, wurde Little Round Top von den Kommandanten der Union irgendwie übersehen. Am Morgen des 2. Juli 1863 war der strategische Hügel kaum besetzt. Eine kleine Gruppe von Signalmännern, Truppen, die Befehle über Flaggensignale erteilten, hatte die Spitze des Hügels erreicht. Aber es war keine größere Kampfabteilung eingetroffen.

Der Befehlshaber der Union, General George Meade. hatte seinen Chef der Ingenieure, General Governeur K. Warren. entsandt , um die föderalen Positionen entlang der Hügel südlich von Gettysburg zu inspizieren. Als Warren in Little Round Top ankam, erkannte er sofort seine Bedeutung.

Warren vermutete, dass sich konföderierte Truppen für einen Angriff auf die Position versammelten. Er konnte eine nahe gelegene Waffenmannschaft dazu bringen, eine Kanonenkugel westlich von Little Round Top in den Wald zu schießen. Und was er sah, bestätigte seine Befürchtungen: Hunderte konföderierte Soldaten bewegten sich im Wald, als die Kanonenkugel über ihre Köpfe segelte. Warren behauptete später, er könne Sonnenlicht von ihren Bajonetten und Gewehrläufen funkeln sehen.

02 von 05

Das Rennen um die Verteidigung von Little Round Top

Tote konföderierte Soldaten in der Nähe von Little Round Top. Kongressbibliothek

General Warren befahl sofort, dass Truppen kommen und die Spitze des Hügels verteidigen sollten. Der Kurier mit dem Befehl traf auf Col. Strong Vincent, einen Harvard-Absolventen, der zu Beginn des Krieges in die Armee eingetreten war. Er begann sofort, die Regimenter in seinem Kommando anzuweisen, Little Round Top zu besteigen.

Oberst Vincent erreichte die Spitze und stellte Truppen in Verteidigungslinien. Die 20. Maine, befehligt von Oberst Joshua Chamberlain, befand sich am äußersten Ende der Linie. Andere Regimenter, die auf dem Hügel ankamen, kamen aus Michigan, New York und Massachusetts.

Unterhalb des Westhangs von Little Round Top begannen konföderierte Regimenter aus Alabama und Texas ihren Angriff. Als sich die Konföderierten den Hügel hinaufkämpften, wurden sie von Scharfschützen unterstützt, die sich in einer natürlichen Formation riesiger Felsbrocken versteckten, die vor Ort als Devil’s Den bekannt sind.

Gewerkschaftsartilleristen bemühten sich, ihre schweren Waffen auf die Spitze des Hügels zu tragen. Einer der an den Bemühungen beteiligten Offiziere war Leutnant Washington Roebling, Sohn von  John Roebling. dem bekannten Konstrukteur von Hängebrücken. Washington Roebling wurde nach dem Krieg  während des Baus Chefingenieur der  Brooklyn Bridge .

Um das Feuer der Scharfschützen der Konföderierten zu unterdrücken, trafen Züge der Elite-Scharfschützen der Union auf Little Round Top ein. Als der Kampf aus nächster Nähe fortgesetzt wurde, brach ein tödlicher Fernkampf zwischen Scharfschützen aus.

Col. Strong Vincent, der die Verteidiger platziert hatte, war schwer verwundet und würde einige Tage später in einem Feldkrankenhaus sterben.

03 von 05

Die Heldentaten von Oberst Patrick O’Rorke

Eines der Unionsregimenter, das gerade rechtzeitig auf der Spitze von Little Round Top eintraf, war die 140. Freiwillige Infanterie in New York, die von Col. Patrick O’Rorke, einem jungen West Point-Absolventen, kommandiert wurde.

O’Rorkes Männer kletterten den Hügel hinauf, und als sie über die Spitze kamen, erreichte ein rasanter Vormarsch der Konföderierten die Spitze des Westhangs. O’Rorke hatte keine Zeit zum Anhalten und Laden von Gewehren und führte mit seinem Säbel das 1
40. New York mit einem Bajonettangriff über die Spitze des Hügels in die Linie der Konföderierten.

Die heldenhafte Anklage von O’Rorke brach den Angriff der Konföderierten, aber es kostete O’Rorke das Leben. Er fiel tot um und schoss durch den Hals.

04 von 05

Das 20. Maine bei Little Round Top

Oberst Joshua Chamberlain vom 20. Maine. Kongressbibliothek

Am äußersten linken Ende der Bundeslinie war die 20. Maine angewiesen worden, sich um jeden Preis zu behaupten. Nachdem mehrere Anklagen der Konföderierten zurückgewiesen worden waren, hatten die Männer aus Maine fast keine Munition mehr.

Als die Konföderierten zu einem letzten Angriff kamen, brüllte Oberst Joshua Chamberlain den Befehl: „Bajonette!“ Seine Männer befestigten Bajonette und stürmten ohne Munition den Hang hinunter zu den Konföderierten.

Viele der Konföderierten waren verblüfft über die Wildheit des 20. Angriffs von Maine und erschöpft von den Kämpfen des Tages. Die Union-Linie hatte gehalten, und Little Round Top war sicher.

Der Heldentum von Joshua Chamberlain und dem 20. Maine wurde in dem  1974 veröffentlichten historischen Roman  The Killer Angels von Michael Shaara vorgestellt. Der Roman war die Grundlage für den 1993 erschienenen Film „Gettysburg“. Zwischen dem populären Roman und Der Film, die Geschichte von Little Round Top, ist in der Öffentlichkeit oft nur als die Geschichte des 20. Maine erschienen.

05 von 05

Bedeutung von Little Round Top

Indem die Bundestruppen die Anhöhe am südlichen Ende der Linie festhielten, konnten sie den Konföderierten die Möglichkeit verweigern, das Blatt der Schlacht am zweiten Tag vollständig zu wenden.

In dieser Nacht gab Robert E. Lee. frustriert von den Ereignissen des Tages, den Befehl für den Angriff, der am dritten Tag stattfinden würde. Dieser Angriff, der als  Picketts Angriff bekannt werden würde, würde eine Katastrophe für Lees Armee darstellen und ein entscheidendes Ende der Schlacht und einen klaren Sieg der Union bedeuten.

Hätte es die konföderierten Truppen geschafft, die Anhöhe von Little Round Top zu erobern, hätte sich die gesamte Schlacht dramatisch verändert. Es ist sogar denkbar, dass Lees Armee die Unionsarmee von den Straßen nach Washington DC abgeschnitten und die Bundeshauptstadt einer großen Gefahr ausgesetzt hat.

Gettysburg kann als Wendepunkt des Bürgerkriegs angesehen werden, und der heftige Kampf bei Little Round Top war der Wendepunkt der Schlacht.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.