Deutsche

Beispiele für reguläre und unregelmäßige deutsche Verben

Schwache ( reguläre) Verben folgen einem vorhersehbaren Muster und unterscheiden sich nicht in der Weise wie starke Verben .

1. arbeiten (arbeiten) – reguläres (schwaches) Verb; -tet Ende

  • Anwesend: Er hilft bei SAP. – Er arbeitet bei SAP. (funktioniert)
  • Vergangenheit / Präteritum: Er tritt bei SAP. – Er hat bei SAP gearbeitet. (arbeitete)
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Er hat bei SAP behandelt. – Er hat bei SAP gearbeitet. (hat gearbeitet)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Er hatte bei SAP geholfen. – Er hatte bei SAP gearbeitet.
  • Zukunft / Zukunft: Er wird bei SAP arbeiten. – Er wird bei SAP arbeiten.

2. spielen (spielen) – reguläres (schwaches) Verb

  • Gegenwart: Sie spielt Karten. – Sie spielt Karten.
  • Vergangenheit / Präteritum: Sie gehört Karten. – Sie hat Karten gespielt. (spielte)
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Sie hat Karten gespielt. – Sie hat Karten gespielt. (hat gespielt)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Sie hatte Karten gespielt. – Sie hatte Karten gespielt.
  • Zukunft / Zukunft: Sie wird Karten spielen. – Sie wird Karten spielen.

3. mitspielen – reguläres (schwaches) Verb – trennbares Präfix

  • Gegenwart: Sie spielt mit. – Sie spielt mit.
  • Vergangenheit / Präteritum: Sie gehört mit. – Sie hat mitgespielt. (spielte mit)
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Sie hat mitgespielt. – Sie hat mitgespielt. (hat mitgespielt)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Sie hatte Mitgespiele. – Sie hatte mitgespielt.
  • Zukunft / Zukunft: Sie wird mitspielen. – Sie wird mitspielen.

 

Starke (unregelmäßige) deutsche Verben: Verschiedene Zeitformen

Diese Verben haben unregelmäßige Formen und müssen auswendig gelernt werden

1. fahren (fahren, reisen) – starkes, unregelmäßiges Verb; Stielwechsel

  • Gegenwart: Er fährt nach Berlin. – Er fährt / reist nach Berlin.
  • Vergangenheit / Präteritum: Er fuhr nach Berlin. – Er ging / reiste nach Berlin.
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Er ist nach Berlin gefahren. – Er ging / reiste nach Berlin. (ist gereist)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Er war nach Berlin bewegt. – Er war nach Berlin gegangen.
  • Zukunft / Zukunft: Er wird nach Berlin fahren. – Er wird nach Berlin reisen.

2. sprechen (sprechen) – starkes, unregelmäßiges Verb

  • Gegenwart: Er spricht Deutsch. – Er spricht Deutsch. (spricht)
  • Vergangenheit / Präteritum: Er sprach Deutsch. – Er sprach Deutsch. (hat gesprochen)
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Er hat Deutsch gesprochen. – Er sprach Deutsch. (hat gesprochen)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Er hatte Deutsch gesprochen. – Er hatte Deutsch gesprochen.
  • Zukunft / Zukunft: Er wird Deutsch sprechen. – Er wird Deutsch sprechen.

3. abfahren (abreisen) – starkes Verb – trennbares Präfix

  • Gegenwart: Wir fahren morgen ab. – Wir verlassen / verlassen morgen. (gehen)
  • Vergangenheit / Präteritum: Wir leben gestern ab. – Wir sind gestern abgereist. (wir gehen)
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Wir sind gestern abgefahren. – Wir sind gestern abgereist. (sind gegangen)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Wir wurden gestern abgefahren. – Wir waren gestern gegangen.
  • Zukunft / Zukunft: Wir werden morgen abfahren. – Wir werden morgen abreisen.

4. diskutieren (zu diskutieren) – starkes Verb – untrennbares Präfix

  • Gegenwart: Wir treffen dieses Thema. – Wir diskutieren dieses Thema.
  • Vergangenheit / Präteritum: Wir besprachen das letzte. – Das haben wir gestern besprochen. (diskutierten)
  • Pres. Perfekt / Perfekt: Wir haben das letzte gehört. – Das haben wir gestern besprochen. (haben diskutiert)
  • Past Perfect / Plusquamperfekt: Wir hatten das vorgestern nehmen. – Wir hatten das vorgestern besprochen.
  • Zukunft / Zukunft: Wir werden das morgen erledigt. – Das werden wir morgen besprechen.

 

Spezielle Verbbeispiele

Vergangene Handlungen setzen sich in der Gegenwart fort (Gegenwart) :

  • Er lebt seit drei Jahren in Berlin. (und er ist es immer noch)
  • Er wohnt schon seit drei Jahren in Berlin.

Aktion, die in der Vergangenheit endet :

  • Er lebte (lebte) drei Jahre in Berlin. (aber nicht mehr)
  • Er hat drei Jahre lang in Berlin gehört.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.