Mathematik

Verwenden von FOIL zum Lösen algebraischer Gleichungen

Frühe Algebra erfordert die Arbeit mit Polynomen und den vier Operationen. Ein Akronym zur Multiplikation von Binomen ist FOIL. FOIL steht für First Outer Inside Last.

 

Beispiel

  • (4x + 6) (x + 3)

Wir betrachten die ersten Binome, die 4x sind, und x, die uns 4x 2 ergeben

Jetzt schauen wir uns die beiden äußeren Binome an, die 4x und 3 sind, was uns 12x ergibt

Nun schauen wir uns die beiden inneren Binome an, die 6 und x sind, was uns 6x gibt

Nun schauen wir uns die letzten beiden Binome an, 6 und 3, was uns 18 ergibt

Schließlich addieren Sie alle, um Folgendes zu erhalten: 4x 2 + 18x + 18

Alles, woran Sie sich erinnern müssen, ist, wofür FOIL steht, unabhängig davon, ob es sich um Brüche handelt oder nicht. Wiederholen Sie einfach die Schritte in FOIL und Sie können mehrere Binomialzahlen verwenden. Üben Sie mit den Arbeitsblättern und in kürzester Zeit wird es Ihnen leicht fallen. Sie verteilen wirklich nur beide Terme eines Binomials durch beide Terme des anderen Binomials.

 

Trainieren

Hier sind 2 PDF-Arbeitsblätter mit Antworten, an denen Sie arbeiten können, um das Multiplizieren von Binomen mit der FOIL-Methode zu üben. Es gibt auch viele Taschenrechner, die diese Berechnungen für Sie durchführen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie wissen, wie Sie Binome richtig multiplizieren, bevor Sie Taschenrechner verwenden. Sie müssen die PDFs ausdrucken, um die Antworten zu sehen oder mit den Arbeitsblättern zu üben.

Außerdem sind hier 10 Beispielfragen zum Üben:

  1. (4x – 5) (x – 3)
  2. (4x – 4 (x – 4)
  3. (2x +2) (3x + 5)
  4. (4x – 2) (3x + 3)
  5. (x – 1) (2x + 5)
  6. (5x + 2) (4x + 4)
  7. (3x – 3) (x – 2)
  8. (4x + 1) 3x + 2)
  9. (5x + 3) 3x + 4)
  10. (3x – 3) (3x + 2)

 

Fazit

Es ist zu beachten, dass FOIL nur für die Binomialmultiplikation verwendet werden kann. FOIL ist nicht die einzige Methode, die verwendet werden kann. Es gibt andere Methoden, obwohl FOIL am beliebtesten ist. Wenn die Verwendung der FOIL-Methode für Sie verwirrend ist, können Sie die Verteilungsmethode, die vertikale Methode oder die Rastermethode ausprobieren. Unabhängig von der Strategie, die Sie für sich finden, führen Sie alle Methoden zur richtigen Antwort. Schließlich geht es in der Mathematik darum, die effizienteste Methode zu finden und anzuwenden, die für Sie funktioniert.

Die Arbeit mit Binomen erfolgt normalerweise in der neunten oder zehnten Klasse der High School. Vor dem Multiplizieren von Binomen ist ein Verständnis von Variablen, Multiplikation und Binomen erforderlich.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.