Englisch

Was sind die Zwecke von Endnoten und wie werden sie verwendet?

Eine „Endnote“ ist eine Referenz, Erklärung oder ein Kommentar am Ende eines Artikels, eines Forschungspapiers, eines Kapitels oder eines Buches. Wie Fußnoten  (die in diesem Artikel verwendet werden) dienen Endnoten in einem Forschungsbericht zwei Hauptzwecken: (1) Sie geben die Quelle eines Zitats, einer Paraphrase oder einer Zusammenfassung an; und (2) Sie liefern erläuternde Kommentare, die den Fluss des Haupttextes unterbrechen würden  .

 

Endnoten vs. Fußnoten

„Ihre Abteilung kann festlegen, ob Sie Fußnoten oder Endnoten verwenden sollen, insbesondere für eine Abschlussarbeit oder Dissertation.

Wenn nicht, sollten Sie im Allgemeinen Fußnoten wählen, die leichter zu lesen sind. Endnoten zwingen die Leser, nach hinten zu blättern, um jedes Zitat zu überprüfen. Wählen Sie andererseits Endnoten, wenn Ihre Fußnoten so lang oder zahlreich sind, dass sie zu viel Platz auf der Seite beanspruchen, was Ihren Bericht unattraktiv und schwer lesbar macht. Außerdem passen Endnoten besser zu Tabellen, zitierten Gedichten und anderen Themen, die eine spezielle Typografie erfordern. “

(Turabian, Kate L.  Ein Handbuch für Verfasser von Forschungsarbeiten, Abschlussarbeiten und Dissertationen , 7. Auflage, University of Chicago Press, 2007.)

„Leser von akademischen und wissenschaftlichen Büchern bevorzugen normalerweise Fußnoten gegenüber Endnoten, da erstere es ihnen ermöglichen, die Notizen zu überfliegen, ohne ihren Platz im Text zu verlieren. Die allgemeine Weisheit besagt jedoch, dass nichtwissenschaftliche Leser entweder zögern oder nicht bereit sind, ein Sachbuch zu kaufen, dessen Die Füße sind mit winzigen Bändern gesäumt. Daher platzieren die meisten Fachbücher (der Ladenbegriff lautet „begraben“) die Notizen mit Quellen und Referenzen am Ende des Buches. “

(Einsohn, Amy. Das Handbuch des Herausgebers,  University of California Press, 2006.)

 

Endnotenkonventionen

„Ein Autor oder Titel im Text Notwendigkeit erwähnte nicht in der Fußnote wiederholt werden  citation. obwohl es oft hilfreich ist , dies zu tun. In einer Endnote aber der Autor (oder zumindest die Nachnamen des Autors) und Titel sollen wiederholt werden da zumindest einige Leser möglicherweise vergessen haben, ob die Notennummer 93 oder 94 war, als sie sie auf der Rückseite eines Werks finden.

Eine solche Frustration kann durch die in den folgenden Beispielen dargestellten Geräte verhindert werden. “

34. Dieses und die vorhergehenden vier Zitate stammen alle aus Hamlet , Akt 1, sc. 4.
87. Barbara Wallraff, Word Court  (New York: Harcourt, 2000), 34. Weitere Zitate zu dieser Arbeit sind im Text enthalten.

( The Chicago Manual of Style,  University of Chicago Press, 2003)

 

Endnotennummerierung

„Endnoten werden in einem Kapitel oder Artikel fortlaufend nummeriert, wobei jedes neue Kapitel oder jeder neue Abschnitt mit Endnote 1 beginnt. Der Abschnitt mit den Anmerkungen auf der Rückseite ist dann nach Kapiteln oder Abschnitten unterteilt, wobei die entsprechenden Endnotennummern darunter aufgeführt sind.

Platzieren Sie die Endnotennummern im hochgestellten Text (kleiner Satz über der Zeile) im Text. Verwenden Sie im Abschnitt „Notizen“ dieselbe Nummer, um die Endnote mit der Nummer im Text zu identifizieren. “

(Robbins, Lara M.  Grammatik und Stil an Ihren Fingerspitzen,  Alpha, 2007.)

 

Beispielendnoten aus Pennebakers „Das geheime Leben der Pronomen

„Kapitel 2: Ignorieren des Inhalts, Feiern des Stils
19. Die Zeichnung stammt aus dem thematischen Apperzeptionstest von Henry A. Murray, Karte 12F, Cambridge, MA, Harvard University Press.
20. In diesem Buch füge ich Zitate von Personen hinzu, die Ich habe in meinen Studien oder Kursen, aus Texten im Internet oder sogar aus Gesprächen oder E-Mails von Freunden oder Familienmitgliedern teilgenommen. In allen Fällen wurden alle identifizierenden Informationen entfernt oder geändert.
22. In diesem Buch werden die Begriffe Stil verwendet , Funktions- und Stealth-Wörter werden synonym verwendet. Sie haben auch viele andere Namen –  Junk-Wörter, Partikel und Wörter der geschlossenen Klasse . Linguisten neigen dazu, sich über die genauen Definitionen jedes dieser überlappenden Begriffe nicht einig zu sein. “

(Pennebaker, James W.  Das geheime Leben der Pronomen: Was unsere Worte über uns sagen,  Bloomsbury Press, 2011.)

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.