Englisch Als Zweitsprache

Englisch Leseverständnis Geschichte: ‚Mein Freund Peter‘

Diese Leseverständnisgeschichte  „My Friend Peter“ richtet sich an Englischlerner (ELL) für Anfänger. Es werden Namen von Orten und Sprachen überprüft. Lesen Sie die Kurzgeschichte zwei- oder dreimal und nehmen Sie dann an den Tests teil, um Ihr Verständnis zu überprüfen .

 

Tipps zum Leseverständnis

Lesen Sie zum besseren Verständnis die Auswahl mehrmals. Folge diesen Schritten:

  • Versuchen Sie, das Wesentliche (allgemeine Bedeutung) beim ersten Lesen zu verstehen.
  • Versuchen Sie beim zweiten Lesen, Wörter aus dem Kontext zu verstehen.
  • Suchen Sie nach Wörtern, die Sie beim dritten Lesen nicht verstehen.

 

Geschichte: „Mein Freund Peter“

Der Name meines Freundes ist Peter. Peter kommt aus Amsterdam in Holland. Er ist Holländer. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Frau Jane ist Amerikanerin. Sie kommt aus Boston in den USA. Ihre Familie ist immer noch in Boston, aber sie arbeitet und lebt jetzt mit Peter in Mailand. Sie sprechen Englisch, Niederländisch, Deutsch und Italienisch!

Ihre Kinder sind Schüler einer örtlichen Grundschule. Die Kinder gehen mit anderen Kindern aus aller Welt zur Schule. Flora, ihre Tochter, hat Freunde aus Frankreich, der Schweiz, Österreich und Schweden. Hans, ihr Sohn, geht mit Schülern aus Südafrika, Portugal, Spanien und Kanada zur Schule. Natürlich gibt es viele Kinder aus Italien. Stellen Sie sich vor, französische, schweizerische, österreichische, schwedische, südafrikanische, amerikanische, italienische, portugiesische, spanische und kanadische Kinder lernen gemeinsam in Italien!

 

Multiple-Choice-Verständnisfragen

Der Antwortschlüssel ist unten angegeben.

1. Woher kommt Peter?

ein. Deutschland

b. Holland

c. Spanien

d. Kanada

2. Woher kommt seine Frau?

ein. New York

b. Schweiz

c. Boston

d. Italien

3. Wo sind sie jetzt?

ein. Madrid

b. Boston

c. Mailand

d. Schweden

4. Wo ist ihre Familie?

ein. Vereinigte Staaten

b. England

c. Holland

d. Italien

5. Wie viele Sprachen spricht die Familie?

ein. 3

b. 4

c. 5

d. 6

6. Wie heißen die Kinder?

ein. Greta und Peter

b. Anna und Frank

c. Susan und John

d. Flora und Hans

7. Die Schule ist:

ein. International

b. groß

c. klein

d. schwer

 

Fragen zum richtigen oder falschen Verständnis

Der Antwortschlüssel ist unten angegeben.

1. Jane ist Kanadierin. [Wahr falsch]

2. Peter ist Holländer.  [Wahr falsch]

3. Es gibt viele Kinder aus verschiedenen Ländern an der Schule.  [Wahr falsch]

4. Es gibt Kinder aus Australien in der Schule. [Wahr falsch]

5. Ihre Tochter hat Freunde aus Portugal. [Wahr falsch]

 

Antwortschlüssel für das Multiple-Choice-Verständnis

1. B, 2. C, 3. C, 4. A, 5. B, 6. D, 7. A.

 

Richtig oder falsch Antwortschlüssel

1. Falsch, 2. Richtig, 3. Richtig, 4. Falsch, 5. Falsch

 

Zusätzliches Verständnis

Diese Lektüre hilft Ihnen, Adjektivformen von Eigennamen zu üben. Leute aus Italien sind Italiener, und diejenigen aus der Schweiz sind Schweizer. Menschen aus Portugal sprechen Portugiesisch und Menschen aus Deutschland Deutsch. Beachten Sie die Großbuchstaben auf den Namen von Personen, Orten und Sprachen. Eigennamen und Wörter, die aus Eigennamen bestehen, werden großgeschrieben. Nehmen wir an, die Familie in der Geschichte hat eine Perserkatze. Persisch wird groß geschrieben, weil das Wort, ein Adjektiv, von einem Ortsnamen stammt, Persien.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.