Sozialwissenschaften

Was ist das Elaboration Likelihood Model in der Psychologie?

Das Modell der Ausarbeitungswahrscheinlichkeit ist eine Überzeugungstheorie, die darauf hinweist, dass es zwei verschiedene Möglichkeiten gibt, wie Menschen von etwas überzeugt werden können, je nachdem, wie viel sie in ein Thema investiert haben. Wenn Menschen stark motiviert sind und Zeit haben, über eine Entscheidung nachzudenken, erfolgt die Überzeugung auf dem zentralen Weg , auf dem sie die Vor- und Nachteile einer Wahl sorgfältig abwägen. Wenn Menschen jedoch überstürzt sind oder die Entscheidung für sie weniger wichtig ist, lassen sie sich in der Regel leichter von der peripheren Route überzeugen, dh von Merkmalen, die für die jeweilige Entscheidung tangentialer sind.

Wichtige Erkenntnisse: Ausarbeitungswahrscheinlichkeitsmodell

  • Das Modell der Ausarbeitungswahrscheinlichkeit erklärt, wie Menschen dazu gebracht werden können, ihre Einstellungen zu ändern.
  • Wenn Menschen in ein Thema investiert sind und die Zeit und Energie haben, über ein Thema nachzudenken, werden sie eher über den zentralen Weg überzeugt .
  • Wenn Menschen weniger in ein Thema investiert sind, lassen sie sich eher von der peripheren Route überzeugen und lassen sich leichter von oberflächlichen Aspekten der Situation beeinflussen.

 

Überblick über das Elaboration Likelihood Model

Das Modell der Ausarbeitungswahrscheinlichkeit ist eine Theorie, die von Richard Petty und John Cacioppo in den 1970er und 1980er Jahren entwickelt wurde. Frühere Untersuchungen zur Überzeugungsarbeit hatten widersprüchliche Ergebnisse ergeben, daher entwickelten Petty und Cacioppo ihre Theorie, um besser zu erklären, wie und warum Menschen dazu gebracht werden können, ihre Einstellung zu einem bestimmten Thema zu ändern.

Laut Petty und Cacioppo ist die Idee der Ausarbeitung ein Schlüsselkonzept, das zu verstehen ist . Auf höheren Ausarbeitungsebenen denken die Menschen eher sorgfältig über ein Thema nach, auf niedrigeren Ebenen treffen sie jedoch möglicherweise Entscheidungen, die weniger sorgfältig durchdacht sind.

Welche Faktoren beeinflussen die Ausarbeitung? Ein wichtiger Faktor ist, ob das Thema für uns persönlich relevant ist. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie lesen über eine vorgeschlagene Sodasteuer in Ihrer Stadt. Wenn Sie ein Sodatrinker sind, würde das Ausarbeitungswahrscheinlichkeitsmodell vorhersagen, dass die Ausarbeitung höher sein würde (da Sie möglicherweise diese Steuer zahlen würden). Auf der anderen Seite hätten Menschen, die kein Soda trinken (oder Sodatrinker, die in einer Stadt leben, in der keine Sodasteuer erhoben wird), einen geringeren Ausarbeitungsgrad. Andere Faktoren können sich auch auf unsere Motivation auswirken, auf ein Thema einzugehen, z. B. wie schnell sich ein potenzielles Problem auf uns auswirkt (die Ausarbeitung ist höher für Dinge, die uns unmittelbar betreffen), wie viel wir bereits über ein Thema wissen (mehr vorhandenes Wissen ist verknüpft zu mehr Ausarbeitung) und ob sich das Problem auf einen Kernaspekt unserer Identität bezieht (wenn dies der Fall ist, ist die Ausarbeitung höher).

Ein weiterer Faktor, der die Ausarbeitung beeinflusst, ist, ob wir die Zeit und die Fähigkeit haben, Aufmerksamkeit zu schenken oder nicht. Manchmal sind wir zu gehetzt oder abgelenkt, um auf ein Problem zu achten, und in diesem Fall ist die Ausarbeitung geringer. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie werden im Supermarkt angesprochen und gebeten, eine politische Petition zu unterschreiben. Wenn Sie genügend Zeit haben, können Sie die Petition sorgfältig durchlesen und dem Petenten Fragen zu diesem Thema stellen. Wenn Sie jedoch zur Arbeit eilen oder versuchen, schwere Lebensmittel in Ihr Auto zu laden, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie sich sorgfältig eine Meinung zum Thema der Petition bilden.

Die Ausarbeitung ist im Wesentlichen ein Spektrum von niedrig bis hoch. Wenn sich jemand im Spektrum befindet, wirkt sich dies auf die Wahrscheinlichkeit aus, dass er entweder über die zentrale Route oder die periphere Route überzeugt wird.

 

Der zentrale Weg zur Überzeugung

Wenn die Ausarbeitung höher ist, werden wir eher über die zentrale Route überzeugt. Auf dem zentralen Weg achten wir auf die Vorzüge eines Arguments und wägen die Vor- und Nachteile eines Problems sorgfältig ab. Im Wesentlichen besteht der zentrale Weg darin, kritisch zu denken und zu versuchen, die bestmögliche Entscheidung zu treffen. (Das heißt, selbst wenn wir die zentrale Route verwenden, werden wir Informationen möglicherweise voreingenommen verarbeiten .)

Wichtig ist, dass die auf dem zentralen Weg gebildeten Einstellungen besonders stark zu sein scheinen. Wenn wir über den zentralen Weg überzeugt werden, sind wir weniger anfällig für die Versuche anderer, unsere Meinung später zu ändern, und wir handeln eher so, wie es unserer neuen Einstellung entspricht.

 

Der periphere Weg zur Überzeugung

Wenn die Ausarbeitung geringer ist, werden wir eher über die periphere Route überzeugt. Auf dem peripheren Weg sind wir anfällig dafür, von Hinweisen beeinflusst zu werden, die sich nicht wirklich auf das jeweilige Problem beziehen. Zum Beispiel könnten wir zum Kauf eines Produkts überredet werden, weil ein berühmter oder attraktiver Sprecher das Produkt verwendet. Auf dem peripheren Weg könnten wir auch überredet sein, etwas zu unterstützen, weil wir sehen, dass es viele Argumente dafür gibt – aber wir könnten nicht sorgfältig überlegen, ob diese Argumente tatsächlich gut sind.

Auch wenn die Entscheidungen, die wir über die periphere Route treffen, möglicherweise nicht optimal erscheinen, gibt es einen wichtigen Grund, warum die periphere Route existiert. Es ist einfach nicht möglich, jede Entscheidung, die wir in unserem täglichen Leben treffen müssen, sorgfältig zu überdenken. Dies könnte sogar zu Entscheidungsermüdung führen. Nicht jede Entscheidung ist gleich wichtig, und die Verwendung der peripheren Route für einige der Themen, die nicht so wichtig sind (z. B. die Wahl zwischen zwei sehr ähnlichen Konsumgütern), kann geistigen Raum schaffen, um die Vor- und Nachteile genauer abzuwägen, wenn Wir stehen vor einer größeren Entscheidung.

 

Beispiel

Denken Sie als Beispiel für die Funktionsweise des Modells der Ausarbeitungswahrscheinlichkeit an das Thema „Erhaltene Milch?“ Zurück. Kampagne der 1990er Jahre, in der Prominente mit Milchschnurrbärten abgebildet wurden. Jemand, der weniger Zeit hat, um auf eine Anzeige zu achten, hat einen geringeren Ausarbeitungsgrad, sodass er möglicherweise davon überzeugt wird, einen Lieblingsstar mit einem Milchschnurrbart zu sehen (dh er würde über die periphere Route überzeugt werden). Jemand, der besonders gesundheitsbewusst ist, hat möglicherweise einen höheren Grad an Ausarbeitung zu diesem Thema, sodass er diese Anzeige möglicherweise nicht besonders überzeugend findet. Stattdessen kann jemand mit einem höheren Ausarbeitungsgrad effektiver von einer Anzeige überzeugt werden, die den zentralen Weg nutzt, z. B. einen Überblick über die gesundheitlichen Vorteile von Milch.

 

Vergleich mit anderen Theorien

Das Ausarbeitungswahrscheinlichkeitsmodell ähnelt einer anderen von Forschern vorgeschlagenen Überzeugungstheorie, dem von Shelly Chaiken entwickelten heuristisch- systematischen Modell. In dieser Theorie gibt es auch zwei Wege zur Überzeugung, die als systematische Route und als heuristische Route bezeichnet werden . Die systematische Route ähnelt der zentralen Route des Ausarbeitungswahrscheinlichkeitsmodells, während die heuristische Route der peripheren Route ähnelt.

Allerdings sind sich nicht alle Forscher einig, dass es zwei Wege zur Überzeugung gibt: Einige Forscher haben ein Unimodell der Überzeugung vorgeschlagen, bei dem es nur einen Weg zur Überzeugung gibt und keinen zentralen und peripheren Weg.

 

Fazit

Das Modell der Ausarbeitungswahrscheinlichkeit war eine einflussreiche und weit verbreitete Theorie in der Psychologie, und sein Hauptbeitrag ist die Idee, dass Menschen je nach Ausarbeitungsgrad für ein bestimmtes Thema auf zwei verschiedene Arten von Dingen überzeugt werden können.

 

Quellen und zusätzliche Lektüre:

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.